Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.05.2020, 17:52:05

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24062
  • Letzte: poe05
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 663003
  • Themen insgesamt: 53633
  • Heute online: 499
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Automatisch installierten Drucker löschen  (Gelesen 795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Automatisch installierten Drucker löschen
« am: 02.06.2019, 13:32:10 »

Fangen wir mal damit an:
System:    Host: T430 Kernel: 5.0.0-15-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.0.10 Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
Machine:   Type: Laptop System: LENOVO product: 2349A35 v: ThinkPad T430 serial: <filter>
           Mobo: LENOVO model: 2349A35 serial: <filter> UEFI [Legacy]: LENOVO v: G1ETB2WW (2.72 ) date: 01/31/2017
Battery:   ID-1: BAT0 charge: 63.9 Wh condition: 63.9/57.7 Wh (111%)
CPU:       Topology: Dual Core model: Intel Core i5-3320M bits: 64 type: MT MCP L2 cache: 3072 KiB
           Speed: 1198 MHz min/max: 1200/3300 MHz Core speeds (MHz): 1: 1197 2: 1197 3: 1197 4: 1197
Graphics:  Device-1: Intel 3rd Gen Core processor Graphics driver: i915 v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa resolution: 1366x768~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel Ivybridge Mobile v: 4.2 Mesa 18.2.8
Audio:     Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k5.0.0-15-generic
Network:   Device-1: Intel 82579LM Gigabit Network driver: e1000e
           IF: enp0s25 state: down mac: <filter>
           Device-2: Intel Centrino Advanced-N 6205 [Taylor Peak] driver: iwlwifi
           IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
           IF-ID-1: wwp0s20u4i6 state: down mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 534.67 GiB used: 89.32 GiB (16.7%)
           ID-1: /dev/mmcblk0 model: SU04G size: 3.69 GiB
           ID-2: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 750 EVO 250GB size: 232.89 GiB
           ID-3: /dev/sdb vendor: HGST (Hitachi) model: HTS725032A7E630 size: 298.09 GiB
Partition: ID-1: / size: 47.81 GiB used: 14.88 GiB (31.1%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
           ID-2: /home size: 143.19 GiB used: 73.77 GiB (51.5%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
           ID-3: swap-1 size: 10.23 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda4
Sensors:   System Temperatures: cpu: 49.0 C mobo: N/A
           Fan Speeds (RPM): cpu: 2491
Info:      Processes: 253 Uptime: 3h 40m Memory: 7.48 GiB used: 3.37 GiB (45.1%) Shell: bash inxi: 3.0.27
Ich nennen einen Brother Drucker MFC-J5320DW mein eigen. Bei der Installation wurde ein Drucker "Brother_MFC_J5320DW" automatisch angelegt. Dieser ist zwar da, funktioniert aber nicht.
Man ist ja nicht ganz hilflos und so habe ich das wunderschöne Brotherskript durchlaufen lassen und habe jetzt einen zweiten funktionierenden Drucker "MFCJ5320DW". Deutlich zu unterscheiden, er hat keine Unterstriche.
Nun wollte ich es perfekt machen und den nicht funktionierenden Drucker löschen. Dies habe ich unter Einstellungen gemacht, er ließ sich löschen, war aber binnen 10 Sekunden wieder da. Dann habe ich es unter localhost:631 gemacht, hier hat die Wiederinstallation etwas länger gedauert.
Ich habe mich daran gewöhnt, aber vielleicht kennt ja einer den Kniff, wie man die automatische Neuinstallation des Druckertreibers verhindern kann.
« Letzte Änderung: 04.06.2019, 17:56:59 von Bernibär »

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #1 am: 02.06.2019, 13:49:55 »
Eine Lösung kann ich leider nicht anbieten - ABER
hier LM 19.1 Cinnamon (aktuell) hat sich im Laufe der Updates wenigstens
die Meldung "Drucker hinzugefügt..." bei jedem Systemstart verabschiedet
und für LM 19.2 Cinnamon ist ein "Drucker-Applet" angekündigt - ob`s hilft ?
https://www.bitblokes.de/linux-mint-19-2-tina-heissen-alpha-testversionen/


Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #2 am: 02.06.2019, 14:09:03 »
Lösche den Drucker mal unter Menü-Systemeinstellungen-Drucker
Das sollte funktionieren.

