Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.05.2019, 15:24:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590290
  • Themen insgesamt: 47784
  • Heute online: 376
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Suche Programm zum Dateien von 1,5 GB auf HDD 1GB transferieren  (Gelesen 660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Suche Programm zum Dateien von 1,5 GB auf HDD 1GB transferieren
« Antwort #15 am: 13.05.2019, 17:33:07 »
es könnte schon funktionieren
400 GB auf 1,5 GB zu schrumpfen.
Leichte Zweifel ich habe.
das wär schon ein toller algorithmus :D
ich bezog mich aufs eigentliche theme…du bist mir da irgendwie dazwischen gekommen
Ich möchte Daten (ca.400 GB) von einer 1,5 GB HDD auf eine 1Terra HDD transferieren.

400GB von einer 1,5TB hdd auf eine 1TB große hdd schreiben ist kein problem, wenn sie nicht zu voll ist,
aber mir scheint, der gutste verwechselt da was, daß nämlich "daten" und "abbild" zwei paar stiefel sind.
man braucht blos /boot, /home, /usr/, /var /etc in ein archiv einpacken und am ziel wieder auspacken…
https://community.chakralinux.org/t/how-to-clone-your-system-with-tar/6601
bzw, könnte man auch die verzeichnisse kopieren

Re: Suche Programm zum Dateien von 1,5 GB auf HDD 1GB transferieren
« Antwort #16 am: 13.05.2019, 22:42:46 »
Danke das Problem ist durch aexe ja gelöst. Er hatte mir ein Programm vorgeschlagen (qt-fsarchiver) und das Ding ist Spitze. Ich habe es schon mit zwei uralten Festplatten ausprobiert. Das Programm kann alles, Clonen und auch einzelne Verzeichnisse sichern. Aber bitte schaut doch noch einmal auf mein Hauptproblem unter:  https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=54994.msg745445#msg745445      Bevor ich das nicht gelöst habe kann ich mit dem qt-archiver nichts anfangen. ausserdem mein lieber "brikler" dan ke ich Dir für deinen Vorschlag. Aber das weiss ich wie das gehen würde....wenn ich endlich diese besagten Dateien der besagten fehlerhaften Platte einhängen könnte. Aus diesem Grunde habe ich das andere, hier per Link aufgeführte "initramfs" Thema angehängt.