Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.07.2019, 13:11:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599411
  • Themen insgesamt: 48550
  • Heute online: 576
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Treiberverwaltung lässt sich nicht öffnen-LM19.1/ Tessa/ Intel 4 CPU/ 8 GB RAM  (Gelesen 1779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nochmal: 

Für deine AMD-Karte brauchst du keine Treiberverwaltung, weil AMD-Treiber dort genauso wenig erscheinen, wie Intel-Treiber.

losrobos

  • Gast
Wie schon mehrfach beschrieben, die AMD-Karte braucht keinen zusätzlichen Treiber, dieser wird schon vom System mit geliefert - es gibt keinen proprietären Treiber von AMD. Für die Karte brauchst Du keine zusätzlichen Treiber, die installierten kommen schon von AMD.

Was jedoch nicht erklärt das sich die Software zur Verwaltung von Treibern nicht öffnet.

@ geobart.....Ok das glaube ich Dir gerne. Funktioniert ja auch. aber was mich verwundert ist dass sämtlich alle Pakete runtergeladen werden, nur ein einziges bleibt bei ca. 50% stehen. Und dieses Paket ist für diese Fehlermeldung Internetverbindung verantwortlich. Ich habe es mehrfach ausprobiert...nur dieses eine Paket betrifft es. Und ich hänge an den Snapshot noch ein paar Infos von der Aktualisierungsverwaltung mit dran. vielleicht könnt Ihr irgendwas daraus heraus erkennen oder lesen.

[W: Ziel Packages (main/binary-amd64/Packages) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel Packages (main/binary-i386/Packages) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel Packages (main/binary-all/Packages) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel Translations (main/i18n/Translation-de_DE) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel Translations (main/i18n/Translation-de) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel Translations (main/i18n/Translation-en) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel DEP-11 (main/dep11/Components-amd64.yml) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel DEP-11 (main/dep11/Components-all.yml) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel CNF (main/cnf/Commands-amd64) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel CNF (main/cnf/Commands-all) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:2
W: Ziel Packages (main/binary-amd64/Packages) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel Packages (main/binary-i386/Packages) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel Packages (main/binary-all/Packages) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel Translations (main/i18n/Translation-de_DE) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel Translations (main/i18n/Translation-de) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel Translations (main/i18n/Translation-en) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel DEP-11 (main/dep11/Components-amd64.yml) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel DEP-11 (main/dep11/Components-all.yml) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel CNF (main/cnf/Commands-amd64) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3
W: Ziel CNF (main/cnf/Commands-all) ist mehrfach konfiguriert in /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:1 und /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list:3]
« Letzte Änderung: 13.06.2019, 01:19:55 von Butterklatscher »

Ups.. 
inxi -r

Mhhhhh das hier ist mit in die # reingerutscht: @ geobart.....Ok das glaube ich Dir gerne. Funktioniert ja auch. aber was mich verwundert ist dass sämtlich alle Pakete runtergeladen werden, nur ein einziges bleibt bei ca. 50% stehen. Und dieses Paket ist für diese Fehlermeldung Internetverbindung verantwortlich. Ich habe es mehrfach ausprobiert...nur dieses eine Paket betrifft es. Und ich hänge an den Snapshot noch ein paar Infos von der Aktualisierungsverwaltung mit dran. vielleicht könnt Ihr irgendwas daraus heraus erkennen oder lesen.

@geobart...

peter@peter-P5K:~$ inxi -r
Repos:
  No active apt repos in: /etc/apt/sources.list
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list
  1: deb http://packages.domain.com/ bionic main
  2: deb http://packages.domain.com/ bionic main
  3: deb http://packages.domain.com/ bionic main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/alexlarsson-flatpak-bionic.list
  1: deb http://ppa.launchpad.net/alexlarsson/flatpak/ubuntu bionic main
  2: deb-src http://ppa.launchpad.net/alexlarsson/flatpak/ubuntu bionic main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/google-chrome.list
  1: deb [arch=amd64] http://dl.google.com/linux/chrome/deb/ stable main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/google-earth-pro.list
  1: deb http://dl.google.com/linux/earth/deb/ stable main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/nathan-renniewaldock-flux-bionic.list
  1: deb http://ppa.launchpad.net/nathan-renniewaldock/flux/ubuntu bionic main
  2: deb-src http://ppa.launchpad.net/nathan-renniewaldock/flux/ubuntu bionic main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/obsproject-obs-studio-bionic.list
  1: deb http://ppa.launchpad.net/obsproject/obs-studio/ubuntu bionic main
  2: deb-src http://ppa.launchpad.net/obsproject/obs-studio/ubuntu bionic main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-dbgsym-repositories.list
  1: deb http://ddebs.ubuntu.com bionic main restricted universe multiverse
  2: deb http://ddebs.ubuntu.com bionic-updates main restricted universe multiverse
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
  1: deb http://packages.linuxmint.com tessa main upstream import backport
  2: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic main restricted universe multiverse
  3: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-updates main restricted universe multiverse
  4: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-backports main restricted universe multiverse
  5: deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-security main restricted universe multiverse
  6: deb http://archive.canonical.com/ubuntu/ bionic partner
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-source-repositories.list
  1: deb-src http://packages.linuxmint.com tessa main upstream import backport
  2: deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic main restricted universe multiverse
  3: deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-updates main restricted universe multiverse
  4: deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-backports main restricted universe multiverse
  5: deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-security main restricted universe multiverse
  6: deb-src http://archive.canonical.com/ubuntu/ bionic partner
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/opera-stable.list
  1: deb https://deb.opera.com/opera-stable/ stable non-free #Opera Browser (final releases)
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/ricotz-docky-bionic.list
  1: deb http://ppa.launchpad.net/ricotz/docky/ubuntu bionic main
  2: deb-src http://ppa.launchpad.net/ricotz/docky/ubuntu bionic main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/skype-stable.list
  1: deb [arch=amd64] https://repo.skype.com/deb stable main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/teamviewer.list
  1: deb http://linux.teamviewer.com/deb stable main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/vivaldi-snapshot.list
  1: deb http://repo.vivaldi.com/snapshot/deb/ stable main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/vivaldi.list
  1: deb http://repo.vivaldi.com/stable/deb/ stable main



