Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2020, 09:45:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24666
  • Letzte: berthi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 689884
  • Themen insgesamt: 55837
  • Heute online: 590
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Installation neben Win7  (Gelesen 1038 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Installation neben Win7
« am: 19.07.2019, 16:38:17 »
Version LinuxMint 19.1 Cinnamon

Da ich absoluter Linux-Neuling bin, möchte ich Linux Mint zuerst neben Win7 auf dem gleichen PC installieren. Dazu bekommt LM eine eigene Festplatte (500 GB, eine Partition, nicht formatiert).

Die Live-CD läuft problemlos und damit habe ich mich auch schon beschäftigt.

Nun gibt es im INet viele differierende Anleitungen dazu. In einer wird empfohlen:

- Windowsplatte abzuklemmen
- dann Linux installieren
- Installation abschließen und Installationsmedium entfernen
- PC runterfahren
- Windowsplatte wieder anstöpseln
- der Bootmanager von LM würde Windows erkennen und zur Auswahl mit angeben.

Andere klemmen die Windowsplatte nicht ab.

Was ist denn richtig? Oder ist beides richtig und nur der Installationsablauf unterschiedlich.

Hoffentlich entzürne ich den Linuxgott bei so einer Anfängerfrage nicht. ;)
« Letzte Änderung: 26.07.2019, 16:46:18 von Rocksack »

Re: Installation neben Win7
« Antwort #1 am: 19.07.2019, 17:07:43 »
- Windowsplatte abzuklemmen
- dann Linux installieren
- Installation abschließen und Installationsmedium entfernen
- PC runterfahren
- Windowsplatte wieder anstöpseln

Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_

soweit, so richtig!


Aber:
- der Bootmanager von LM würde Windows erkennen und zur Auswahl mit angeben.

Das muss man dem Bootmanager (Grub2) von LM schon sagen, das da ein Windows sein soll wenn die Platte bei der Installation "abgeklemmt" war.
Dazu muss man das Installierte LM dann starten und:
sudo update-grubdurchsucht wird der Rechner nach bootbaren  Systemen durchsucht und eine neue Grub2 erstellt.

Interessant für die weitere Hilfestellung sind die Terminalausgaben von:
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSinxi -Fzsudo parted --list
Wenn du diese hier bitte Posten könntest!?
Bitte, Danke.

« Letzte Änderung: 19.07.2019, 17:18:34 von tommix »

Re: Installation neben Win7
« Antwort #2 am: 19.07.2019, 17:10:18 »
Weisst du ob dein Windows im UEFI Modus installiert ist?

Starte mal dein Live System, öffne das Terminal und tippe:

sudo parted -l
Das Ergebnis bitte hier im Codeblock (markieren und dann # Knopf drücken, oder erst # Knopf drücken und dann einfügen) posten.

Das ist nämlich der erste Schritt, der über die weitere Vorgehensweise entscheidet.

Aus dem Live System bitte auch noch ein

inxi -Fz
dann sehen wir was du für eine Maschine hast (es gibt HW die ausgesprochen zickig ist bei der UEFI Installation).

Re: Installation neben Win7
« Antwort #3 am: 19.07.2019, 18:47:56 »
Wie funktioniert das rein kopieren?

mit der Taste # geht es nicht...


Re: Installation neben Win7
« Antwort #5 am: 19.07.2019, 18:49:55 »
aaaaaaaah, alles mir RMT.
[color=green][b]mint@mint:~$ [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS[/b][/color]
BIOS

