Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.07.2019, 11:16:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22281
  • Letzte: lokygod
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599819
  • Themen insgesamt: 48577
  • Heute online: 519
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Mediathekview  (Gelesen 954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Mediathekview
« Antwort #15 am: 22.06.2019, 10:30:01 »
Programme vom ORF zu speichern?
Ja, mit Proxy.

gjw

  • *
Re: Mediathekview - Lösung
« Antwort #16 am: 22.06.2019, 18:19:39 »
Hallo, ich habe eine andere Lösung parat!

Ich habe unter Linux Mint 19.1 per Synaptic die Pakete default-jre, default-jre-headless und openjfx installiert.
Mit "sudo update-alternatives --auto java" stelle ich sicher, dass Java 11 wieder das standardmäßige Java ist.
Dann kann ich mit dem Befehl:

java --module-path /usr/share/openjfx/lib --add-modules=javafx.controls -jar /usr/share/mediathekview/MediathekView.jar

Mediathekview starten. Es hat ganz schön gedauert, bis ich diese Lösung gefunden habe. Ich hoffe sie hilft euch weiter.
Funktioniert leider nicht mit der neuesten Version von Mediathekview.
« Letzte Änderung: 23.06.2019, 16:25:53 von gjw »