Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.09.2019, 01:36:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22548
  • Letzte: Dieter44
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608320
  • Themen insgesamt: 49239
  • Heute online: 430
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 324
Gesamt: 331

Autor Thema:  Eclipse startet nicht  (Gelesen 547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Eclipse startet nicht
« am: 14.07.2019, 13:12:53 »
Hallo ihr da draußen,
ich habe mir Eclipse installiert, es läuft aber nicht. Es kommt immer eine Fehlermeldung und es gibt ein Log File. Bilder schicke ich dazu in den Anhang. Auf Mint 18 lief es einwandfrei

Das seltsame an der Sache ist, dass ich Eclipse entweder aus der Anwendungsverwaltung installieren und starten kann. Dann kommt eine Fehlermeldung. Wenn ich es aber direkt bei Eclipse herunterlade, entpacke und auf die Datei eclipse-inst klicke, dann kann ich es über den Installer installieren und von dort aus ein Mal ausführen. Wenn ich es aber aus dem Menü starten will, kommt wieder diese Fehlermeldung. Installieren klappt immer, den Installationspfad finde ich aber komischerweise im Nemo nicht.

Ich freue mich über jede Hilfe!
Gruß UserOfLinuxMint
« Letzte Änderung: 14.07.2019, 15:44:17 von UserOfLinuxMint »

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #1 am: 15.07.2019, 14:42:47 »
Ich tippe erst mal auf die eclipse.ini. Bei mir startet Eclipse (Version: 2019-03 (4.11.0) ohne Probleme und läuft mit Java-12.
Hier ist meine eclipse.ini, vergleiche mal mit deiner:
-startup
plugins/org.eclipse.equinox.launcher_1.5.300.v20190213-1655.jar
--launcher.library
plugins/org.eclipse.equinox.launcher.gtk.linux.x86_64_1.1.1000.v20190125-2016
-product
org.eclipse.epp.package.jee.product
-showsplash
org.eclipse.epp.package.common
--launcher.defaultAction
openFile
--launcher.defaultAction
openFile
--launcher.appendVmargs
-vmargs
-Dosgi.requiredJavaVersion=1.8
-Dosgi.instance.area.default=@user.home/eclipse-workspace
-XX:+UseG1GC
-XX:+UseStringDeduplication
--add-modules=ALL-SYSTEM
-Dosgi.requiredJavaVersion=1.8
-Dosgi.dataAreaRequiresExplicitInit=true
-Xms256m
-Xmx1024m
--add-modules=ALL-SYSTEM

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #2 am: 15.07.2019, 22:12:01 »
Vielen Dank erstmal! ;)

Ich habe deine ini mal mit meiner verglichen. Es gibt einige Unterschiede, vor allem in Zahlen. Ich benutze aber auch die Version 6/2019, was das für einen Unterschied zur 3/2019 macht, weiß ich nicht. Ich schicke am besten mal meine ini, dann kannst du/ könnt ihr das beurteilen und vielleicht (hoffentlich!) weiterhelfen.

Hier meine ini-Datei:


-startup
plugins/org.eclipse.equinox.launcher_1.5.400.v20190515-0925.jar
--launcher.library
/home/lericony/.p2/pool/plugins/org.eclipse.equinox.launcher.gtk.linux.x86_64_1.1.1000.v20190125-2016
-product
org.eclipse.epp.package.java.product
-showsplash
org.eclipse.epp.package.common
--launcher.defaultAction
openFile
--launcher.appendVmargs
-vm
/usr/lib/jvm/jdk-12.0.1/bin
-vmargs
-Dosgi.requiredJavaVersion=1.8
-Dosgi.instance.area.default=@user.home/eclipse-workspace
-XX:+UseG1GC
-XX:+UseStringDeduplication
--add-modules=ALL-SYSTEM
-Dosgi.requiredJavaVersion=1.8
-Dosgi.dataAreaRequiresExplicitInit=true
-Xms256m
-Xmx1024m
--add-modules=ALL-SYSTEM
-Declipse.p2.max.threads=10
-Doomph.update.url=http://download.eclipse.org/oomph/updates/milestone/latest
-Doomph.redirection.index.redirection=index:/->http://git.eclipse.org/c/oomph/org.eclipse.oomph.git/plain/setups/




Vielen Dank & viele Grüße
euer UserOfLinuxMint
« Letzte Änderung: 15.07.2019, 22:20:08 von UserOfLinuxMint »

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #3 am: 16.07.2019, 10:27:26 »
Ok, da komme ich auch nicht weiter. Dass der Launcher mittlerweile eine andere Version hat, weil neueres Eclipse, ist mir aufgefallen.
Ich denke, du solltest mit deinem Problem anders wo hingehen, auf internationale Seiten, bei den Java im Mittelpunkt steht.

