Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
06.07.2020, 09:59:38

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 668955
  • Themen insgesamt: 54174
  • Heute online: 324
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon  (Gelesen 571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« am: 10.06.2019, 10:28:45 »
Hallo, ich nerve euch äusserst ungern mit meinen Problemen und hasse es immer wieder...aber es ist mir wichtig

Ich habe hier 2 Laptops vor mir und möchte von einem auf das andere Dateien übertragen können. Perfekt wäre in beide Richtungen.

Was bisher geschah:
Laptop 2 wollte ich frisch formatieren und mit 2 Betriebssystemen (Windows/ Linux MInt) versehen.
Da auf der Platte noch Mint Cinnamon war , nutzte ich die Gelegenheit vor der formatierung zum testen und versuchte mit Laptop 1 (auch Mint Cinnamon) Dateien zu schieben.
Das ging echt einfach...jedenfalls konnte ich die freigegebenen leeren Ordner einsehen.

Dann habe ich die Platte von Laptop 2 zuerst mit Windows und dann VERSEHENTLICH mit Mint Mate bestückt.
Mint Mate ist auch ok für mich, aber die Einstellungen sehen da ganz anders aus und nun funktioniert es eben nicht mehr so einfach und kriege es auch nicht hin.

Den Gedanke Mate zu deinstallieren und Cinnamon zu installieren habe ich schnell verworfen, weil ich es sicher nicht hinbekomme mit den verschiedenenen kleinen Partitionen die Linux anlegt.Drum habe ich versucht mich in das Sambazeugs reinzulesen...aber ich kriegs einfach nicht hin...ICH KANNS EINFACH NICHT  ??? :o :(

Ich hatte was von Samba (Print and login server) gelesen und über Anwendungsverwaltung installiert.
Finde das nicht bei den Programmen...läuft vermutlich im Hintergrund?

Dann habe ich was von Samba Gui for managing Samba shares and user gelesen und installiert.
Es startet nicht...wenn ich es anklicke passiert nichts.

Jedenfalls erkennen beide Laptops ein Netzwerk und zeigen mir die Netzwerkordner an. wenn ich drauf zugreifen wollte, erschien immer eine Fehlermeldung, das man nicht drauf zugreifen können (Serverliste fehlt oder so ähnlich)

Dann habe ich was von Firewall aus schalten gelesen, weil sonst gehts nicht. Jetzt habe ich die Firewall auf Laptop 2 aus und ich kann von Laptop 1 den Netzwerkordner von 2 öffnen  :D aber dort wird mir nur ein PrintOrdner angezeigt. nicht der "Bilder"Ordner, dem ich sämtliche lesen und schreiben Freigaben zugeordnet habe.

Was mache ich falsch, bzw was muss getan werden damit das irgendwie funktioniert?
Hoffe ihr versteht was ich da oben geschrieben habe und könnt mir da bitte weiter helfen....

Grüsse


Ps:
Laptop 1 und 2 sind mit dem gleichen Router per Wlan verbunden.





« Letzte Änderung: 10.06.2019, 10:34:10 von MrAtomicBomb »

Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #1 am: 10.06.2019, 12:11:16 »
Hab mich jetzt doch dazu entschieden Auf Laptop 2 Cinnamon nachzuinstallieren...

Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #2 am: 10.06.2019, 12:16:36 »
Ich habe hier 2 Laptops vor mir und möchte von einem auf das andere Dateien übertragen können. Perfekt wäre in beide Richtungen.
Wenn es nur darum geht, Dateien von hier nach da und umgekehrt zu kopieren/verschieben, wäre mir Samba viel zu aufwändig.
Bei mir läuft auf jedem meiner drei Rechner ein ftp-Server. So nebenbei kann ich auch mit den den Android-Geräten per ftp-Client (Total-Commander) darauf zugreifen. Auf den PCs verwende ich Filezilla.

Der Server heißt VSFTPD und kann aus den Quellen installiert werden.
Details zur Konfiguration:
https://wiki.ubuntuusers.de/vsftpd/

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #3 am: 10.06.2019, 19:02:32 »
... Dann habe ich was von Samba Gui for managing Samba shares and user gelesen und installiert.
Es startet nicht...wenn ich es anklicke passiert nichts ...
... grafischer Samba-Einsteller startet mit Terminalbefehl:
pkexec env DISPLAY=$DISPLAY XAUTHORITY=$XAUTHORITY system-config-samba
Für Menü-Click muss man Policykit anpassen nach dieser Anleitung => https://forum.ubuntuusers.de/post/9044241/
« Letzte Änderung: 10.06.2019, 19:15:10 von thebookkeeper »

Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #4 am: 11.06.2019, 08:23:07 »
@ thebookkeeper

Danke, aber der Befehl funktioniert nicht bei mir...