So ich bin erst mal weg. Danke vorerst. Bis morgen und Gute Nacht. Bye

Benenne den Ordner /etc/apt/sources.list.d  morgen mal um in sources.list.d.old, dann apt update und Treiberverwaltung testen.

  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list
  1: deb http://packages.domain.com/ bionic main
  2: deb http://packages.domain.com/ bionic main
  3: deb http://packages.domain.com/ bionic main
Dieser Eintrag ist nicht nur mehrfach vorhanden, sondern auch offensichtlich falsch.
Das ist lediglich das Schema ("packages.domain.com"), keine existierende konkrete Paketquelle, sondern das Muster für den Namen, welches vermutlich versehentlich angeklickt wurde.

War zu spät, das Chaos genauer durchzusehen, deshalb (erstmal) die harte Nr.  :D Kann das mal jemand in die Reihe bringen? Kann erst spät wieder. Danke.



Benenne den Ordner /etc/apt/sources.list.d  morgen mal um in sources.list.d.old, dann apt update und Treiberverwaltung testen.

wenn du /etc/apt/sources.list.d löscht, sind alle deine source listen weg.. nix mehr mit updates...

schaue bitte in die
anwendungspaketquellen und entferne die fehlerhaften packages.domain.com quellen, schalte src-(quellcodes für programmierer) quellen und ggf. doppelte aus.

@ ehtron....meinst Du damit das ich den Vorschlag von "geobart" nicht durchführen soll? Weil dann meine Listen weg sind?

Wenn ich  löschen gemeint hätte, hätte ich Löschen geschrieben. 

Mit der Umbenennung hast du erstmal tatsächlich keine Updates mehr, kannst aber das in dem .old tun, was aexe und ehtron geschrieben haben, dein Ergebnis hier einstellen - und wenn das ok ist, den Ordner wieder zurück umbenennen.
Die erforderlichen Änderungen kannst du natürlich auch ohne Umbenennung direkt  machen.

« Letzte Änderung: 13.06.2019, 23:20:47 von geobart »

@ ehtron.. sorry, du hast folgendes oben geschrieben: wenn du /etc/apt/sources.list.d löscht, sind alle deine source listen weg.. nix mehr mit updates...Ich habe ja herausgelesen dass ich nicht löschen soll. Also nicht den Vorschlag von "geobart" durchführen? Ich habe zwar noch keinen Ordner jemals umbenannt, aber ich versuche es mal. Nachtrag: Habe mir noch einmal alles durchgelesen und verstehe doch etwas noch nicht. Wenn ich den Ordner1 (/etc/apt/sources.list.d)  in  Ordner2 (sources.list.d.old),  umbenenne kommt doch das fast einem Löschvorgang gleich. Zwar ist der Ordner nicht gelöscht, aber dafür verändert. Oder soll ich vor der Umbenennung den Inhalt von Ordner1 in den Ordner2 verschieben und erst danach Ordner1 umbenennen?

Bitte vergiss nicht das ich ein Anfänger bin und mich erst mit der Materie und Fachausdrücken integrieren muss.
« Letzte Änderung: 13.06.2019, 23:57:48 von Butterklatscher »

Wenn ich den Ordner1 (/etc/apt/sources.list.d)  in  Ordner2 (sources.list.d.old),  umbenenne kommt doch das fast einem Löschvorgang gleich.

Nein, es kommt zu keinem Löschvorgang, alle Fremdquellen bleiben im Ordner sources.list.d.old nur sie werden nicht mehr aktiv sein und sie werden auch durch die Aktualisierungsverwealtung ignoriert.

Du kannst aber die fehlerhaften Quellen auch anders deaktivieren, z.B:
Dateimanager Nemo öffnen →Rechtsklick auf die leere Stelle → aus dem Kontextmenü Als Systemverwalter öffnen wählen →Dateisystem → etc → apt → sources.list.d → additional-repositories.list und hier die Quellen packages.domain.com auskommentieren (eine Raute # vor die Zeilen setzen)
# 1: deb http://packages.domain.com/ bionic main
 # 2: deb http://packages.domain.com/ bionic main
 # 3: deb http://packages.domain.com/ bionic main
Die Datei speichern,schließen, Terminal auf und eingeben:
sudo apt update
sudo apt dist-upgrade