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #4 am: 16.07.2019, 18:03:23 »
OK, schade. Aber trotzdem vielen Dank!

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #5 am: 16.07.2019, 21:59:07 »
Nicht so schnell.

Richtig, die Version aus den Paketquellen ist veraltet.
Richtig, die Version direkt von eclipse.org herunterladen.

Ich verwende bisher immer nur ein passendes Eclipse Package zum Entpacken, den neuen Installer habe ich noch nicht probiert. Dennoch:

In welchem Verzeichnis ist eclipse bei dir jetzt installiert?
Starte ein Terminal. Wechsel bitte in das eclipse Verzeichnis und starte dort direkt ./eclipse. Was passiert bzw. gibt es Fehlermeldungen im Terminal? Welche?

Rechte Maustaste auf den Menüeintrag, Einstellungen, welcher Befehl steht hinter dem Menüeintrag?

Wurde jdk-12.0.1 vom Installer mitinstalliert?
Bitte auch noch die Ausgabe von
update-alternatives --display javaund
java -version
« Letzte Änderung: 16.07.2019, 22:39:05 von pinky »

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #6 am: 17.07.2019, 17:15:04 »
Ich habe eine interessante Entdeckung gemacht...
Ich habe einen Ordner namens Eclipse in Nemo gefunden. In diesem sind drei Ordner:
  • java-2019-06
  • java-2019-062 und
  • java-2019-063
In dem ersten Ordner ist unter anderem eine Datei (oder ein Programm oder was auch immer) namens Eclipse. Als Bild ist ein Zahnrad zu sehen wie man es von anderen Programmen und auch vom Installer kennt. Ein Klick darauf und Eclipse startet ohne Probleme. Nur gibt es Eclipse nicht im Menü. In den anderen Ordnern ist das gleiche, es erscheint beim Klick auf Eclipse aber eine Fehlermeldung. Kann ich diese Ordner löschen?
Wenn ich diese Datei aus dem Ordner raus kopiere, kommt beim Ausführen eine Fehlermeldung (im Anhang).

Kann ich Eclipse irgendwie dem Menü hinzufügen?
« Letzte Änderung: 17.07.2019, 17:41:42 von UserOfLinuxMint »

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #7 am: 17.07.2019, 17:41:07 »
Achso die Terminal-Ausgaben:

Bei
update-alternatives --display javabekomme ich folgendes heraus:
java - automatischer Modus
  beste Version des Links ist /usr/lib/jvm/java-11-openjdk-amd64/bin/java
  Link verweist zur Zeit auf /usr/lib/jvm/java-11-openjdk-amd64/bin/java
  Link java ist /usr/bin/java
  Slave java.1.gz ist /usr/share/man/man1/java.1.gz
/usr/lib/jvm/java-11-openjdk-amd64/bin/java - Priorität 1101
  Slave java.1.gz: /usr/lib/jvm/java-11-openjdk-amd64/man/man1/java.1.gz
/usr/lib/jvm/java-8-openjdk-amd64/jre/bin/java - Priorität 1081
  Slave java.1.gz: /usr/lib/jvm/java-8-openjdk-amd64/jre/man/man1/java.1.gz

