Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2019, 05:53:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22565
  • Letzte: huste511
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608690
  • Themen insgesamt: 49278
  • Heute online: 371
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 290
Gesamt: 294

Autor Thema:  Update Fehler "Fehler beim Bearbeiten des Paketes initramfs-tools"  (Gelesen 1030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Habe mich vertan. Benutze auch den 4.15.0-52.

Hi :)
immer die aktive (neuste) kernel linie wird automatisch aktualisiert..

Bitte weiter schreiben: Wenn man ....

Andernfalls ist das nicht richtig. Da er nur den 4.15er hoch geht, auch wenn z.B. der 4.18er aktiv ist.

Wie geschrieben, nach erstmaliger manueller Installation des Kernel 5.0 und falls du Kernel-Updates einschliesst läuft es anschliessend automatisch ab....
Stimmt nicht ab LM19.

« Letzte Änderung: 27.06.2019, 16:40:08 von tommix »

Off-Topic:
OMG  :o
Ein gutes Dutzend Kernel.
Und was sagt das nun aus?
Wo ist da ein 5.0er?
Und warum benutzt Du nicht den neuesten (4.18.0-24)?
Update-Grub?
« Letzte Änderung: 27.06.2019, 17:24:04 von aexe »

@tommix
Ein Kernel-Messi?  ;D

Und was sagt das nun aus?
Wie du oben sehen kannst ist der ist bei mir der 4.18er aktive.
Gerade kommt ein neuer Kernel rein und siehe da es wird wieder nur der 4.15er installiert und nicht die aktive Kernellinie.

Bildschirmfoto vom 2019 06 27 21 57 02
Bildschirmfoto vom 2019 06 27 21 57 02

Und warum benutzt Du nicht den neuesten (4.18.0-24)?
Den 4.18.0 - 24 habe ich erst heute morgen installiert.
« Letzte Änderung: 27.06.2019, 22:06:19 von tommix »

Hallo,
Stimmt nicht ab LM19.
was stimmt nicht?
bei mir wird aufgrund der alleinig installierten 4.15 Linie und der Einstellung nur die Aktualisierung der Linie 4.15 angezeigt.

Als ich zeitweilig nur mit der Linie 5.0 unterwegs war meldete die Akt.-Verwalt. nur Aktualisierungen dieser aktiven Linie 5.0

Edit: nur zur Richtigstellung des Sachverhaltes eingefügt
« Letzte Änderung: 28.06.2019, 12:18:35 von kuehhe1 »

Off-Topic:
Die ursprüngliche Frage wurde im Prinzip mit der ersten Antwort gelöst, die zusätzliche Frage spätestens nach Antwort #4.
Dann folgt:
Normales Benutzerverhalten in einem Forum …
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=53181.0
 ::)

Off-Topic:
Einspruch Euer Ehren!

So hirnrissig und sinnlos wie im wunderbaren Beispiel von neo67 ist dieser Thread gar nicht.
Zumal der TE erst in #15 mitgeteilt hat, dass er sich vertan habe und tatsächlich den 4.15 Kernel fährt.
Es wird halt nicht mal eben automatisch in eine höhere Kernellinie gewechselt.

Ansonsten stimme ich aus praktischer Erfahrung mit LM 19.1 und der 4.18er Linie uneingeschränkt den Aussagen von tommix unter #16,17 und 20 zu.
Damit widerspreche ich aber auch gleichzeitig der kühnen Behauptung von kuehhe1 aus #21, die durch die mitgelieferten Screenshots keineswegs belegt werden konnte.

Off-Topic:
Das Beispiel von neo67 ist ja auch absichtlich überspitzt.
Es geht hier aber schon in dieselbe Richtung, finde ich .
Egal ob nun interessant oder nicht, die persönliche Kernelsammlung oder das Update-Verhalten im Einzelfall hat doch wirklich nichts mehr mit dem Thema "Fehler beim Bearbeiten des Paketes initramfs-tools" bzw "No space left on device" zu tun.

Nachdem es mit diesen Kernelgeschichten immer wieder mal Unklarheiten gibt, ist es sicher sinnvoll, darüber zu diskutieren.
Aber dann vernünftigerweise in einem eigenen Thema mit entsprechendem Betreff, so dass für andere die Chance besteht, es mit der Suche zu finden. Hier ist die ganze Mühe doch für die Katz, in ein paar Tagen untergegangen.
Und bei der nächsten Gelegenheit geht das Palaver wieder von vorne los.
« Letzte Änderung: 28.06.2019, 01:47:36 von aexe »

Off-Topic:
Hallo @aexe @Parmenides,
Edit: vertan,vertan sprach der Hahn
Damit widerspreche ich aber auch gleichzeitig der kühnen Behauptung von kuehhe1 aus #21, die durch die mitgelieferten Screenshots keineswegs belegt werden konnte.
es ist keine "kühne Behauptung" sondern eine "festgestellte Tatsache" das bei nur einer installierten Kernellinie die Akt.-Verwalt. keine Aktualisierungen anderer Kernel-Linien anzeigt.

