Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.08.2019, 22:31:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22431
  • Letzte: ND:YAG
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 604727
  • Themen insgesamt: 48974
  • Heute online: 659
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Viele Fragen: zu update im Terminal ,Dateimanager und als Systemverwalter öffnen  (Gelesen 300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo ,
ich war mir am Anfang nicht sicher welches Linux . Aber ich möchte gern bei Mint bleiben .
Habe da aber noch ein paar Fragen .
Da ich mich so ca. 4 Wochen mit OpenSuse versucht habe und dann erst auf Mint gestoßen bin gibt es nun einige Fragen.

Ich hatte mir das bei Suse angewöhnt das Update mit der Konsole durch zu führen .

Wie ist bei Mint der richtige Befehl ?
Ich nutze
apt update
und um das Update durchzuführen

apt upgradeIch Denke mal das ist so richtig.

Nun zu den Dateimanager.

Bei dem NEMO gibt es ja die Funktion , rechte Maustaste öffnen als Systemverwalter.

Wie kann ich diese Funktion bei Dolphin nutzen ?
Wie kann ich Nemo einrichten das die Symbole dem Alphabet nach geordnet werden , siehe Bild

« Letzte Änderung: 15.06.2019, 17:19:40 von tanne der erste »

… Aber ich möchte gern bei Mint bleiben .
Dann benutze doch einfach die Aktualisierungsverwaltung und Nemo.
Das sind zwei gute und benutzerfreundliche grafische  Anwendungen.
Von LinuxMint empfohlen und weitgehend selbsterklärend.

Nemo ordnet die Objekte nach Namen. 
Zeigt Ordner vor Dateien an.
Ist die Voreinstellung, die man ändern kann:
Bearbeiten > Ansichten

OpenSuse ist auch Linux, aber unterscheidet sich doch erheblich von LinuxMint.
Ich würde das in Bezug auf die Anwendung berücksichtigen.
« Letzte Änderung: 14.06.2019, 18:56:37 von aexe »

Zum Updaten bevorzuge ich die Aktualisierungsverwaltung.
Mit dem Terminal sind m.E. die richtigen Befehle
apt update
und
apt dist-upgradeoder
apt full-upgradeDie beiden letztgenannten Befehle bewirken das Gleiche.

Wie schon erwähnt ordnet Nemo  Objekte u.a. nach dem Namen -
Die Darstellung kannst du auswählen zwischen - Symbolansicht, Listenansicht, Kompaktansicht -
eine Gruppierung wie in deinem "Dolphin-Bild" erkennbar - kenne ich bei Nemo nicht.

"Als Systemverwalter öffnen" ist bei Nemo Standard -
Nautilus z.B. bietet die gleiche Funktion durch das Nachinstallieren von "nautilus-admin" -
ob es für Dolphin eine solche Möglichkeit gibt weiß ich nicht.

Wie kann ich diese Funktion bei Dolphin nutzen ?
Bei Mint gibt es leider kein KDE mehr, zu viel Aufwand. :(

Vielen Dank ,  aexe ,  billyfox05 und Moridian.

Da weiß ich erst einmal Bescheid .
Das mit dem Update in der Konsole möchte ich gern beibehalten .Ich will überhaupt mehr mit der Konsole Arbeiten .
So wie das mal bei DOS war , das waren noch Zeiten ...

Na und ob Nemo oder Dolphin , da werde ich mich wohl an Nemo gewöhnen müssen .
Dann muss nur noch Suse weg und Mint Home zu Suse Home umziehen .
Das kriege ich auch noch hin .

Ich würde mal sagen meine Fragen sind beantwortet , vielen Dank.