Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.07.2019, 05:03:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22259
  • Letzte: charblu
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599043
  • Themen insgesamt: 48517
  • Heute online: 459
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 333
Gesamt: 340

Autor Thema:  Linux Mint 19.1 Neuinstallation, keine Symbole, keine Startleiste  (Gelesen 452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo Zusammen, ich bin in der Linux-Welt ein abosluter Neuling und möchte gerade von Windows auf Linux umsteigen. Allerdings muss ich feststellen, dass ich nicht mal durch die Installation hinbekomme. Ich habe einen bootbaren USB-Stick erstellt und kann diesen auch starten. Allerdings werden mir in der Mount Version leider keine Symbole und keine Startleiste angezeigt. Es fehlt quasi der ganze Desktop. Ich sehe nur das Hintergrund-Bild und fertig.

Ich habe es per Konsole geschafft die Installation anzustoßen. Auch auf dem installierten Linux tritt der selbe Fehler auf wie mit dem Image. Hat jemand eine Ahnung wie ich das Problem lösen könnte?

Folgende Hardware wird eingesetzt:

- i5 2500k
- Gigabyte Z68AP-D3
- Samsung EVO SSD
- 16 GB DDR3

Folgende Dist-Daten:

- Linux Mint 19.1 Tessa
- Cinnemon 4.0.8


Folgende Dinge wären evtl interessant:

- Ich benutze die integrierte Grafikeinheit der CPU, da keine Grafikkarte vorhanden ist.
- Linux scheint 2 Bildschirme zu erkennen, da mein Mauszeiger am linken Rand weitergeführt werden kann (so als wäre da ein zweiter Bildschirm)
- Die Aktivierung der Symbole auf allen Bildschirmen brachte keinen Erfolg

- Bootstick wurde mit MBR und Bios Support erstellt (Kein UEFI)
- Der selbe Boot-Stick (bzw. das Image) wurde in einer VM installiert und funktioniert dort problemlos

- Druch andere Foreneinträge gab es Hinweise, dass es evtl. an der Onboard Grafik liegen könnte bzw. irgendwelche Bibliotheken fehlen oder so. Ich bin allerdings nicht in der Lage diese zu installieren, wenn das der Grund sein sollte. Kann mit Linux noch nicht richtig umgehen.


Wenn sich jemand also mit dem Problem auskennt, wäre ich sehr dankbar für eure Hilfe.

Viele Grüße

Hallo Romka!
Was ist denn damit:
https://linuxmint.com/rel_tessa_cinnamon.php ?
Ganz unten, "Solving freezes during the boot sequence".

- Linux scheint 2 Bildschirme zu erkennen, da mein Mauszeiger am linken Rand weitergeführt werden kann (so als wäre da ein zweiter Bildschirm)
Sehr gut beobachtet. :) Öffnet sich nach Tastenkombination Alt-F2 (Tasten gleichzeitig drücken bzw. gedrückt halten bis alle gedrückt sind) ein Fenster auf dem sichtbaren Bildschirm, in das man ein Kommando/Befehl eintippen kann? Wenn ja:
cinnamon-settings displayIch drücke die Daumen, dass nun der Einstellungsdialog zum Bildschirm auch auf dem aktiven Bildschirm erscheint.

@all stimmt das Kommando noch? Ich habe bei LM 18.2 Cinnamon nachgeschaut.

...@all stimmt das Kommando noch? Ich habe bei LM 18.2 Cinnamon nachgeschaut.

Ja, es stimmt noch (@19.1 Cinnamon).

Hi Leute, vielen Dank für eure Vorschläge. Ich habe zunächst den Vorschlag von get_well(soon) ausprobiert da es am schnellsten geht und siehe da... das war tatsächlich auch die Lösung. Aus irgendeinem Grund hat Linux tatsächlich 2 Bildschirme erkannt. Keine Ahnung wieso. Ich habe den falschen Bildschirm einfach deaktiviert und nun ist alles da. Vielen dank an get_well(soon). Ich muss gestehen ich kam kurzzeitig bei meiner Lösungssuche auch auf die Idee mal in den Settings nachzuschauen bezüglich 2. Bildschirm, allerdings hat mir der Befehl gefehlt den ich dank euch jetzt bekommen habe.

Nun gut, das Problem ist gelöst und der Thread kann eigentlich geschlossen werden. Vielleicht kann mir noch jemand kurz einen Tipp geben wie ich am effektivsten an die Konsole heran gehen kann. Habe das Gefühl ich sollte damit umgehen können. Gibts vielleicht eine schöne Zusammenfassung für Anfänger oder vielleicht sonst noch etwas zu beachten. Falls ja, teilt es mir genre mit.

Nochmals vielen Dank für eure Hilfe.

Nun gut, das Problem ist gelöst und der Thread kann eigentlich geschlossen werden.
Das freut mich. :D Klicke oben auf "Hilfe" und du kannst nachlesen, wie das funktioniert.

Zitat
Vielleicht kann mir noch jemand kurz einen Tipp geben wie ich am effektivsten an die Konsole heran gehen kann. Habe das Gefühl ich sollte damit umgehen können.
Zu dem Thema wurde bereits viel geschrieben. Einen allgemeinen gültigen Tipp gibt es nicht. Es ist ja auch nicht zwingend notwendig. Wenn man wirklich ins Terminal abtauchen muss, weil es anders nicht geht, kann man immer noch fragen. Sich auf alle Eventualitäten vorbereiten geht eh nicht. (Auch ich brauche ab und zu Hilfe aus einem Forum.)