Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.08.2019, 19:44:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 604104
  • Themen insgesamt: 48918
  • Heute online: 696
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  (gelöst) Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming  (Gelesen 944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #15 am: 08.06.2019, 20:17:02 »
Geb. Besuch ist gerade vom Hof gefahren - es kann los gehen...

sauberer Schnitt....ist denke ich, nicht verkehrt.

Schritt 1: PC aus, Steckverbindung ssd 1 und ssd 2 tauschen

Schritt 2: PC via win 10 boot medium starten und im uefi installieren (kleine ssd Festplatte)

Schritt 3: im installierten Win 10 System, Partition von 30 GB etx4 erstellen ( ich muss noch gucken, wo das dort gemacht wird)

Schritt 4: Linux Mint Cin. via usb boot medium im neu erstellten ext4 Bereich installieren (kleine ssd Festplatte)

Daten auf großer ssd Festplatte bleiben somit bestehen.

korrekt?

« Letzte Änderung: 08.06.2019, 20:26:59 von Smith_AIO »

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #16 am: 08.06.2019, 20:33:49 »
Schritt 3: im installierten Win 10 System, Partition von 30 GB etx4 erstellen ( ich muss noch gucken, wo das dort gemacht wird)

Das geht nicht mit Windows.
Windows kann mit ext4 nichts anfangen.

Das macht man als erstes im LM-Livesystem.

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #17 am: 08.06.2019, 20:38:11 »
Schritt 1: PC aus, Steckverbindung ssd 1 und ssd 2 tauschen

Schritt 2: PC via win 10 boot medium starten und im uefi installieren (kleine ssd Festplatte)

Schritt 3: PC Neustart, Partition von 30 GB etx4 im linux usb stick live medium erstellen ( ich muss noch gucken, wo das dort gemacht wird)

Schritt 4: Linux Mint Cin. via usb boot medium im neu erstellten ext4 Bereich installieren (kleine ssd Festplatte)

Daten auf großer ssd Festplatte bleiben somit bestehen.

korrekt?

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #18 am: 08.06.2019, 20:44:13 »
Als erstes bitte Linux Mint vom Stick starten.
Dann GPartet starten.

siehe: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Arbeiten_mit_GParted

die Punkt 2.2 und 3.3

und mit FF hier anmelden.
Dann muss die noch nach hinten verschoben werden.

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #19 am: 08.06.2019, 20:55:31 »
ich hatte jetzt schon Tausch der Anschlüsse getätigt und PC Neustart
bei der "Daten ssd" steht nun sdb1, ich glaube vorher stand dort sda1

----
jetzt
.....
LM Live Stick an den Rechner gesteckt.

und nun?
PC Neustart
Starten des LM Live Sticks?
dann
Start von GParted + 2.2 Die Partitionstabelle  + 3.3 Erstellen der Root-Partition
siehe Bilder in der Anleitung
?

oder kann man das Gparted Setting auch im aktuellen Betrieb vom live usb medium öffnen und konfugieren?

Edit: gparted ist bei mir ja schon verfügbar. Es sieht so aus..


« Letzte Änderung: 08.06.2019, 21:02:12 von Smith_AIO »

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #20 am: 08.06.2019, 21:00:06 »
jetzt
.....
LM Live Stick an den Rechner gesteckt.
PC Neustart
Start von GParted + 2.2 Die Partitionstabelle  + 3.3 Erstellen der Root-Partition

Ja!
Und Firefox starten und hier anmelden, da die Partition noch nach hinten verschoben wird.
Das erkläre ich dann, wie das geht.

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #21 am: 08.06.2019, 21:07:25 »
nur zur Info.

wenn ich jetzt im normalen Betriebszustand, gparted starte, siehe Bild, sieht es so aus...
( ich habe gerade meine Spiele Dateien von der kleinen ssd gelöscht, weil die dort ja in Zukunft nicht mehr liegen werden)

soll ich nun hier im gparted etwas ändern?
oder nur im gparted, welches ich nach PC Neustart, innerhalb des Live Medium usb Sticks starte?


Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #22 am: 08.06.2019, 21:08:07 »
Ist das das Live-System?

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #23 am: 08.06.2019, 21:09:20 »
Du musst das Live-System nehmen!

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #24 am: 08.06.2019, 21:29:07 »
ich schreibe Euch nun aus dem Live-System heraus !

ich starte nun Gparted
wähle
Gerät + Partitionstabelle erstellen
ich ändere von msdos zu gpt und klicke Anwenden
jetzt ist quasi die komplette kleine ssd Festplatte leer (nicht zugeteilt: 119,24 GB)

jetzt auf Partition und Neu
vorhergehender freier Speicherplatz (MiB): 1
Erstellen als: Primäre Partition
ändere bei Neue Größe (MiB) auf: 30000
anschließender freier Speicherplatz (MiB): 92103
Ausrichten an: MiB
Partitionsname: mein Linux Mint
Bezeichnung: mein Linux Mint
Dateisystem: ext4

Korrekt?

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #25 am: 08.06.2019, 21:31:06 »
Richtig!  ;)

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #26 am: 08.06.2019, 21:35:04 »
das freut mich !
jetzt auf Hinzufügen klicken....

und dann, wie geht es weiter?

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #27 am: 08.06.2019, 21:35:53 »
Jetzt:
Mit der Maus in die Partition gehen.
rechte Maus-Taste.
Menü geht auf.
Größe verändern/verschieben anklicken.
Fenster geht auf und jetzt die Partition einfach nach rechts verschieben mit der Maus.
Linke Maustaste gedrückt halten und verschieben.

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #28 am: 08.06.2019, 21:38:55 »
habe ich gemacht.
siehe Bild
jetzt auf Größe ändern/verschieben klicken.

Ergebnis, siehe zweites Bild

Re: Win 10 nachträglich integrieren - rein fürs Gaming
« Antwort #29 am: 08.06.2019, 21:44:54 »
Super!

Live-System beenden.
Windows10 installieren.
Windows10 bekommt den jetzt nicht zugewiesenen Bereich.
Windows10 sollte dann die EFI -Partition erstellen und normal 3 NTFS Partitionen.