[color=green][b]mint@mint:~$ inxi -FZ[/b][/color]
System:
  Host: mint Kernel: 4.15.0-20-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.0.8 Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
Machine:
  Type: Desktop System: brunenIT product: N/A v: N/A serial: <root required>
  Mobo: ASRock model: N68C-S serial: <root required>
  BIOS: American Megatrends v: P1.20 date: 03/01/2010
CPU:
  Topology: Dual Core model: AMD Athlon II X2 250 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3000 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA C61 [GeForce 7025 / nForce 630a] driver: nouveau
  v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: nouveau
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: NV4C v: 2.1 Mesa 18.0.5
Audio:
  Device-1: Creative Labs EMU10k2/CA0100/CA0102/CA10200 [Sound Blaster
  Audigy Series]
  driver: snd_emu10k1
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-20-generic
Network:
  Device-1: NVIDIA MCP61 Ethernet type: network bridge driver: forcedeth
  IF: enp0s7 state: down mac: 00:25:22:40:04:a7
  Device-2: AVM FRITZ WLAN N v2 [RT5572/rt2870.bin] type: USB
  driver: rt2800usb
  IF: wlx24651142cd24 state: up mac: 24:65:11:42:cd:24
Drives:
  Local Storage: total: 932.46 GiB used: 141.9 MiB (0.0%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Western Digital model: WD5000AAKS-00V1A0
  size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Samsung model: HM500JI size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB model: Hama FlashPen size: 962.0 MiB
Partition:
  ID-1: / size: 1.80 GiB used: 90.3 MiB (4.9%) fs: overlay source: ERR-102
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 27.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 176 Uptime: 36m Memory: 3.61 GiB used: 902.3 MiB (24.4%)
  Shell: bash inxi: 3.0.27

[color=green][b]mint@mint:~$ sudo parted --list[/b][/color]
Model: ATA WDC WD5000AAKS-0 (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type      File system  Flags
 1      1049kB  106MB   105MB   primary   ntfs         boot
 2      106MB   91.2GB  91.1GB  primary   ntfs
 3      91.2GB  196GB   105GB   primary   ntfs
 4      196GB   500GB   304GB   extended               lba
 5      196GB   301GB   105GB   logical   ntfs
 6      301GB   500GB   199GB   logical   ntfs


Model: ATA SAMSUNG HM500JI (scsi) --> [color=green][b]hier soll Linux Mint drauf[/b][/color]
Disk /dev/sdb: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End    Size   Type      File system  Flags
 1      8225kB  500GB  500GB  extended               lba
 5      8258kB  500GB  500GB  logical


Model: Hama FlashPen (scsi)
Disk /dev/sdc: 1009MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start  End     Size    Type     File system  Flags
 1      4096B  1009MB  1009MB  primary  fat32        boot


Warning: Unable to open /dev/sr0 read-write (Read-only file system).  /dev/sr0
has been opened read-only.
Model: HL-DT-ST DVDRAM GH22NS50 (scsi)                                   
Disk /dev/sr0: 1974MB
Sector size (logical/physical): 2048B/2048B
Partition Table: mac
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    File system  Name   Flags
 1      2048B   6143B   4096B                Apple
 2      1968MB  1970MB  2392kB               EFI
« Letzte Änderung: 19.07.2019, 19:04:28 von Rocksack »

Re: Installation neben Win7
« Antwort #6 am: 19.07.2019, 19:24:52 »
Dank!
Alles Klar, das ist ein alter Athlon II mit 2 Kernen, der kann kein UEFI

Dann kannst du Linux ohne die Windowsplatte installieren.
Anschließend im BIOS nach dem einhängen der Platte die Bootreihenfolge so ändern, das von der Linuxplatte zuerst gebootet werden soll.
Das Linux System starten und im Terminal:
sudo update-grub
ausführen.
Beim nächsten Start, sollte dann das Grub - Menü erscheinen und sowohl Linux als auch Windows anzeigen.

Re: Installation neben Win7
« Antwort #7 am: 19.07.2019, 19:27:58 »
OK, das sieht nach einer klassischen BIOS Installation aus, Mint wurde folglich im BIOS Modus gestartet (Es gibt Fälle in denen Mint im UEFI gestartet wird und ein vorhandenes System im BIOS Modus installiert wurde, das ist dann fehlerbehaftet).

Jetzt ist es für dich Geschmacksache, wie du es einrichtest.

Vielleicht ist es für den Anfang schlau so wie du es beschrieben hast (Windows abgeklemmt, da kann man auch nix falsch machen), Linux installieren, später den GRUB wie Tomix beschreibt bei angeschlossener Windows Platte updaten.

Du musst bei dieser Vorgehensweise noch die Bootreihenfolge im BIOS hin zur Linux Platte abändern.

