Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.07.2019, 21:22:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 598870
  • Themen insgesamt: 48501
  • Heute online: 635
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Linux Mint 19.2 Beta  (Gelesen 946 mal)

1 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

[erledigt] Linux Mint 19.2 Beta
« am: 14.07.2019, 07:57:46 »
Guten Morgen.

Wer dann testen möchte.
Die BETA - Versionen von Linux Mint 19.2 Tina wären dann da.  ;D ;D

 https://ftp.heanet.ie/pub/linuxmint.com/testing/

Viel Spaß!!

Edit: Wer die Beta - Version installiert und ALLE Updates ausführt hat dann die Stable - Version.
« Letzte Änderung: 14.07.2019, 10:10:42 von tommix »

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #1 am: 14.07.2019, 18:53:24 »
Hi
Danke ! Habs runtergeladen und schaue nun .
Optisch (was geschrieben wurde) , auf meinem Laptop (Intel) kam mir alles einen Hauch schärfer vor.
Auf nem Desktop mit ner alten Radeon , gabs keinen Unterschied zwischen MATE 19.2 und dem installierten MATE 18.1 (gleich "verwaschen")
Morgen mal schauen was der NVIDIA Dektop zeigt .
MfG soyo

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #2 am: Gestern um 08:51:19 »
Moin,
Optisch (was geschrieben wurde) , auf meinem Laptop (Intel) kam mir alles einen Hauch schärfer vor.
auf meinem HP-Probook 470G5 mit LM19.2Cin. BETA als Live-Version ist das Schriftbild bei allen Anwendungen mit der Intel Grafik feiner und schäfer lesbar. Für die nVidia Grafik wurde der nouveau Treiber bereitgestellt, eine Umstellung in der Treiberverwaltung auf den nVidia 316 gelingt konnte aber wegen des erforderlichen Neustarts nicht getestet werden.
lm-sensors zeigt mehr Informationen:mint@mint:~$ sensors
iwlwifi-virtual-0
Adapter: Virtual device
temp1:        +44.0°C 

pch_skylake-virtual-0
Adapter: Virtual device
temp1:        +43.5°C 

acpitz-virtual-0
Adapter: Virtual device
temp1:        +46.0°C  (crit = +128.0°C)
temp2:        +45.0°C  (crit = +128.0°C)
temp3:        +40.0°C  (crit = +128.0°C)
temp4:        +42.0°C  (crit = +128.0°C)
temp5:        +32.0°C  (crit = +128.0°C)
temp6:        +41.0°C  (crit = +128.0°C)
temp7:         +0.0°C  (crit = +128.0°C)

coretemp-isa-0000
Adapter: ISA adapter
Package id 0:  +47.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 0:        +46.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 1:        +47.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 2:        +46.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 3:        +45.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)

nouveau-pci-0100
Adapter: PCI adapter
GPU core:     +0.90 V  (min =  +0.60 V, max =  +1.20 V)

mint@mint:~$
mint@mint:~$ inxi -Fz
System:
  Host: mint Kernel: 4.15.0-54-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.2.2 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Laptop System: HP product: HP ProBook 470 G5 v: N/A serial: <filter>
  Mobo: HP model: 837F v: KBC Version 02.33.00 serial: <filter> UEFI: HP
  v: Q85 Ver. 01.07.00 date: 04/17/2019
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 6.8 Wh condition: 41.0/41.0 Wh (100%)
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-8250U bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 1690 MHz min/max: 400/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 1635 2: 1645
  3: 1638 4: 1688 5: 1664 6: 1620 7: 1618 8: 1686
Graphics:
  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
  Device-2: NVIDIA GM108M [GeForce 930MX] driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting,nouveau
  unloaded: fbdev,vesa tty: N/A
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel UHD Graphics 620 (Kabylake GT2)
  v: 4.5 Mesa 19.0.2
Audio:
  Device-1: Intel Sunrise Point-LP HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-54-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp2s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Intel Wireless 8265 / 8275 driver: iwlwifi
  IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 732.88 GiB used: 2.68 GiB (0.4%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: SK Hynix model: PC401 HFS256GD9TNG-62A0A
  size: 238.47 GiB
  ID-2: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 860 EVO 500GB size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdb type: USB vendor: SanDisk model: Ultra USB 3.0
  size: 28.64 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 3.73 GiB used: 2.68 GiB (71.7%) fs: overlay source: ERR-102
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 47.0 C mobo: 46.0 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 268 Uptime: 13h 10m Memory: 7.47 GiB used: 2.02 GiB (27.1%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
mint@mint:~$

Auf die weiteren Verbesserungen nach einem Upgrade von LM19.1 > LM19.2 bin ich mal gespannt, Bugzilla und Buglaunchpad wollten HP Hotkey-Probleme in Zusammenhang mit Alsa beheben.

