Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.07.2019, 20:49:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 598866
  • Themen insgesamt: 48500
  • Heute online: 635
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  IDE-HD schwächelt - Ersatz?  (Gelesen 402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« am: 14.07.2019, 16:54:34 »
Moin.

LM 18.3 Cinnamon
inxi:
CPU~Quad core Intel Core i5-3470 (-MCP-) speed/max~3238/3600 MHz Kernel~4.15.0-54-generic x86_64 Up~3:25 Mem~4736.8/7911.2MB HDD~2750.6GB(16.3% used) Procs~398 Client~Shell inxi~2.2.35
Die Platte, die ich unter /home eingebunden habe, scheint zu schwächeln (soundfiles klingen etwas schrill etc.).
Sie ist allerdings auch antik (500 GB IDE).

Ich hab mich umgeschaut und weiß nun nicht so genau, worauf ich achten muß.
Es gibt ja interne SATA-Platten von 50 € für 2TB bis 10 TB für 315 €, das TB also für 25 bis 31,50 €.
Der Preis ist mir allerdings nicht so wichtig wie die Zuverlässigkeit.

Nach was für Kriterien soll ich schauen?

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #1 am: 14.07.2019, 17:09:00 »
An einen IDE Anschluss bekommst du keine SATA - Platte.
Aber eine 500GB IDE halte ich für unwahrscheinlich.

Andere Frage: Laptop oder Desktop?

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #2 am: 14.07.2019, 17:27:36 »
Desktop, also reichlich Platz und Anschlußmöglichkeiten.

Aktuell sitzt die Platte in einer Wechselschublade, was den Vorteil hat, daß sie innerhalb von Sekunden gezogen werden kann, ohne auch nur den Rechner zu öffnen. Das würde ich gern beibehalten.

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #3 am: 14.07.2019, 17:51:00 »
Hi
Wenn es deine einzigste IDE Platte im Wechselrahmen ist ,verabschiede dich auch vom Rahmen , und bau nen SATA Wechselrahmen ein .
Wenn nicht , bau den SATA Wechselrahmen zusätzlich ein , bis sich alle IDE Platten verabschiedet haben .
IDE Platten scheint es fast nur noch gebrauchte bei E-Bay zu geben .
MfG soyo

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #4 am: 14.07.2019, 18:06:09 »
Ja, das hab ich mir auch gedacht.

Meine Frage ist bloß, nach welchen Kriterien ich die SATA-HD auswähle, die ich da reinstecke.

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #5 am: 14.07.2019, 18:44:28 »
Hi
Ja, das hab ich mir auch gedacht.

Meine Frage ist bloß, nach welchen Kriterien ich die SATA-HD auswähle, die ich da reinstecke.
Also mein Kriterium ist , genau so groß wie die Alte .
Grund : Hat bisher gereicht und man räumt rechtzeitig auf .
Hat die mal ne Macke , lassen sich 500GB schneller wiederhestellen als 4TB .
MfG soyo

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #6 am: 14.07.2019, 19:02:50 »
Also mein Kriterium ist , genau so groß wie die Alte .
Grund : Hat bisher gereicht und man räumt rechtzeitig auf .
Hm, als ich meinen 286er gekauft habe, war da ne 80MB-Platte drin, ich glaube, es waren 12 MB OS, und der Verkäufer meinte, der restliche Speicherplatz reicht "ihr ganzes Leben".
Wie man sich täuschen kann.^^

Es werden halt immer mehr Daten, nicht weniger.
Deshalb finde 2 TB schon angemessen.

Und wenn ich mir die Tests so anschaue, komme ich ggf. mit ner 4TB-Platte noch günstiger hin: Die Toshiba N300 4TB kostet 28,46 €/TB.
Müssen immerhin drei /home-Verzeichnisse drauf (u.a. VM etc.).
Die scheint mir schnell und preiswert zu sein, wobei mir der Preis - wie gesagt - nicht so wichtig ist.
Ich bin meinem Geld nicht böse und kaufe am liebsten Qualität.

« Letzte Änderung: 14.07.2019, 19:24:21 von mungo »

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #7 am: 14.07.2019, 21:50:26 »
Also ich investiere kein Geld mehr in HDD's nur noch SSD's.
Habe schon 2 x 1 TB SSD's in 2 Lenovo T530 mit i7 CPU (4x3,4GHz und 4x 3,7GHz).
Und die rennen wie Schmitd's Katze.
« Letzte Änderung: 14.07.2019, 21:58:52 von tommix »

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #8 am: 14.07.2019, 22:38:24 »
Das ist natürlich auch eine Überlegung wert.
Als Systemplatte habe ich schon lange eine SSD.

