Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.10.2019, 08:51:57

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22702
  • Letzte: TheoRist
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614655
  • Themen insgesamt: 49669
  • Heute online: 526
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 508
Gesamt: 515

Autor Thema: [gelöst]  Mint 19 Cinnamon - Erst Mint, dann WIN?  (Gelesen 755 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Mint 19 Cinnamon - Erst Mint, dann WIN?
« Antwort #30 am: 17.08.2019, 20:08:53 »
Ich weiß, das Thema ist gelöst, aber warum sollte man das XP nicht einfach in einer VM installieren? Läuft bei mir prima, sogar auf einem ollen T60 hervorragend, sofern man darauf nicht gerade 3D-Spiele laufen lassen will.
« Letzte Änderung: 17.08.2019, 20:12:11 von Karl-Alfred_Roemer »

Re: Mint 19 Cinnamon - Erst Mint, dann WIN?
« Antwort #31 am: 17.08.2019, 20:11:23 »
Dual core Pentium T4200

Nicht sauer sein, aber bei der CPU würde dir eigentlich so wie so keiner zu VM oder Wine raten.  ;)

Re: Mint 19 Cinnamon - Erst Mint, dann WIN?
« Antwort #32 am: 17.08.2019, 20:12:41 »
Bitte nicht Wine oder VirtualBox vorschlagen...

Re: Mint 19 Cinnamon - Erst Mint, dann WIN?
« Antwort #33 am: 17.08.2019, 20:13:32 »
ich brauche beide Betriebssysteme auf einem Rechner. Bitte nicht Wine oder VirtualBox vorschlagen...
Warum das XP nicht einfach in einer VM installieren? Läuft bei mir prima, sogar auf einem ollen T60.
XP läuft bei mir virtuell ebenfalls ohne Beanstandungen. Aber der TE hat bereits in seinem Ausgangspost darauf hingewiesen, was er anstrebt und was er definitiv nicht will.
« Letzte Änderung: 17.08.2019, 20:17:00 von Parmenides »

Re: Mint 19 Cinnamon - Erst Mint, dann WIN?
« Antwort #34 am: 17.08.2019, 20:15:37 »
Off-Topic:
@tommix: Du liegst exakt 51 Sekunden in Führung. ;D

Re: Mint 19 Cinnamon - Erst Mint, dann WIN?
« Antwort #35 am: 17.08.2019, 20:17:39 »
Da ich im Moment auf dem Mac schreibe, kann ich gerade nicht nachschauen, welche CPU in dem Lenovo T60 steckt, aber laut Wikipedia ist das irgendwas zwischen T1300 und T7200. Also Größenordnungsmäßig vergleichbar mit dem T4200 denke ich mal.

Edit:  Sorry, aber dass man Virtualbox nicht vorschlagen soll, habe ich irgendwie übersehen.  ::)