Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.07.2019, 05:01:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22259
  • Letzte: charblu
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599043
  • Themen insgesamt: 48517
  • Heute online: 459
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 326
Gesamt: 333

Autor Thema: [gelöst]  Dualboot oder ganz umziehen?  (Gelesen 731 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Dualboot oder ganz umziehen?
« Antwort #15 am: 20.05.2019, 21:41:42 »
So, Ihr Lieben!

Ich bin so unendlich stolz!!! 8) Ich habe es geschafft: Ich habe Linux Mint neben Windows 7 installiert, vorher die Festplatte partitioniert, alle meine privaten Dateien auf eine Partition kopiert, diese extern nochmal gesichert, ein Systemabbild sowie einen Reparaturdatenträger von meinem Windows 7 erstellt. Und alle Eure guten Ratschläge befolgt. Danke!

Geholfen hat mir auch das c't-Magazin, Ausgabe 9/2019. Jetzt werde ich mich mal langsam mit Linux vertraut machen... Ich melde mich dann wieder, wenn ich einige Zeit im Linux Mint verbracht habe  :D

Alles Gute,

Teewicht

Re: Dualboot oder ganz umziehen?
« Antwort #16 am: 21.05.2019, 09:09:43 »
@Teewicht
wenn du jetzt noch dieses Thema auf "gelöst" setzt wäre es PERFEKT  ;)
Wie ? sehe oben "Hilfe"

Re: Dualboot oder ganz umziehen?
« Antwort #17 am: 19.06.2019, 08:52:52 »
Moin! :) Wollte auch kurz meinen Senf dazugeben... Also ich bin hier auch neu und hatte das gleiche Problem mit dem guten alten Wind00f XP Home. Ich hatte zuerst Dualboot drauf. XP/Mint. Aber dann dachte ich,schade um die xxxGB Speicherplatz und das XP nutzte ja eh nu nich mehr. Deswegen bin ich denn auch komplett auf Mint umgestiegen. :) Ich kann hier aber nur von mir sprechen und wie ich diese Frage gelöst habe. Ich hatte genau das gleiche Problem. Ich kann noch dazusagen,das Mint läuft bei mir genauso gut und stabil wie das XP . Ich merk da (fast) keinen Unterschied mehr. Nur halt beim Sachen installieren geht das hier etwas anders,funktioniert aber.
« Letzte Änderung: 19.06.2019, 08:56:09 von SirMick »

Re: Dualboot oder ganz umziehen?
« Antwort #18 am: 19.06.2019, 11:50:11 »
Hi Teewicht
Nur nochmal so nen Tip
Wenn Du eh noch nen Windows 7 hast , googel mal nach Window To Go.
So hab ich mir mit Windows 7 und Windows 10 , ne Windows 10 Installation auf nem 32GB USB3.0 Stick von SanDisk gemacht .
Läuft perfekt . Nicht das ich Windows brauche , aber zum Helfen oder Gegentesten ist es manchmal ganz nett.
Schließlich wird ja Windows Usern , bei einigen Problemen auch LINUX LIVE empfohlen  ;D
Und wenn ich im Winter meinen letzten "Dualboot" Rechner platt mache , hab ich trotzdem nen Dualboot .
Dann halt vom Stick , und die Bootauswahl halt über das BIOS der Rechner .
MfG soyo

Re: Dualboot oder ganz umziehen?
« Antwort #19 am: 19.06.2019, 12:26:05 »
@ soyo!
Ich habe zu Windows To Go mal eine Frage. Kann man dies auch über ein Linux-BS installieren oder ist als Grundlage ein Windows erforderlich?
Ich bräuchte es für ein Garmin-Navigerät zum Updaten. Denn die Firma Garmin weigert sich kategorisch, das ihre Navis auch mit Linux kooperieren.
Bis jetzt bin ich immer zu einem Bekannten gegangen, der auf einem Laptop, für eben solche Sachen, noch ein Windows 7 installiert hat.