Was mich als leidgeprüften Computeropa allerdings schreckt, ist die Tatsache, daß SSDs - einmal kaputt - praktisch nicht zu retten sind (und die He-HDDs auch nicht).
Da sie weniger Lese-/Schreibzyklen überstehen als eine HDD, ist das bei mir für eine Platte, die viele Lese-/Schreibzyklen überstehen muß, erstmal keine Option. Ich bin oft unterwegs und brauche dann alle aktuellen Daten. Da wird dann einfach das komplette /home übergebraten, manchmal wöchentlich.

Wenn ich erst zehn Minuten später weiterarbeiten kann, macht mir das nichts aus, bloß wenn die schlicht Daten weg sind und ich mit dem backup von vor einer Woche arbeiten muß. Eine Woche macht 1.008 mal zehn Minuten aus. So viel Zeit muß wohl sein.
;)

Wenn ich vergleiche, finde ich aktuell bei
  • HDD ca. 25 bis 32 €/TB
  • SSHD ca. 79 bis 290 e/TB
  • SSD ca. 90 bis 280 e/TB

Das spricht für eine HDD, wie ich finde.
Dann soll sie für mich aber qualitativ hochwertig sein.
Die Qualität wird für mich - abgesehen vom Preis - von Lebensdauer, Geschwindigkeit, Stromverbrauch und Lautstärke beeinflußt.
Vielleicht hat da jemand einen Hinweis.

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #9 am: 14.07.2019, 22:42:27 »
Ich nutze diese:
https://www.amazon.de/gp/product/B071KGRXRG/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o08_s00?ie=UTF8&psc=1

lesen mit bis zu 560 MB/Sek., schreiben mit bis zu 530 MB/Sek.

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #10 am: 14.07.2019, 22:53:41 »
Die ist im Ergebnis etwa dreimal so schnell wie eine HDD.
Das sind bei mir wohl ziemlich genau die zehn Minuten, von denen ich sprach.

Für mich wird klar: Lieber die zuverlässig optimierte Dampfmaschine als den nervösen Sportwagen.

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #11 am: 14.07.2019, 23:05:54 »
Was meinst du, wie mit der CPU (i7 3x3,4GHz, der SSD und dann noch 16 GB RAM) eine VM schnell ist!?

Der ganze Rechner:

t530@t530-ThinkPad-T530:~$ inxi -Fz
System:
  Host: t530-ThinkPad-T530 Kernel: 4.18.0-24-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.0.10 Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
Machine:
  Type: Laptop System: LENOVO product: 2429BU7 v: ThinkPad T530
  serial: <filter>
  Mobo: LENOVO model: 2429BU7 serial: <filter> UEFI: LENOVO
  v: G4ET37WW (1.12 ) date: 05/29/2012
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 78.8 Wh condition: 79.0/93.2 Wh (85%)
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i7-3630QM bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 1203 MHz min/max: 1200/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 1226 2: 1224
  3: 1358 4: 1344 5: 1247 6: 1252 7: 1226 8: 1232
Graphics:
  Device-1: Intel 3rd Gen Core processor Graphics driver: i915 v: kernel
  Device-2: NVIDIA GF108M [NVS 5400M] driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting,nouveau
  unloaded: fbdev,vesa tty: N/A
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel Ivybridge Mobile v: 4.2 Mesa 19.0.2
Audio:
  Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.18.0-24-generic
Network:
  Device-1: Intel 82579LM Gigabit Network driver: e1000e
  IF: enp0s25 state: down mac: <filter>
  Device-2: Intel Centrino Advanced-N 6205 [Taylor Peak] driver: iwlwifi
  IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
  IF-ID-1: wwp0s20u4i6 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 961.24 GiB used: 766.44 GiB (79.7%)
  ID-1: /dev/mmcblk0 vendor: SanDisk model: SL32G size: 29.72 GiB
  ID-2: /dev/sda vendor: SanDisk model: SDSSDH31000G size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 899.06 GiB used: 740.46 GiB (82.4%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
  ID-2: swap-1 size: 16.60 GiB used: 964.2 MiB (5.7%) fs: swap
  dev: /dev/sda2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 49.0 C mobo: N/A gpu: nouveau temp: 41 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 2133
Info:
  Processes: 292 Uptime: 12d 11h 51m Memory: 15.49 GiB
  used: 8.08 GiB (52.1%) Shell: bash inxi: 3.0.32
t530@t530-ThinkPad-T530:~$