Edit: Zu langsam getippt, Tomix war schneller, aber der Fall ist auch klar ;-)

Re: Installation neben Win7
« Antwort #8 am: 19.07.2019, 19:28:26 »
ok.

Vielen Dank für die erste Hilfe. Werde es morgen machen und (hoffentlich) Vollzug melden. :)

Re: Installation neben Win7
« Antwort #9 am: 21.07.2019, 13:08:09 »
Alles klar. :)

Installation hat geklappt und nun gehts an probieren und lernen.  :D

Allerdings konnte ich nicht die Größe der Partitionen festlegen. Die ganze Platte ist jetzt wohl eine Partition.
Muss ich dann wohl hinterher noch machen.

Danke für die Hilfe.

Re: Installation neben Win7
« Antwort #10 am: 21.07.2019, 15:31:15 »
Hi
Zitat
Allerdings konnte ich nicht die Größe der Partitionen festlegen.
An der Stelle , als dir die ganze Partition vorgeschlagen wurde , hättest Du auf  ETWAS ANDERES wechseln müssen .
Dort hättest Du dann deine Partitionen anlegen können .
Man muß sich nur mit dem Thema EINHÄNGE PUNKT beschäftigen .
Deine Systempartition wird mit / eingehängt .
Dann kann man (ich mach das immer)  noch ne eigenen HOME PARTITION anlegen (dort landen automatisch Daten und die Einstellungen , ist also die größte) und die wird dann mit /home  eingehängt .
Brauch man nicht mehr , mach ich trotzdem . 2GB als SWAP Partition (auslagerung) , die wird als /swap eingehängt .
MfG soyo

Re: Installation neben Win7
« Antwort #11 am: 21.07.2019, 15:38:40 »
Muss ich dann wohl hinterher noch machen.
Wesentlich einfacher und übersichtlicher ist das vor der Installation zu machen, mit GParted vom Live-System aus. Also die Partitionierung der Festplatte.
Dann bei der Installation ETWAS ANDERES wählen … siehe oben.
« Letzte Änderung: 21.07.2019, 16:20:01 von aexe »

Re: Installation neben Win7
« Antwort #12 am: 21.07.2019, 15:47:54 »
Hi
Zitat
Allerdings konnte ich nicht die Größe der Partitionen festlegen.
An der Stelle , als dir die ganze Partition vorgeschlagen wurde , hättest Du auf  ETWAS ANDERES wechseln müssen .
Dort hättest Du dann deine Partitionen anlegen können .
Man muß sich nur mit dem Thema EINHÄNGE PUNKT beschäftigen .
Deine Systempartition wird mit / eingehängt .
Dann kann man (ich mach das immer)  noch ne eigenen HOME PARTITION anlegen (dort landen automatisch Daten und die Einstellungen , ist also die größte) und die wird dann mit /home  eingehängt .
Brauch man nicht mehr , mach ich trotzdem . 2GB als SWAP Partition (auslagerung) , die wird als /swap eingehängt .
MfG soyo

Ich habe "Etwas anderes" gewählt.
Dann wurde mir die ges. Platte mit 500 GB angezeigt.
Dort habe ich "/" ausgewählt. Partitionsgröße konnte ich nicht auswählen.
Und dann hat die Installationsroutine losgerattert...

Könnte ich die Installation mit der LiveCD problemlos wiederholen?

Re: Installation neben Win7
« Antwort #13 am: 21.07.2019, 16:02:20 »
Könnte ich die Installation mit der LiveCD problemlos wiederholen?

Ja.

Dort habe ich "/" ausgewählt. Partitionsgröße konnte ich nicht auswählen.

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_
Das hast du dann nur Übersehen.
« Letzte Änderung: 21.07.2019, 16:38:56 von tommix »

Re: Installation neben Win7
« Antwort #14 am: 21.07.2019, 16:07:11 »
Ich hab mich doch an die Installationsanleitung gehalten. ???

Nur eine EFI Partition brauchte ich nicht, da es eine reine BIOS Installation war...

Kann man sowas übersehen??? :o