Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.11.2019, 12:46:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22845
  • Letzte: MaikGR
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620517
  • Themen insgesamt: 50091
  • Heute online: 692
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint 19.1 / Epson Scanner  (Gelesen 870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Linux Mint 19.1 / Epson Scanner
« am: 18.02.2019, 13:16:03 »
Hi,

das hat mich ein paar graune Haare  gekostet....

Vielleicht erspare ich einigen von euch eone kostspielige Haarefärbung.

Geht um den Scanner Epson V330 Photo, für den es entsprechende deb Pakete von der Herstellerwebsite gibt.


Precheck:
sudo sane-find-scanner.... found USB scanner (vendor=0x04b8 [EPSON], product=0x0142 [EPSON Perfection V33/V330]) at ...
Man beachte die ausgegebene Produktid  0x0142.


Schritt 1:   Von der Website zum Produkt das passende deb File runterladen.

Zitat
iscan-perfection-v330-bundle-1.0.1.x64.deb.tar.gz

Schritt 2:  Installieren

Entpacken und dann
cd iscan-perfection-v330-bundle-1.0.1.x64.deb
sudo /install.s
h


Wieder erwarten wird der Scanner nicht mt scanimage -L gefunden...  :(
« Letzte Änderung: 18.02.2019, 15:17:40 von Malvindra »

Re: Linux Mint 19.1 / Epson Scanner
« Antwort #1 am: 18.02.2019, 13:17:41 »
Troubleshooting und Lösung

1. Editiere...
/etc/sane.d/epkowa.conf

Und füge die Zeile hinzu:

# usb <USB vendor ID> <USB product ID>
usb 0x04b8 0x0142

Hier kommt der besagte Produktcode von oben zum Zuge....


2. Ab jetzt wird es  wild und bin nur dank https://forum.ubuntuusers.de/topic/epson-scanner-v330-photo-wird-unter-18-04-nich/ weitergekommen:

Link auf die Libs setzen.

sudo ln -sfr /usr/lib/sane/libsane-epkowa* /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane
Datei anlegen und editieren:

/etc/udev/rules.d/79-udev-epson.rules
# chmod device EPSON group
ATTRS{manufacturer}=="EPSON", DRIVERS=="usb", SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="04b8", ATTRS{idProduct}=="*", MODE="0777"


Voila !

scanimage -L
device `epkowa:usb:001:008' is a Epson (unknown model) flatbed scanner
device `epkowa:interpreter:001:008' is a Epson (unknown model) flatbed scanner
« Letzte Änderung: 18.02.2019, 13:43:48 von Malvindra »

Re: Linux Mint 19.1 / Epson Scanner
« Antwort #2 am: 18.02.2019, 13:57:17 »
Prima, dann setze doch bitte noch ein "gelöst": dazu den Eröffnungspost "ändern" und das Präfix setzen. Dann sehen andere gleich, dass hier keine Hilfe notwendig ist. (Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3603.0)

Re: Linux Mint 19.1 / Epson Scanner
« Antwort #3 am: 27.02.2019, 12:09:13 »
UPDATE:

Ich habe noch etwas rumexperimentiert mit der epkowa.conf...


Mit Angabe der Codes für Hersteller und Produkt

Zitat
usb 0x04b8 0x0142

Effekt: Es tauchen 2 erkannte Scanner und die Startzeit von Scanprogrammen (aufgrund der Suche nach validen Scannern?) ist sehr langsam. Mitunter im Bereich von 5 Sekunden.


Ohne Angabe der Codes für Hersteller und Produkt

Zitat
usb

Effekt: Es taucht nur noch 1 erkannter Scanner auf und die Startzeit von Scanprogrammen ist viel schneller. Die Programme sind sofort da.


Re: Linux Mint 19.1 / Epson Scanner
« Antwort #4 am: 11.06.2019, 13:02:27 »
@Malvindra

Ist zwar schon ne Weile her, aber ich muss mich unbedingt bedanken für Deine Lösung. Bei mir war es der Epson Perfection Scan V37.
Es war bei mir auch so, das imagescan unerträglich lange, bei mir fast eine Minute, nach Scanner gesucht hat.

Es wurden dann zwei zur Auswahl angeboten, wobei das "unknown model" zum Programmabsturz führte.

Ok, nachdem bei mir in der epcowa.conf nur noch usb steht startet imagescan sofort ohne Wartezeit!
Ich hätte deinen Thread schon vor zwei Tagen finden sollen, dann hätte ich nicht so lange mit Hilfe aus dem Ubuntu - Forum rumprobieren müssen.

Übrigens, bei mir geht es auch ohne die udev - Regel und den link auf die Libs.

Klasse! Vielen Dank nochmal!
« Letzte Änderung: 13.06.2019, 11:11:59 von LaGGGer »