Ich habe es Heute nochmals getestet und von Kernel 4.15 auf Kernel 5.0 gewechselt:
Mit alleinig installierten Kernel: 4.15.0-52 wurden keine Aktualisierungen der Linien 4.18 oder 5.0 angezeigt
Dann den mittlererweile stabilen Kernel 5.0.0-19 installiert und Kernel 4.15.0-52 deinstalliert, sudo update Grub und Neustart.
Mit alleinig installierten Kernel: 5.0.0-19 werden keine Aktualisierungen der Linien 4.15 oder 4.18 angezeigt

Edit: Die Akt.-Verwalt. listet soeben in der Kernelübersicht für 4.15 den 4.15.0-54 als aktuellsten auf, da ich erst vorhin den 4.15.0-52 deinstallierte wird dennoch keine Aktualisierung zu dieser nicht installierten Kernellinie angezeigt. Ergo bleibt es bei der Feststellung aus Antwort #21 das bei nur einer installierten Kernel-Linie keine Aktualisierungen anderer Kernel-Linien angezeigt werden.
Welche Screenshots soll ich liefern?
Screenshots:
1. Inst.Kernel 5.0, keine anderen Kernel vorhanden
2. Listet den neuesten möglichen Kernel 4.15.0-54
3. System Aktuell
4. Leisten Icon der Akt.-Verw. zeigt keine Info zu neuem Kernel 4.15.0-54, System ist Aktuell
« Letzte Änderung: 28.06.2019, 18:06:44 von kuehhe1 »

Off-Topic:
Ich fühle mich davon eigentlich nicht angesprochen.
Mein Anliegen war, die nicht unmittelbar zum Thema gehörende Diskussion und damit verbundene Screenshots aus diesem Thread herauszuhalten.

Ansonsten denke ich, dass die Aktualisierungsverwaltug vernünftigerweise nur Updates für diejenigen Pakete anbietet, die bereits installiert sind.
Ausnahmen soll es gelegentlich geben.

Off-Topic:
Welche Screenshots soll ich liefern?
Keinen, denn das glaube ich dir ohne weitere Gegenprüfung.
Nachdem du jetzt Post #21 mit den kleinen Wörtchen "nur" und "alleinig" ergänzt hast, wird deutlich, welche spezielle Konstellation du beschreibst. Aber wenn du dir nochmal deinen Post #11 ansiehst zeigt sich, weshalb du damit Widerspruch provozieren musstest.

Scheint logisch, dass eine ältere Kernellinie, von der keinerlei Version mehr installiert sind, bei den Updates nicht mehr berücksichtigt wird.
Bei meinen Tests hatte ich sowohl in der 4.15er Linie als auch in der 4.18er Linie jeweils einen Kernel installiert. Nachdem ich einen 4.18 Kernel aktiviert hatte, blieb es dabei, dass das automatische Updates ausschließlich Kernel der 4.15er Mainline installierte. 
Eben diese Verhalten hatte tommix mehrfach beschrieben und in Antwort #20 nochmals klar belegt.
Genau dies hatte ich bestätigen wollen.

Die Kernel-Problematik wurde ja ursprünglich vom TE mit Post #7 aufgeworfen, in dem er behauptete bzw. vermutete, er sei mit Kernel 5.0.0-19 unterwegs, der sich automatisch installiert habe.
Das konnte so nicht stimmen, worauf neben tommix mehrere Foristen hingewiesen hatten.

Nix für Ungut, die "kühne Behauptung" war nur ein kleines phonetisches Wortspiel mit deinem Nick und nicht abwertend gemeint. ;)
« Letzte Änderung: 28.06.2019, 13:35:16 von Parmenides »

Hallo @Permenides,
Nachdem du jetzt Post #21 mit den kleinen Wörtchen "nur" und "alleinig" ergänzt hast, wird deutlich,
ich hatte in meiner Antwort #21 erst Heute nur noch das Wort: "nur" ergänzend eingefügt da anscheinend das bereits Gestern ergänzte Wort: "alleinig" zu Missverständnissen führte.

Somit scheint der Rest des "phonetisches Wortspiels" geklärt.  ;)
« Letzte Änderung: 28.06.2019, 13:46:13 von kuehhe1 »

ausschließlich Kernel der 4.15er Mainline installierte

Mainline   ??? ???  Ubuntu LTS  ;) ;)
« Letzte Änderung: 28.06.2019, 13:50:28 von tommix »