Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.11.2019, 11:41:16

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620506
  • Themen insgesamt: 50090
  • Heute online: 631
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Linux Mint 19  (Gelesen 327 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Linux Mint 19
« am: 12.06.2019, 16:14:17 »
Hallo Linux Mint User,

ich wollte Linux Mint neben Windows 10 installieren. Jetzt weiß ich nicht so recht welche Version ich instsllieren soll.

Ich habe Linux Mint 18 und 19. Allerdings habe ich schon festgestellt, dass es bei Linux Mint 19 bei der Updateverwaltung keine   Ebene mehr gibt welche mir anzeigt, welche Updates ohne Risiken zu installieren sind und welche mit Risiken verbunden sind.

Das macht es für mich etwas schwierig, da ich bei der 19er Version nicht abschätzen kann welche Updates ich besser nicht installieren sollte, da ich mitbekommen habe, dass diese das System beschädigen können.

Vielen Dank für eure Hilfe
« Letzte Änderung: 12.06.2019, 21:16:31 von TomTom_1988 »

Re: Linux Mint 19
« Antwort #1 am: 12.06.2019, 16:40:52 »
Also DAS kannst du bei LM 19 (nicht LM 19.1 ??) nicht sehen?

Dann schalte DAS doch einfach mal ein  :D

 

Dort kann man auch lesen: 'Es wird empohlen, Systemschnappschüsse einzurichten und alle verfügbaren Aktualisierungen anzuwenden .....'

Ach so. Hier zu.

Jetzt weiß ich nicht so recht welche Version ich instsllieren soll.


LM 19.1!

Re: Linux Mint 19
« Antwort #2 am: 12.06.2019, 16:41:33 »
Zitat
dass es bei Linux Mint 19 bei der Updateverwaltung keine   Ebene mehr gibt welche mir anzeigt ...
das stimmt so nicht - siehe Bilder (aus der Aktualisierungsverwaltung LM 19.1 Cinnamon)

Re: Linux Mint 19
« Antwort #3 am: 12.06.2019, 16:42:08 »
Die größte Gefahr für ein gut laufendes System sind nicht die Updates, die größte Gefahr sitzt vor dem Rechner und hat die Maus in der Hand.
Ich habe mehrere Rechner mit Linux laufen, bei noch mehreren Linux eingerichtet, und es werden immer alle Updates gemacht, per Terminal, und es ist noch nie ein System kaputt gegangen deswegen. Die angegebenen Updates werden ja auch nicht ungeprüft angeboten, sondern bewusst eingestellt ins Updatesystem.
Wenn man aber alles mögliche an ppas und anderes installiert und das das System übernehmen lässt, dann kann es natürlich auch bei einem Systemupdate wo alles geupdatet wird, mal zu Problemen kommen.
« Letzte Änderung: 12.06.2019, 17:34:57 von peterpolki »

Re: Linux Mint 19
« Antwort #4 am: 12.06.2019, 21:16:04 »
Vielen Dank für eure Antworten haben mir sehr geholfen.