Edit: die Umstellung auf das Deutsche Tastaturlayout gelingt auch nach Abmeldung nicht.
Die neue Aktualisierungsverwaltung ist bezüglich ihrer "Einstellungen" gewöhnungsbedürftig.
« Letzte Änderung: Heute um 08:41:00 von kuehhe1 »

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #3 am: Gestern um 21:58:16 »
Bis jetzt laufen alle Beta - Versionen ohne Probleme. ;) ;)

Mal sehen, wann LXDE kommt?  8) 8)

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #4 am: Gestern um 22:46:56 »
Hallo

wenn ich die Beta nutze muss ich später dann noch einmal Installieren wenn 19.2 raus kommt?

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #5 am: Gestern um 23:01:10 »
Wer die Beta - Version installiert und ALLE Updates ausführt hat dann die Stable - Version.
Nicht sofort, aber bald.

Bei meinem Live-System funktioniert das Hauptmenü nicht. Das ist blöd.
Mal gucken, ob es nach dem Installieren besser ist.
« Letzte Änderung: Gestern um 23:04:51 von aexe »

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #6 am: Gestern um 23:01:45 »
Edit: Wer die Beta - Version installiert und ALLE Updates ausführt hat dann die Stable - Version.

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #7 am: Gestern um 23:03:41 »
Ach das dauert ja nicht mehr lange dann kommt die Vollversion und dann kann man ja auch ein Update fahren. Ich bin mal gespannt - Nemo soll ja verbessert worden sein.

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #8 am: Gestern um 23:17:19 »
Bei meinem Live-System funktioniert das Hauptmenü nicht. Das ist blöd.
Mal gucken, ob es nach dem Installieren besser ist.

Desktop?

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #9 am: Heute um 00:10:36 »
Das bessere LM ist wirklich feren os. Basiert ja auf LM. Die US Version. Das Debakel was es mit LM 19.1 gab wird sich wiederholen. Mit Sicherheit. Viel Spass beim testen.

Denska  ;D

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #10 am: Heute um 00:12:35 »
Welches Debakel? Wovon redest du?

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #11 am: Heute um 00:34:47 »
Hallo zusammen,
kurze Rückmeldung über meine Erfahrung mit folgenden Varianten im Live-Modus:
19.2 Cinnamo 19.2
19.2 xfce 19.2
Feren 2019.07

Bei allen 3 Variante spielt meine Tastatur vom Modell -HP-Esprimo- verrückt:
aus -Ä- wird -"-
und @ ereichete ich nur über Taste Alt und die 2 und ausprobieren zahlreicher Tastenkombinationen,die alle sonderbare Ergebnisse zu Tage förderten.
Danach hatte ich erstmal abgebrochen.
Sicherlich,der Zustand ist ja noch Beta und werde abwarten bis die Ausgabe final ist und nochmal probieren.
Bis dann. ;)

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #12 am: Heute um 00:47:49 »
Ich bin mal gespannt. Auf das Debakel bei LM 19.2 Ich denke mal LM ist auf dem absteigenden Ast. Feren os ist da schon das perfekte LM.

Denska  ;D

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #13 am: Heute um 01:06:51 »
@Denska,

weiß nicht,warum Du LM so negativ siehst,muss wohl seine Gründe haben.
Wenn ich ehrlich sein soll,ist LM ab 18 auch nicht mehr meine Wellenlänge,aber ab & zu probiere ich es nochmal,nur meist nicht von langer Dauer.
Bei mir gibt es 3 Favoriten:Manjaro xfce,Ubuntu Budgie und deepin 15.10.1,dass ich im Moment schon über einen längeren Zeitraum nutze und zufrieden bin.
Jeder hat so seine Vorlieben und Erfahrungen,positiv wie negativ,aber deswegen mache ich LM doch nicht so platt,wärend ein "Anderer" sagt,dass ist es,ich will nix anderes.
Jeder soll das System nutzen,dass ihm am besten zusagt und mit dem er zufrieden ist und im Endeffekt ist egal ob LM-Buntu & Töchter,Arch und und und.
Sei lieb zu LM,musst es ja nicht nutzen,andere Väter haben auch hübsche Töchter,schau doch mal.Selbst hier im Forum.
Bis dann,wünsche Dir was. :D

Re: Linux Mint 19.2 Beta
« Antwort #14 am: Heute um 02:21:18 »
Desktop?
Cinnamon
Nach Installation bleibt das Menü zunächst defekt, aber nach Aktualisierung und Neustart ist der Spuk dann vorbei.
So sah der aus:
« Letzte Änderung: Heute um 02:36:50 von aexe »