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #12 am: Gestern um 11:34:00 »
Ja, das ist ein Porsche.
Natürlich geht mit sowas alles viel schneller als mit meinem Trecker:
System:    Host: user Kernel: 4.15.0-54-generic x86_64 (64 bit)
           Desktop: Cinnamon 3.6.7  Distro: Linux Mint 18.3 Sylvia
Machine:   Mobo: ASUSTeK model: P8B75-M LE v: Rev X.0x
           Bios: American Megatrends v: 0703 date: 08/24/2012
CPU:       Quad core Intel Core i5-3470 (-MCP-) cache: 6144 KB
           clock speeds: max: 3600 MHz 1: 1914 MHz 2: 2054 MHz 3: 1720 MHz
           4: 1876 MHz
Memory:    No dmidecode memory data: try newer kernel.
Graphics:  Card: NVIDIA GF119 [GeForce GT 610]
           Display Server: X.Org 1.18.4 drivers: nvidia (unloaded: fbdev,vesa,nouveau)
           Resolution: 1920x1080@60.00hz
           GLX Renderer: GeForce GT 610/PCIe/SSE2
           GLX Version: 4.5.0 NVIDIA 384.130
Audio:     Card-1 Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio Controller
           driver: snd_hda_intel
           Card-2 NVIDIA GF119 HDMI Audio Controller driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.15.0-54-generic
Network:   Card: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
           driver: r8169
           IF: enp3s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full
Drives:    HDD Total Size: 2750.6GB (16.2% used)
           ID-1: /dev/sda model: Samsung_SSD_840 size: 250.1GB
           ID-2: /dev/sdb model: SAMSUNG_HD502HI size: 500.1GB
           ID-3: USB /dev/sdc model: Expansion+ size: 2000.4GB
Partition: ID-1: / size: 225G used: 49G (23%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
           ID-2: /home size: 459G used: 363G (84%) fs: ext4 dev: /dev/sdb1
           ID-3: swap-1 size: 5.06GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/dm-0
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 29.8C mobo: 27.8C gpu: 44C
           Fan Speeds (in rpm): cpu: 0
Info:      Processes: 229 Uptime: 26 min Memory: 1831.2/7911.2MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.2.35
Wir kommen aber klar und er ist in fast allem schneller als ich.
Als Laptop habe ich einen HP 655, der läuft schon mit Strom.
;)

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #13 am: Gestern um 14:40:53 »
Lebensdauer, Geschwindigkeit, Stromverbrauch und Lautstärke

Hier sind intern und extern seit Jahren mehrere HDD‘s von WD und Seagate im Einsatz – bisher ohne Probleme. In meinem Desktop z.B. läuft seit 2012 eine WD caviar green 640 Gb als Datengrab.

Lautstärke dürfte heute keine Rolle mehr spielen, das Klappern früher FP gehört wohl der Vergangenheit an. Die Daten für Geschwindigkeit und Stromverbrauch schaust Du am Besten bei den Herstellern nach.

Was die Lebensdauer betrifft :  die Statistik liefert für technische Geräte eine typische Kurve der Betriebsbrauchbarkeitsdauer. Zu Beginn zeigt diese eine erhöhte Ausfallrate – die sogenannten Frühausfälle. Darauf folgt eine lange Periode mit sehr geringer, mehr oder weniger konstanter Ausfallrate. Zum Ende der Lebensdauer steigt die Ausfallrate wieder an. Das gilt im Prinzip für alle technischen Geräte, wobei die Fertigungsqualität natürlich ebenfalls eine Rolle spielt. Gravierende Unterschiede zwischen den FP-Herstellern sind mir aber derzeit nicht bekannt.

Wenn Du Pech hast, erwischst Du ein Exemplar, das früh ausfällt – das kann Dir aber mit jedem Fabrikat passieren. Die Suchmaschine Deiner Wahl liefert Dir zu jedem Fabrikat jemand, der wegen schlechter Erfahrungen damit gerade um dieses Fabrikat einen Bogen macht.

Re: IDE-HD schwächelt - Ersatz?
« Antwort #14 am: Gestern um 14:55:44 »
@mungo
OnLinux schreibt genau das, wie es ist. Wo dein PC ein traktor sein soll kann ich beim besten Willen nicht sagen. Ist doch n guter schneller i5 mit ausreichend RAM. Hätte mein Netzteil damals nicht ständig den RAM gekillt, wäre ich sogar noch auf nem i5 der Generation vor deinem unterwegs.

Btw würde ich die Finger von den WD Blue lassen. Hab in meinem Umfeld schon zu viele von denen sterben gesehen. Meistens durch Lesefehler (unkorrigierbar). Meine 3TB hat eigentlich schon vor dem Ende der Garantie das zeitliche gesegnet. Habs aber wegen Hauskauf und demnach anderen Dingen im Kopf zu spät erst gemerkt.

Aus diversen Laptops hab ich auch schon die Blauen austauschen müssen.

Solange du ein vernünftiges Backup hast (3-2-1 Regel) kannst du aber drüber lachen. Kauf einfach nix zu günstiges und nix viel zu teures. Gutes mittelpreisiges Produkt und das wird schon passen.