Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.09.2020, 04:21:22

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683491
  • Themen insgesamt: 55335
  • Heute online: 344
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 325
Gesamt: 327

Autor Thema:  Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren  (Gelesen 711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« am: 20.06.2019, 14:44:54 »
Grüß Euch,

soll: Mint 19 Mate (leider erstmal) neben Win10

mhh, eigentlich ja vielleicht unter Installation & updates können - aber Newbie bin ich eigntlich immer noch - obwohl ich schon auf einem Computer Mint 18 installiert geschafft hab (wenn auch mit hdmi Sound Problemen - aber er lief mit Mint) - und da hab ich die Partition mit der Live-CD gelöscht und Mint 18 alleinig drauf installiert. Und das sogar fast ganz allein. Aber ich bin eben noch unerfahren. (s. Beiträge) (und hier gibt es keinen Linuxanwender in meiner Nähe/ Bekanntenkreis - alle Win oder Tabletten/phones)

Hab mir zwar auch den ganzen Morgen schon wieder youtubevideos angeschaut,  aber dort erzählen die, als wäre das ganz einfach - und schwierige/interaktive Teile wie »"Freien Platz schaffen" haben wir schon mal vorbereitet«,
grr, dann brauch ich doch kein Erklärvideo, wenn alles schon vorbereitet ist, was Probleme machen könnte und nur durchgeklickt-installiert wird.
Rückfragen des Bootmenüs wegen UEFi usw. lassen die auch aus.

Nun hab ich noch einen weiteren Laptop gekauft:

• Dell Latitude E7240
• wahrscheinlich  Intel HD Graphics 4400 oder 4000, denn da ist ein i3 1,9 Ghz DualCore statt eines i5 verbaut (keine Ahnung, warum) - wie ich das genau rausbekommen kann, was da drin ist, weiß  ich noch nicht - in der Win10 Systemanzeige steht nur Intel Graphics Family
• 8 GB RAM
• 300 GB HDD (statt 128 GB SSD)
• WLAN , Bluetooth, etc.

Handbuch war leider nicht dabei. (such ich auch noch, zumindest als PDF)

Nun würde ich gerne das Win10 erstmal behalten(das startet) und Mint parallel dazu installieren.
Damit ich für alle Fälle das Ding wenigstens mit Windows noch betreiben könnte. Später (nächste Woche), wenn alles mit Linux klappt (mediathek/yt -> hdmi->an TV), soll das Win ganz weg. Ist klar.

Dazu muß ich bestimmt im UEFI rumfummeln oder BIOS. Ich hatte mir nur mal kurz beim Kauf das Bootmenü zeigen lassen - (mehrmals F12 drücken, glaub ich) - aber ich meine Secureboot abzustellen oder ähnliches wurde da nicht angezeigt. Muß ich später noch mal schauen. Hab da nur gesehn, daß man "Booten von HDD" einstellen kann. (Das Ding hat kein CDromlaufwerk und ich keinen 4 GB Stick frei, müßte also CDRomLW per USB anbinden und ne ISO brennen/LiveCD Booten)
(hab aber auch Beiträge gefunden, wo drinstand, daß jemand von Legacy auf UEFI umgestellt hat und glaub ich nicht mehr zurückstellen konnte - ahhh!)

Weiß da gerade einer was genaues, oder hat gändigerweise einen Link parat, wie man bei diesem Modell Mint parallel zu Win10 installiert?
(der Rechner ist neuer als meine andere Kiste von 2008)
Ich les hier gerade im Buch von Dirk Becker, Linux Mint 18. der Prakt. Einstieg - das ich mir damals gekauft hab, aber der schreibt: Installieren sie am besten statt Windows.. (oder auf zweite Festplatte - ist aber Laptop hier)

Partitionen verkleinern unter Windows Boardmitteln hab ich das letzte Mal mit Win 2000 gemacht. (oder geht das heute andes besser?) Danach hab ich immer die Platte mit dem Trueimage Partition Manager nach dem Kauf in 4 eingeteilt und dann Windows installiert.
Ist natürlich ein komisches Gefühl, wenn man ahnt, daß die Partitionen technsich nicht zusammenhängend verkleinert wird, weil ja Windows bereits drauf ist. Wenn ich

Mit gparted weiß ich auch nicht so recht, wie das geht. Kann man mit der geparted bootCD auch die Windowspartition fehlerfrei verkleinern und den Rest anlegen?

Das Windows hat zwar keine wichtigen Daten ("Null") drauf, da ja als ganz neu installiert gekauft. Wäre halt nur der 30 GB incl. aller updates und upgrades als Orgie zu installierne, falls das mit Mint nicht hinhauen würde.
Brauche keine gemeinsame (Daten-)Partition.

