Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.05.2019, 15:13:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590289
  • Themen insgesamt: 47784
  • Heute online: 376
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15  (Gelesen 785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« am: 15.05.2019, 05:15:11 »
Ab sofort verfügbar:  ;)


Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #1 am: 15.05.2019, 11:54:35 »
Frage:
Ist dieser Kernel auch problemlos unter Mint 19.1 nutzbar?

Aktuell habe ich folgende Info in der Aktualisierungsverwaltung:

4.15.0-48 - aktiv
4.15.0-50 installiert

4.18.0-20 wird unterstützt bis 08/2019
5.0.0-15

Wieso installiert Mint nicht automatisch den neueren 4.15 Kernel (-50)?

Gruß
Joe

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #2 am: 15.05.2019, 12:00:15 »
Kernel 5.0: unterstützt bis 02/2020!
Mit UKUU ist der 5.0er Mainline schon seit ca. 4 Wochen nutzbar. Bei UKUU ist schon der Mainline-Kernel 5.1.2 bereits verfügbar, was aber nichts zu sagen haben soll.

Wieso installiert Mint nicht automatisch den neueren 4.15 Kernel (-50)?

4.15er wird automatisch Installiert!
Da LTS-Kernel! Support bis 04/2023.
Aktueller Kernel bei mir: 4.18er
t530@t530-ThinkPad-T530:~$ inxi -S
System:
  Host: t530-ThinkPad-T530 Kernel: 4.18.0-17-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.0.10 Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
t530@t530-ThinkPad-T530:~$

« Letzte Änderung: 15.05.2019, 12:35:56 von tommix »

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #3 am: 15.05.2019, 13:17:43 »
Also so ganz begreife ich das immer noch nicht. der 5er Kernel läuft einwandfrei und wenns mal nicht geht kann man ja mit Grub zurücksetzen. Da ich einen AMD Rechner habe denke ich das der 5er Kernel nicht schlecht sein kann. Da ich keine Intel Teile im PC verbaut habe hab ich den Intel Microcode auch nicht installiert. Hauptsache ist doch das alles läuft oder denke ich da falsch ?

gruß

Tom

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #4 am: 15.05.2019, 13:49:10 »
Da ich keine Intel Teile im PC verbaut habe hab ich den Intel Microcode auch nicht installiert. Hauptsache ist doch das alles läuft oder denke ich da falsch ?

Nein den Intel Microcode nicht, dafür aber bestimmt den AMD Microcode!

Das es Probleme mit den AMD - CPU's gibt, kann bis jetzt niemand bestätigen noch dementieren.
Also bitte immer ein Auge auf die Aktualisierungsverwaltung  haben und die angebotenen Updates installieren.

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #5 am: 15.05.2019, 14:51:33 »
Frage:
Ist dieser Kernel auch problemlos unter Mint 19.1 nutzbar?

Aktuell habe ich folgende Info in der Aktualisierungsverwaltung:

4.15.0-48 - aktiv
4.15.0-50 installiert

4.18.0-20 wird unterstützt bis 08/2019
5.0.0-15

Wieso installiert Mint nicht automatisch den neueren 4.15 Kernel (-50)?

Gruß
Joe

da ist doch deine antwort
Zitat
4.15.0-48 - aktiv
4.15.0-50 installiert

beim nächsten boot wird -50 gebootet.

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #6 am: 15.05.2019, 15:43:11 »
Darf ich bitte noch einmal nerven zum Thema Microcode ? Als ich noch LM 18 hatte wurde mir der Microcode Treiber in der Treiberverwaltung vorgeschlagen. bei LM  19 war da nix mehr.  habe versucht etwas zu recherschieren und bin auf folgende Aussage gestossen (Zitat) :
Re: amd64-microcode

Post by Pjotr » Sat Sep 24, 2016 4:34 am
Microcode is part of the BIOS / UEFI in your motherboard. The microcode packages for Intel and AMD are normally only useful when your CPU is too new for the microcode in the BIOS.

Don't install the microcode package as a matter of course. It can be one of three things: beneficial, irrelevant or disastrous.

Also für mich hört sich das Logisch an. Frage an die Profis : Hat der Mann Recht ??

Gruß

Tom

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #7 am: 15.05.2019, 16:39:53 »
Zitat
beim nächsten boot wird -50 gebootet.

Ah...jetzt hab ich es geschnallt!
Ich boote meinenLaptop selten neu - meistens Deckel zu und fertig.

Danke für die Info!

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #8 am: 15.05.2019, 16:46:33 »
@ mopskopp
Das Thema hier ist: Linux Mint und Kernel 5.0.0
Erörterungen zum Microcode passen da nicht gut dazu – eigenes Thema dafür aufmachen, wenn ernsthafter Diskussionsbedarf besteht.
« Letzte Änderung: 15.05.2019, 16:56:03 von aexe »

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #9 am: 15.05.2019, 20:30:45 »
Damit funktioniert bei mir VirtualBox nicht mehr. Angeblich fehlt das Paket "virtualbox-dkms" und/oder man soll noch folgenden Befehl absetzen...
modprob vboxdrv...mit Root-Rechten.

Das wird aber wie folgt quittiert:
Zitat
modprobe: FATAL: Module vboxdrv not found in directory /lib/modules/5.0.0-15-generic

Hylli

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #10 am: 17.05.2019, 11:00:12 »
Danke für den Hinweis! Habe heute den Kernel 5.0.0-15 installiert, in der Hoffnung damit meinen FRITZ!WLAN Stick AC 860 nutzen zu können, der seit dem Kernel 4.19 unterstützt wird. Hat prima funktioniert! Endlich 5GHz WLAN auf meinem Thinkpad L530!
« Letzte Änderung: 17.05.2019, 14:10:50 von Kingcraft »

Re: Linux Mint und Kernel 5.0.0 - 15
« Antwort #11 am: 17.05.2019, 12:37:13 »
Moin,
Kernel 5.0.0-15 enthält etliche Fixes, einfach mal ins Change-Log schauen.

Für mein HP Probook ist ein Fix vom Kernel 4.19.24 nun auch im Kernel 5.0.0.-15 für ALSA enthalten.
Change-Log Auszug
Zitat
- ALSA: hda: add dock and led support for HP ProBook 640 G4
seither funktionieren die Status LED in meinen F-Tasten ohne die /etc/modprobe.d/alsa-base.conf anpassen zu müssen.
Bugreport: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/linux/+bug/1811254