Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.09.2019, 02:48:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22539
  • Letzte: KlaSchu58
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 607933
  • Themen insgesamt: 49201
  • Heute online: 386
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 268
Gesamt: 272

Autor Thema: [erledigt] Unterschied LMDE und Linux Mint  (Gelesen 629 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Unterschied LMDE und Linux Mint
« am: 12.06.2019, 09:34:08 »
Ich bin langjähriger Linux-Mint User und habe vor ein paar Wochen von LMDE 3 gelesen.
Der Unterschied zwischen beiden ist der "Unterbau": Mint baut auf Ubuntu auf, LMDE auf Debian.
Soweit ok.
ABER: was bedeutet dies in der Praxis ? (Ich kenne Debian nur dem Namen nach)
Gibt es öfters Updates ? Größere Repositories ? Oder ?

« Letzte Änderung: 12.06.2019, 15:12:19 von malabarista »

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #1 am: 12.06.2019, 09:53:19 »
Und wo ist da jetzt ein Problem?
Probier doch LMDE3 einfach mal aus, zum Beispiel mit einem Live-System vom USB-Stick.
Auf den ersten Blick wirst Du kaum einen Unterschied zu LinuxMint feststellen.
Debian ist in manchen Funktionen weniger benutzerfreundlich als Ubuntu, dafür aber sehr stabil und schnell.
Es gibt im allgemeinen bei Cindy weniger Updates und weniger Softwarequellen.
« Letzte Änderung: 12.06.2019, 09:58:30 von aexe »

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #2 am: 12.06.2019, 09:55:19 »
Spontan fällt mir ein:
- Keine PPAs
- keine Treiberverwaltung
- frúhere Updates für Cinnamon und die hauseigenen Mint-Programme

losrobos

  • Gast
Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #3 am: 12.06.2019, 10:02:41 »
Spontan fällt mir ein:
- Keine PPAs
- keine Treiberverwaltung
- frúhere Updates für Cinnamon und die hauseigenen Mint-Programme

Ist nicht ganz richtig, ich kann unter Debian genauso PPA's (etwa von Ubuntu) nutzen durch den Befehl:

add-apt-repository
Man macht es halt nur entsprechend wenig oft

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #4 am: 12.06.2019, 10:26:44 »
ich kann unter Debian genauso PPA's (etwa von Ubuntu) nutzen durch den Befehl: add-apt-repository
Gibt es dafür einen speziellen Trick? user@t450cindy:~$ sudo add-apt-repository ppa:canonical-chromium-builds/stage
[sudo] Passwort für user:           
Das Hinzufügen von PPAs wird nicht unterstützt
  ???

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #5 am: 12.06.2019, 10:28:21 »
lmde3 bietet für Firefox ausschließlich den ESR (derzeit 60.7) in den Quellen. Will man den FF 67.... haben, muß man diesen auf andere Weise installieren (gibt verschiedene Möglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen).

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #6 am: 12.06.2019, 10:34:38 »
LMDE3 baut auf DEBIAN Stretch und am 6.7. ist der release vom Nachfolger DEBIAN Buster.

Also von der Seite her gesehen schon fast obsolet, was in LMDE3 enthaltenen Pakete betrifft.

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #7 am: 12.06.2019, 11:08:41 »
schon fast obsolet, was in LMDE3 enthaltenen Pakete betrifft.
Bedeutet jetzt was genau?
Ich denke, wenn z. B. ein aktueller ESR-Firefox aus dem Debian 9 (stretch)-Repo kommt, ist der auch nicht wesentlich anders als der aus dem Buster-Repo (Debian 10).
Oder ist das kommende LM-19.2 schon "obsolet", weil es als Basis weiterhin Ubuntu 18.04 verwendet, obwohl es schon ein neueres Ubuntu 19.04 gibt?

Vermutlich wird ein zukünftiges LMDE 4 oder 3.1, falls es so etwas geben wird, auf Debian 10 buster aufbauen. Warten wir es ab. Es eilt nicht.
Bis dahin habe ich keine Bedenken, weiterhin LMDE 3 zu verwenden.
Dafür kommen immer noch regelmäßig Updates. 
« Letzte Änderung: 12.06.2019, 11:21:14 von aexe »

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #8 am: 12.06.2019, 11:21:42 »
Ich denke, wenn z. B. ein aktueller ESR-Firefox aus dem Debian 9 (stretch)-Repo kommt, ist der auch nicht wesentlich anders als der aus dem Buster-Repo (Debian 10).

Da hast du schon Recht. Kannst ja hier nach schauen.

https://packages.debian.org/sid/firefox-esr


Darum nehm ich auch grundsätzlich Palemoon  :D Aber die Bemerkung zielte nicht auf FF, sondern war grundsätzlich gemeint.
Oder ist das kommende LM-19.2 schon "obsolet", weil es als Basis weiterhin Ubuntu 18.04 verwendet, obwohl es schon ein neueres Ubuntu 19.04 gibt?

Kann da nix zu sagen, beschäftige mich nicht mit den Buntus. Weiß nicht, wie die bei den LTS Versionen Pakete nach schieben.

Nur ob jemals ein LMDE4 kommt??

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #9 am: 12.06.2019, 11:28:18 »
LMDE 4?
Grundsätzlich würde ich das nicht ausschließen.

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #10 am: 12.06.2019, 11:33:34 »
Aber die Bemerkung zielte nicht auf FF, sondern war grundsätzlich gemeint.
Also für ein konkretes Beispiel (ESR-Firefox) nicht zutreffend und demzufolge irrelevant. Geschenkt.

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #11 am: 12.06.2019, 11:51:23 »
@malabarista.

Schon mal hier rein geschaut?

https://de.wikipedia.org/wiki/Linux_Mint#Linux_Mint_Debian_Edition


Die Zusammenfassung bezüglich LMDE sagt doch schon einiges ...

Wäre heute noch die Basis von LMDE DEBIAN Testing, also ein 'rolling release' und dann noch das hier

https://linuxmint.com/edition.php?id=14

dann wäre LMDE 'MEINE DISTRO'. Aber leider ist das nicht so  :'(

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #12 am: 12.06.2019, 13:22:48 »
Hi :)
debian wird eher von usern genutzt die sich schon auskennen...

ubuntu ist verbreiteter. gerade von / für anfänger.

besonders anfänger werden oft weniger hilfreichen support für LMDE finden.
bei ubuntuiden systemen ist das weit einfacher.

Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #13 am: 12.06.2019, 15:11:49 »
@kalle123 : genau so etwas hatte ich gesucht, aber nicht gefunden. dankeschön. Dein 2.Link klappt nicht.

Ich habe versucht LMDE3 lxde 64-bit auf einem Lenovo B5010 zu installieren, hat aber leider nicht geklappt (die Installationsroutine loopte, obwohl die CD beim Prüfen als "in ordnung" eingestuft wurde).
Mit Stick gelang die Installation, aber anschliessend blieb das System irgendwo beim Starten hängen.

Eine Installatíon mit Linux Mint 19.1 XCFE 64bit auf dem gleichen Laptop klappte dagegen auf Anhieb und läuft einwandfrei. Dann bleibe ich doch bei Mint ...


Re: Unterschied LMDE und Linux Mint
« Antwort #14 am: 12.06.2019, 15:13:50 »
@kalle123: beim 2.Link fehlt das "h", dann klappt es.