Beim Suchen hab ich hier schon
Dell Latitude e7240 + Linux mint 19 Mate Installation + bitte um Hilfe:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=50636.0

Laptop geht mittendrin in Ruhezustand-Linux Mint 19.1 Xfce
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=54463.msg738834#msg738834

und v.a.
 Wlan Treiber für Latitude E7240 gesucht !
« am: 17.05.2019, 23:17:51 »
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=55183.msg746354#msg746354
 [zwar gelöst]
sind Beiträge, die mich als Anfänger doch eher verunsichern und Bange machen ... (sorry)

Unabhängig (bzw. g WLAN, so.) davon hab ich davon mal nach Treibern gegoogled, aber die Seiten
https://www.dell.com/support/home/us/en/04/Drivers/DriversDetails
https://www.dell.com/support/contents/us/en/19/Category/Product-Support/Self-support-Knowledgebase/software-and-downloads/download-center
bleiben abgesehn von header und footer dazwischen leer.
« Letzte Änderung: 20.06.2019, 15:25:56 von FLeXX »

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #1 am: 20.06.2019, 15:28:19 »
Zitat
Handbuch war leider nicht dabei. (such ich auch noch, zumindest als PDF)
hier das Handbuch
https://www.esm-computer.de/handbuch/E7240.pdf

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #2 am: 20.06.2019, 16:32:03 »
Mit gparted weiß ich auch nicht so recht, wie das geht. Kann man mit der geparted bootCD auch die Windowspartition fehlerfrei verkleinern und den Rest anlegen?

Windowspartitionen verkleinern macht man mit Windows eigenen Mitteln:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows

Zum Arbeiten mit GParted:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Arbeiten_mit_GParted

Installation von LM 19:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_

einige Sprachpakete nachinstallieren:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Spracheinstellungen_%C3%A4ndern_LM191

Wenn du noch Fragen hast, bitte gerne!

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #3 am: 20.06.2019, 17:04:37 »
erstmal Danke allen

sowohl für das Handbuch (ich war gerade noch wieder erstmal youtube Videos am gucken und hab mich weiter aufgeregt, weil alles als "hab ich vorbereitet" erklärt wird. Hätte später auch nochmal danach gegoogled [nicht faul] - hat mir nun  aber Suche erspart, danke)

und auch für die Links .
werde mich da nun nochmal reinlesen.
Denn in den youtubevideos (u.a. https://www.youtube.com/watch?v=EaqGoBr30B0) sagt der auch »wenn ihr euch nicht sicher seit, klickt einfach auf"ø Linux wenn neben Windows Bootmanager installieren" aber ich mach das sowieso anders und klicke auf etwas anderes. Dann einfach auf freien Speicher auswählen klicken und eine SWAP Partition mit 4096 MB anlegen, wenn nicht schon eine wie hier angelegt wurde«
grmpf!
ja, das erklärt aber nicht, wie ich zu dem freien Speicher komme. :P

aber ich hab keine fertigen Anleitungen gefunden, die mir für mich passend schienen.

Vielen dank erstmal nochmal. Ich meld mich wieder
LG

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #4 am: 20.06.2019, 17:23:06 »
Zitat
wie ich zu dem freien Speicher komme
Datenträgerverwaltung öffnen → Rechtsklick auf die Partition C → Volume verkleinern

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #5 am: 20.06.2019, 17:34:49 »
Dann einfach auf freien Speicher auswählen klicken und eine SWAP Partition mit 4096 MB anlegen, wenn nicht schon eine wie hier angelegt wurde«

Um die SWAP brauchst du dir erst mal keine Gedanken mehr machen.
Ab Linux Mint 19 wird standardmäßig SWAP in einer Datei genutzt(SWAP-File).
Also ist eine SWAP-Partition nicht erforderlich.

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #6 am: 21.06.2019, 05:42:25 »
Ergänzung:
Wenn allerdings eine swap - Partition vorhanden ist, wird sie auch genutzt. - Statt eines swap - file.

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #7 am: 21.06.2019, 09:10:38 »
Statt eines swap - file.
ist nicht richtig, sondern "zusätzlich zum swap-file".
Sowohl als auch.
Beide swaps werden (bei Bedarf) benutzt: user@TaraT:~$ swapon --show
NAME      TYPE        SIZE USED PRIO
/swapfile file      947,3M   0B   -2
/dev/sda4 partition   3,7G   0B   -3
« Letzte Änderung: 21.06.2019, 09:15:31 von aexe »

Re: Mint 19/18 zu Win 10 parallel installieren
« Antwort #8 am: 21.06.2019, 18:16:14 »
Herzlichen Dank erstmal an alle!

und eigentlich wollte ich mich auch wenigstens mit einem verlinkten, lustigen Bild bedanken.
aber derzeit hab ich keines gefunden, was jetzt wirklich lustig wäre.

Ich hab es erfolgreich installiert und gestartet bekommen.
Allerdings gibt es jetzt einige andere Probleme ... wo ich noch nicht weiß, womit das alles zu tun hat.