So, jetzt habe ich folgendes Problem am Hals...
Ich kann bei den Zugriffseinstellungen nicht mehr "Gastfreigabe" anklicken. Diese Option ist grau unterlegt.
Wenn ich die Grafische Samba Oberfläche mit dem Befehl "sudo -H confy-system-samba" öffnen will, das bisher so funktioniert hatte , bekomme ich einen Fehlerbericht ausgespuckt....

Ganz nebenbei...
Ich habe ja zwei laptops mit Linux Mint laufen.
Wenn ich auf Laptop 1 Nau in die Programmsuchleiste eingebe, bekomme ich "Dateien" angezeigt...auf Laptop 1 funktioniert das nicht...was habe ich denn zusätzlich installiert?

Edit: Ok, hatte Nautilus installiert gehabt, aber sicher nicht absichtlich...
« Letzte Änderung: 11.06.2019, 08:37:46 von MrAtomicBomb »

Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #5 am: 11.06.2019, 08:53:33 »
Hallo

Ich habe mit Timeshift alles wieder zurück gesetzt...jetzt geht es wieder...

Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #6 am: 11.06.2019, 10:31:36 »
Wenn alles immer so einfach wäre.  :)

Zitat
der Befehl funktioniert nicht bei mir.
Irgend eine Rückmeldung im Terminal gibt es nicht?

Zitat
… hatte Nautilus installiert gehabt, aber sicher nicht absichtlich...
Es gibt bei Cinnamon Pakete mit "nautilus" im Namen: 
– libnautilus-extension1a:amd64 (libraries for nautilus components - runtime version)
– nautilus-data  (data files for nautilus)
Das Vorhandensein dieser Pakete ist aber normal, kein Fehler und bedeutet auch nicht, dass der Dateimanager Nautilus installiert ist.
Das muss der Benutzer schon selbst tun, ist aber nicht zu empfehlen, denn das gibt Probleme mit Nemo, welcher eine Weiterentwicklung auf der Grundlage von Nautilus ist. 


Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #7 am: 11.06.2019, 11:31:15 »
Hey, danke für eure Mühen...

Ich habe "einfach" mal auf Laptop 2 Linux Mint Neu installiert (Weil ich vergessen hatte ein Abbild zu erstellen) und sozusagen mit dem Samba krams neu angefangen. Funktioniert jetzt wunderbar ! Hin und Her (vor gings nur hin) ... habe Freude dran :D
Auch ohne der Grafischen Oberfläche

Und ja, es gab eine Fehlerausgabe...allerdings hab ich das dann nicht weiterverfolgt, weil das grafische tool nicht wirklich so toll war (die Ordner wurden nicht als "Freigegeben" markiert und hatte dann den Überblick verloren)...und wollte nicht ,dass man sich darauf dann versteift.

Ausserdem...
Ich weiss immer noch nicht, wie man so tolle Befehle oder  Terminal Ausgaben hier so schön posten kann :D

Trotzdem Danke für alles

Re: Einfache Dateifreigaben Mint Mate -> Cinnamon
« Antwort #8 am: 11.06.2019, 11:53:30 »
wie man so tolle Befehle oder  Terminal Ausgaben hier so schön posten kann
Daran soll es nicht scheitern.
Hier gepostete Befehle ins Terminal (Strg + Alt + T) einzutippen ist nicht nötig.
Stattdessen
Auf der Forumseite: den Befehl auswählen/markieren, Rechtsklick, Kopieren und ins Terminal-Fenster einfügen, Enter drücken
evtl Passwort eingeben (wird nicht angezeigt), Enter

Die Terminal-Ausgabe (inklusive Eingabe) bitte im Code-Block zeigen:
1. Im Terminal
Befehl und Ausgabe-Text auswählen (markieren), Rechtsklick darauf, Kopieren
alternativ mit Shift (Umschalttaste) + Strg + C
2. Im Antwortfeld
Rechtsklick, Einfügen, Text auswählen, Klick auf das Schaltfeld [ # ]

Oder zuerst auf [ # ] klicken und dann den Text zwischen die Tags einfügen:
 code]Text[/code

Notfalls als einfachen Text … besser als nichts.