Wenn ich
java -version
eingebe, bekomme ich diese Ausgabe:
openjdk version "11.0.3" 2019-04-16
OpenJDK Runtime Environment (build 11.0.3+7-Ubuntu-1ubuntu218.04.1)
OpenJDK 64-Bit Server VM (build 11.0.3+7-Ubuntu-1ubuntu218.04.1, mixed mode)
Wenn ich in das Verzeichnis Eclipse wechsele und dort ./eclipse eingebe, passiert das:bash: ./eclipse: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
,
in dem Verzeichnis, das mir der Installer vorschlägt (ein Unterordner im Ordner Eclipse) erhalte ich das:bash: ./eclipse: Ist ein Verzeichnisund wenn ich nur eclipse eingebe (unabhängig vom Verzeichnis), wird angezeigt, dass es nicht installiert ist:Der Befehl 'eclipse' wurde nicht gefunden, kann aber installiert werden mit:

sudo apt install eclipse-platform

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #8 am: 17.07.2019, 21:10:14 »
Ich habe eine interessante Entdeckung gemacht...
Ich habe einen Ordner namens Eclipse in Nemo gefunden. In diesem sind drei Ordner:
  • java-2019-06
  • java-2019-062 und
  • java-2019-063
In dem ersten Ordner ist unter anderem eine Datei (oder ein Programm oder was auch immer) namens Eclipse. Als Bild ist ein Zahnrad zu sehen wie man es von anderen Programmen und auch vom Installer kennt. Ein Klick darauf und Eclipse startet ohne Probleme. Nur gibt es Eclipse nicht im Menü. In den anderen Ordnern ist das gleiche, es erscheint beim Klick auf Eclipse aber eine Fehlermeldung. Kann ich diese Ordner löschen?
Wenn ich diese Datei aus dem Ordner raus kopiere, kommt beim Ausführen eine Fehlermeldung (im Anhang).

Kann ich Eclipse irgendwie dem Menü hinzufügen?

Ich verstehe dich so: In dem Ordner eclipse/java-2019-06/ befindet sich die Datei eclipse. Also startet Eclipse aus dem Ordner eclipse/java-2019-06/. Richtig?
cd eclipse/java-2019-06
./eclipse

Hattest du nicht erst geschrieben Eclipse steht im Menü? Jedenfalls einen Menüeintrag können wir noch erstellen, wenn Eclipse auch läuft.

java-2019-062
java-2019-063
Hier muss ich raten. Hattest Du vielleicht mehrmals den Installer aufgerufen und der Installer hat erkannt, dass java-2019-06 bereist existiert und fängt an das Installationsverzeichnis hochzuzählen java-2019-062, java-2019-063? Ich würde die Verzeichnisse java-2019-062 und java-2019-063 zuerst einmal an einen anderen Ort verschieben und prüfen, ob Eclipse aus eclipse/java-2019-06/ noch startet. Löschen kannst du später immer noch.

Was bedeutet "raus kopiere"? Jedenfalls das ist keine sinnvolle Idee.

Hat der Installer also keinen Menüeintrag angelegt?

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #9 am: 18.07.2019, 22:33:33 »
Zitat
Also startet Eclipse aus dem Ordner eclipse/java-2019-06/.
Genau.
Zitat
Hattest du nicht erst geschrieben Eclipse steht im Menü?
Das war als ich Eclipse aus der Anwendungsverwaltung installiert hatte. Da es von dort aus nicht funktioniert hat habe ich es wieder deinstalliert.
Zitat
Hat der Installer also keinen Menüeintrag angelegt?
Nein
Hattest Du vielleicht mehrmals den Installer aufgerufen und der Installer hat erkannt, dass java-2019-06 bereist existiert und fängt an das Installationsverzeichnis hochzuzählen java-2019-062, java-2019-063?Genau, so ist es. Ich habe den ersten Ordner auch schon mit dem Installer überschrieben, weil ich nicht immer mehr Ordner haben wollte.
Zitat
Ich würde die Verzeichnisse java-2019-062 und java-2019-063 zuerst einmal an einen anderen Ort verschieben und prüfen, ob Eclipse aus eclipse/java-2019-06/ noch startet.
Funktioniert.

Zitat
Was bedeutet "raus kopiere"?
Einfach die Datei kopieren und z.B. auf dem Desktop einfügen.
Zitat
Jedenfalls das ist keine sinnvolle Idee.
Warum nicht?

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #10 am: 19.07.2019, 20:06:53 »
Zitat
Also startet Eclipse aus dem Ordner eclipse/java-2019-06/.
Genau.
Sehr gut.

