Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.05.2019, 15:22:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590290
  • Themen insgesamt: 47784
  • Heute online: 376
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Drucker Canon MG5350 macht Probleme  (Gelesen 554 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« am: 12.05.2019, 07:18:44 »
Hallo,
Linux Mint Mate 19.1. Nachdem ich nun meine Laptop  soweit eingerichtet habe sind noch zwei Problemchen übrig geblieben.
Das erste betrifft den Drucker, ein Canon MG5350. Er wird bei der Druckersuche (Netzwerkdrucker) gefunden, es werden Treiber gesucht aber anschliesend kommt die Fehlermeldung:
« Letzte Änderung: 16.05.2019, 20:24:26 von mint13 »

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #1 am: 12.05.2019, 09:43:37 »
Wenn es über die Druckereinrichtung nicht funktioniert, dann gehe mal wie folgt vor (Du hast ja einen PIXMA-Drucker):

https://easylinuxtipsproject.blogspot.com/p/canon-printers.html

Aber auch auf der Canon-Seite ist die Einrichtung unter Linux beschrieben:

https://www.canonsoftwaredriver.com/canon-pixma-mg5350-printer-driver-software/#Fourth

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #2 am: 12.05.2019, 18:05:11 »
Hallo,
harmless,danke für die Antwort.
Den Treiber habe ich heruntergeladen. Da ich aber des englischen nicht mächtig bin,im Internet nichts genaues gefunden habe, würdest Du mir bitte das genaue Vorgehen zur Installation beschreiben? Bitte Schritt für Schritt.Danke

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #3 am: 12.05.2019, 18:47:47 »
Hallo mint13,

mittlerweile habe ich mitbekommen, daß Michelle_Br hier im Forum schon mal auf deutsch gut die Installation eines Canon Pixma-Druckers beschrieben hat. Die Vorgehensweise findest Du hier:

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=54434.msg738358#msg738358

Die englischsprachige Seite habe ich Dir mit google translator übersetzt und das findest Du hier:

https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Feasylinuxtipsproject.blogspot.com%2Fp%2Fcanon-printers.html

Besser als auf diesen beiden Seiten könnte ich es dann auch nicht beschreiben. Wenn ich es richtig gelesen habe, hast Du ein Lenovo Thinkpad mit 64-Bit. Das ist wichtig bei der richtigen Auswahl der entpackten Dateien für Dein System und Druckermodell (siehe übersetzte englische Seite).

Solltest Du dennoch Fragen haben, melde Dich wieder, natürlich auch, ob die Installation geklappt hat und das Problem behoben wurde.  ;)

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #4 am: 14.05.2019, 06:13:33 »
DHallo harmless,
die Installation habe ich versucht,sowie im  übersetzten Text beschrieben, durchzuführen. Bis schritt 6 (1.Teil) hat es geklappt. Beim 2. Teil bekomme ich die Fehlermeldung,siehe Bild. Drucker über USB angeschlossen konnte ich eine Testseite drucken, als Netzwerkdrucker (so wie gewünscht) steht in der Druckerschlange "angehalten".

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #5 am: 14.05.2019, 08:30:40 »
erst mal alles wieder entfernen

http://localhost:631/printers/?QUERY=

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #6 am: 14.05.2019, 09:14:00 »
Hallo ede ede,
danke für die Antwort. Dein Link funktioniert nicht!

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #7 am: 14.05.2019, 11:02:18 »
Nur mal dumm gefragt ......
Warum nimmst Du nicht einfach meine Anleitung? Die ist zumindest bei einem anderen Pixma-Drucker bewährt?
;-)

Den Drucker entfernen via CUPS:
- im Browser eingeben: localhost:631- dann kannst Du über Drucker anzeigen die bisher eingerichteten "Leichen" entfernen
- neu booten sicherheits halber
« Letzte Änderung: 14.05.2019, 11:23:40 von Michelle_Br »

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #8 am: 14.05.2019, 12:04:40 »
Hallo Michelle_Br,
danke für die Antwort. An deine Anleitung werde ich mich morgen mal versuchen.
Dumme Frage: Im FF "lokalhost:631" eigeben und die Drucker werden angezeigt?

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #9 am: 14.05.2019, 12:24:55 »
Mit der Browser-Befehlszeile http://localhost:631 wird das zentrale Druckermanagement "CUPS" aufgerufen, indem man alles machen kann, was Druckerverwaltung betrifft. Dort kannst Du u.a. auch bereits eingerichtete (halbfertige?) Geräte wieder entfernen. Das ist (wie bei Windows auch) wichtig, um eventuelle Treiberleichen zu entfernen und eine saubere Installation zu ermöglichen. Einfach nur "drüber bügeln" war auch schon bei Win problematisch ... potentiell zumindest.

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #10 am: 15.05.2019, 19:48:58 »
Hallo,
obwohl ich bei der Installation die Meldung,siehe Bild, erhalten habe scheint erst einmal alles zu funktionieren. Eine Testseite konnte ich immer noch nicht Drucken. Wenn ich ein Dokument in LibreOffice Drucken möchte habe ich zwischen MG5350 und MG5350 Serie die Wahl. Bei ersteren wird der Druck nach wie vor angehalten (nicht ausgeführt) bei zweiteren wird gedruckt. Hat dies mit der Error Meldung bei der Installation,siehe Bild, zu tun? Scannen geht auch.

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #11 am: 15.05.2019, 22:29:17 »
Hast Du denn den alten Drucker aus der Erstinstallation gelöscht wie beschrieben - und zwar VOR erneutem Installationsversuch?

Der Treiber richtet ja den "MG5350 Serie" ein - demzufolge muss der andere noch eine Leiche sein?!
« Letzte Änderung: 15.05.2019, 22:32:25 von Michelle_Br »

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #12 am: 16.05.2019, 06:38:48 »
Hallo Michelle_Br,
ich denke das ich es richtig gemacht habe. Die Seite aufgerufen, rechts dann Drucker angewählt, es wurde der MG5350 angezeigt und dann auf Drucker entfernen. Richtig so?

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #13 am: 16.05.2019, 06:49:53 »
Mein Brother 5320 wird auch immer automatisch installiert, funktioniert dann aber nicht. Erst die manuelle Installation bringt Erfolg. Den vom System eingerichteten Drucker kann ich zwar löschen, er wird aber sofort wieder neu falsch installiert.Seither habe ich mir daran gewöhnt, den Drucker ohne Unterstrich im Namen zu verwenden.
Ansonsten müsste man diese Installationsautomatik abschalten und da weiss ich nicht wie.

Re: Drucker Canon MG5350 macht Probleme
« Antwort #14 am: 16.05.2019, 15:41:18 »
Dann lösche doch den nicht funktionierenden Drucker - lege den anderen manuell als Standard fest und boote einmal neu.