Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.09.2019, 02:54:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22539
  • Letzte: KlaSchu58
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 607933
  • Themen insgesamt: 49201
  • Heute online: 386
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 279
Gesamt: 283

Autor Thema:  Lange Boot Zeit von Mint  (Gelesen 1106 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lange Boot Zeit von Mint
« am: 10.06.2019, 10:41:45 »
Hi, ich habe Linux Mint Cinnamon 19 parallel neben Windows 7 auf einer SSD installiert. Mir fällt auf, das Linux mehr als doppelt solange zum Booten braucht wie Windows 7 (kein Ruhezustand aktiv). Ca 50sec statt 24 bei W7.
Das ist echt ärgerlich. Sogar das booten des Mint-Live Systems vom USB2.0 Stick war schneller.
Ich habe nichts großartig installiert, nur die Verschlüsselung des Home-VZ ist akiv.

Hat jemand eine Idee woran das liegt?
B.

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #1 am: 10.06.2019, 10:54:33 »
Hat jemand eine Idee woran das liegt?

es werden zu viele, unnötige, programme gestartet.

abhilfe: alles nutzlose abschalten => es gibt mehr als genug threads, welche sich mit diesem mißstand auseinandersetzen. 

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #2 am: 10.06.2019, 11:31:56 »
Mit dem Terminalbefehl:
systemd-analyzesiehst du die Startzeit des System.
t530@t530-ThinkPad-T530:~$ systemd-analyze
Startup finished in 7ms (firmware) + 3ms (loader) + 8.708s (kernel) + 8.455s (userspace) = 17.176s
graphical.target reached after 8.448s in userspace
Durch drücken von <ESC> beim Start siehst du was beim Booten vorgeht.

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #3 am: 10.06.2019, 11:42:46 »
 Differenzierte Anzeige des Zeitbedarfs einzelner Units/Services mit systemd-analyze blame Beenden mit Strg + C

Die Boot-Zeiten sind auch nicht immer gleich.
Manchmal läuft z.B. ein Cronjob zum Trimmen einer SSD.

Ist das LinuxMint vollständig aktualisiert?

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #4 am: 10.06.2019, 11:49:25 »
Stimmt, die Bootzeit ist echt grausam. Finde ich wirklich sehr schlecht bei LinusMint.

Hatte ich noch nie.
Dann noch der C2 Stop beim Runterfahren, 1 Min und 30 Sekunden warten.

Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.

Bei mir liegt es am: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=49569.30

btrfs


Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #5 am: 10.06.2019, 11:54:02 »
Installiert euch das Paket preload und macht neustart

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #6 am: 10.06.2019, 12:00:53 »
Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.
Da zeigt systemd-analyze auch gar nichts an, oder doch?

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #7 am: 10.06.2019, 12:50:02 »
Dann noch der C2 Stop beim Runterfahren, 1 Min und 30 Sekunden warten.
Da düftest du ein Problem mit einer UUID haben.

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #8 am: 10.06.2019, 12:57:39 »
Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.
Vollkommen aus der Luft gegriffene und haltlose Behauptung.

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #9 am: 10.06.2019, 13:13:02 »
wieder so ein großer MX-Fan? oder nur ein neuer Name?

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #10 am: 10.06.2019, 13:27:36 »
Installiert euch das Paket preload und macht neustart
preload hat mit dem Systemstart nichts zu tun, gut so, denn es lädt oft benutzte Programmteil in voraus, damit Anwendungen, die man oft nutzt, schneller starten.
https://wiki.ubuntuusers.de/preload/

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #11 am: 10.06.2019, 13:34:18 »
Kaum zu glauben, bei MX Linux gibt es die Probleme nicht.


Haltlose Behauptung, kannst du gar nicht beurteilen. So ist es auf meinem System. Ich hatte Mint 19.1 in Dualboot mit Windows 10.

Hatte da die Probleme mit dem Runterfahren und dem langen Booten.

Dann nach dem Test hatte ich mich für nur Linux-Mint entschieden und komplett neu installiert.
Also, alles formatiert und Linux Mint wieder drauf, ohne Win 10

Wieder die gleichen Probleme:

1 langsamer Boot
2 Tearing bei Firefox und NVidia
3 1 Min 30 Sekunden warte bis Shutdown.

Lösung

1. Entfernen von bfrs, boot nun sau schnell
2. Tearing Firefox keine Lösung, Tipps die ich gefunden haben, bringen keine Lösung
3. Hier habe ich in einem fremden Forum dieses Problem auch gesehen, Lösung User abmelden und es geht dann auch mit dem Shutdown.

Ich finde, so macht das keinen Spaß!

Ich habe dann MX-Linux zum Test installiert und hatte da keine Probleme.

Aber ich mag Linux Mint.


Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #12 am: 10.06.2019, 13:36:02 »
wieder so ein großer MX-Fan? oder nur ein neuer Name?

Nein kein MX-Fan, Linux-Mint Fan und das schon ganz lange.

Aber, ich wollte wissen ob andere Linuxversionen, diese Probleme auch haben.

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #13 am: 10.06.2019, 13:39:06 »
wieder so ein großer MX-Fan? oder nur ein neuer Name?

Ich habe schon 09-2010 für Mint gespendet, da warst du nicht mal angemeldet :)
09-2010 $10 (2nd donation), Jens S

Und ich bin hier auch schon seit 10 Jahren angemeldet :) Und du?

Re: Lange Boot Zeit von Mint
« Antwort #14 am: 10.06.2019, 13:43:41 »
steht doch unter meinem Profil.
Und was hat deine vor 9 Jahren getätigte Spende mit meiner Feststellung, "großer MX-Fan" zu tun?
Die tummeln sich hier ja im Forum und verweisen bei jeder unpassenden Gelegenheit auf die "Unfehlbarkeit" von MX Linux...