Zitat
Hattest du nicht erst geschrieben Eclipse steht im Menü?
Das war als ich Eclipse aus der Anwendungsverwaltung installiert hatte. Da es von dort aus nicht funktioniert hat habe ich es wieder deinstalliert.
OK, sehr gut

Zitat
Hat der Installer also keinen Menüeintrag angelegt?
Nein
OK, dann werden wir das tun.

Hattest Du vielleicht mehrmals den Installer aufgerufen und der Installer hat erkannt, dass java-2019-06 bereist existiert und fängt an das Installationsverzeichnis hochzuzählen java-2019-062, java-2019-063?Genau, so ist es. Ich habe den ersten Ordner auch schon mit dem Installer überschrieben, weil ich nicht immer mehr Ordner haben wollte.
Zitat
Ich würde die Verzeichnisse java-2019-062 und java-2019-063 zuerst einmal an einen anderen Ort verschieben und prüfen, ob Eclipse aus eclipse/java-2019-06/ noch startet.
Funktioniert.
Sehr gut.

Zitat
Was bedeutet "raus kopiere"?
Einfach die Datei kopieren und z.B. auf dem Desktop einfügen.
Zitat
Jedenfalls das ist keine sinnvolle Idee.
Warum nicht?
Nun, Eclipse besteht nicht allein aus der ausführbaren Datei eclipse. Eclipse ist alles in dem Verzeichnis eclipse/java-2019-06/. Einfach eine Datei dort herauskopieren, ergibt kein funktionierendes Eclipse. Es ist sogar so, dass du in das Verzeichnis eclipse/java-2019-06/ wechseln musst und dort die Datei eclipse starten musst. Andernfalls funktioniert Eclipse nicht.

Deswegen jetzt folgendes für einen Menüeintrag:

Falls ~/bin/ noch nicht existiert bitte erst anlegen - im Terminal:
cd ~
mkdir bin

Zuerst legst du bitte eine neue ausführbare Datei mit Namen eclipse in deinem persönlichen ~/bin/ Verzeichnis an - im Terminal:
cd ~/bin/
touch eclipse
chmod 750 eclipse
In diese Datei schreibst du (schau, ob das Verzeichnis stimmt, sonst anpassen):
#!/bin/sh
cd "$HOME/eclipse/java-2019-06" || exit
./eclipse
Die Datei erledigt jetzt den Verzeichniswechsel und startet eclipse aus dem richtigen Verzeichnis. Die Datei ist auch von überall aufrufbar, d.h. du kannst jetzt immer einfach eclipse aufrufen.
Wenn du jetzt einen Menüeintrag anlegst (per Rechtsklick oder so), soll der dahinterligende Befehl diese neue eclipse Datei sein - also /home/<USERNAME>/bin/eclipse.

Hattest du schon deinen Desktop verraten?

Bei mir in MATE kann ich auch einen Menüeintrag per Datei anlegen - im Terminal:
cd ~/.local/share/applications/
touch eclipse.desktop
chmod 640 eclipse.desktop
In diese Datei schreibst du (schau, ob das Verzeichnis stimmt, sonst anpassen; <USERNAME> ersetzen):
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=Eclipse IDE
Comment=Eclipse IDE
Icon=/home/<USERNAME>/eclipse/java-2019-06/icon.xpm
Exec=/home/<USERNAME>/bin/eclipse
Terminal=false
Type=Application
Categories=GTK;Development;

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #11 am: 20.07.2019, 15:11:39 »
Zitat
Hattest du schon deinen Desktop verraten?
Steht in meiner Standard-Signatur, die in jedem meiner Beiträge hinzugefügt wird. Aber hier habe ich sie nochmal: Cinnamon

Re: Eclipse startet nicht
« Antwort #12 am: 21.07.2019, 19:35:17 »
Steht in meiner Standard-Signatur, die in jedem meiner Beiträge hinzugefügt wird. Aber hier habe ich sie nochmal: Cinnamon
Zum einen lässt sich nicht jeder Signaturen anzeigen, zum anderen ist der Zusammenhang dahin, falls du mal deine Signatur änderst.

Jedenfalls, wenn du die Datei ~/bin/eclipse wie beschrieben angelegt hast, lässt sich diese als Befehl für einen Menüeintrag verwenden. Hat das denn nun funktioniert?