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #3 am: 02.06.2019, 17:21:15 »
@opajoerg
Das ist zu einfach  ;D - das Löschen funktioniert - ABER siehe @Bernibär
Spätestens nach einem Neustart ist der Drucker wieder da ?!
Hier werkelt übrigens der MFC-J4420DW.

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #4 am: 02.06.2019, 17:24:25 »
hi,
ähnliches hatte ich auch schon,dann habe ich die druckerschleife bereinigt und es       funktionierte !

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #5 am: 02.06.2019, 21:57:57 »

Ich hatte vorhin den Drucker noch einmal gelöscht und es hat diesmal eine ganze Zeit gedauert, bis er sich wieder selbst neu falsch installierte.

Für den Doofen: Wie bereinige ich eine Druckerschleife?


@Billyfox05:
Hast Du auch zwei Drucker / oder ein ähnliches Verhalten?

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #6 am: 02.06.2019, 22:43:02 »
@Bernibär
ich habe einen Drucker MFC-J4420DW über WLAN eingebunden.
Dieser wird bei der Installation (ab LM 19 / Ubuntu 18.04) automatisch "eingerichtet" - das wird "treiberloses drucken" genannt.
Im Bild ist es der mit den Unterstrichen im Namen.
Der andere ist mit dem Brotherscript eingerichtet - hier funktioniert auch der Scanner.

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #7 am: 03.06.2019, 21:53:18 »
Ich habe das Problem hier mit MATE nicht - ist das ein Cinnamon Problem?
Was sagt denn
lpstat -t

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #8 am: 03.06.2019, 22:24:46 »

ein richtiges Problem ist es ja auch nicht. Ich weiß, welchen Drucker ich benutzen darf und welcher stillscheigend sein Dasein fristen darf.
bitte sehr:
bernd@T430:~$ lpstat -t
Zeitplandienst läuft
systemvoreingestelltes Ziel: MFCJ5320DW
Gerät für Boomaga: boomaga:/
Gerät für Brother_MFC_J5320DW: ipp://BRW48E24423E65A.local:631/ipp/print
Gerät für MFCJ5320DW: socket://192.168.178.40
Boomaga akzeptiert anfragen seit So 02 Jun 2019 21:45:08 CEST
Brother_MFC_J5320DW akzeptiert anfragen seit Mo 03 Jun 2019 20:53:35 CEST
MFCJ5320DW akzeptiert anfragen seit Mo 03 Jun 2019 06:57:15 CEST
Drucker Boomaga ist im Leerlauf.  Aktiviert seit So 02 Jun 2019 21:45:08 CEST
Drucker Brother_MFC_J5320DW ist im Leerlauf.  Aktiviert seit Mo 03 Jun 2019 20:53:35 CEST
Drucker MFCJ5320DW ist im Leerlauf.  Aktiviert seit Mo 03 Jun 2019 06:57:15 CEST


Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #9 am: 03.06.2019, 23:26:15 »
In den Drucker-eigenen Einstellungen - bei dir http(s)://192.168.178.40 - IPP deaktivieren.

Unter Netzwerk -> Protokoll ist bei mir lediglich aktiviert:
Webbasiertes Management (Webserver) (dort unter HTTP-Servereinstellungen nur HTTPS(Port 443))
und Raw-Port (das ist der Drucker unter socket://).
Mehr nicht.

IPP jedenfalls ist nicht aktiviert.


Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #10 am: 04.06.2019, 14:24:33 »
Hi :)
ich würde einfach den dienst abschalten

sudo systemctl disable cups-browsed

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #11 am: 04.06.2019, 16:48:23 »
Das war ja die Frage, es würde mich freuen, wenn es so einfach ginge.
Ich werde es nachher mal versuchen und berichten.

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #12 am: 04.06.2019, 17:00:58 »
Es geht so einfach   ;D

@ehtron  :-*

Re: Automatisch installierten Drucker löschen
« Antwort #13 am: 04.06.2019, 17:56:42 »

kurz disabled, den Drucker gelöscht und kurz rebootet.
Alles gut!
Vielen Dank :-*
Ich setz mal auf gelöst.