Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.02.2021, 06:32:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718116
  • Themen insgesamt: 58078
  • Heute online: 441
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 345
Gesamt: 351

Autor Thema:  iso Abbild vom laufendem System  (Gelesen 1628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

iso Abbild vom laufendem System
« am: 08.05.2019, 19:10:49 »
Hallo liebe Gemeinde
Ich habe aus meinem laufendem System ein iso gezogen,
bootet auch hervorragend und ich kann alle Programme öffnen, also so weit so gut,
nur ist da ja nun keine Installationsroutine bei,
meine Frage, wie kann ich das auf einen anderen Rechner installieren.

Linux Mint Cinnamon 19.1

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #1 am: 12.05.2019, 19:41:45 »
Hat sich erledigt, habe eine Lösung gefunden.
Danke

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #2 am: 12.05.2019, 19:44:16 »
Und wie geht es ? Das würde mich Interessieren

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #3 am: 12.05.2019, 20:22:03 »
Nun ich habe Systemback und hatte da beim starten immer das Problem, das es sich mit initramfs aufhängte,
darum habe ich mir von MX-Linux das Backupprogramm installiert, da gab es dann aber keinen Installer, also bin ich wieder zurück zu Systemback,
dann habe ich aus lauter Verzweifelung hinter initramfs : exit getippelt und siehe da es hat gebootet.
Nun habe ich mein System mit allen Programmen und so auf einem USB-Stick zum mitnehmen, eine installation auf einen anderen Rechner habe ich auch hinbekommen. Jo das wars

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #4 am: 12.05.2019, 23:21:04 »
Systemback ist nur exotischer Ersatz für Remastersys => https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=remastersys
Kennen die jungen Leute Remastersys nicht mehr?

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #5 am: 13.05.2019, 18:45:13 »
lol, ja klar kenne ich Remastersys, nur kann das maximal 4,4 GB verarbeiten,
beim Versuch konnte es mir kein iso erstellen, mit der Fehlermeldung, irgendwie so, die Files wärn zu groß.
Ansonsten hätte ich nicht den ganzen trödel mit MX-Linux durchgemacht, war schon meine erste Idee dieses Remastersys.

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #6 am: 13.05.2019, 18:49:23 »
ps. hab Remasrersys allerdings im Terminal aufgerufen, kein plan obs da anders iss.

wiki ubuntuuser:

Nachteile

Die Komprimierungsrate ist zwar sehr hoch (z.B. 6 GiB Installation werden auf eine ca. 2 GiB große ISO-Datei komprimiert), aber sie kann keine Backups über mehrere Medien anlegen. Momentan ist bei einer DVD 5 (ca. 4,4 GiB) Schluss. Remastersys sichert immer die Rootpartition und ist dadurch für reine Datenbackups (ohne Betriebssystem) nicht geeignet.

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #7 am: 13.05.2019, 19:14:57 »
Kennen die jungen Leute Remastersys nicht mehr?
Hat vielleicht damit zu tun:
Zitat
Ende April 2013 hat der ursprüngliche Programmautor Tony Brijeski (alias Fragadelic) beschlossen, die Weiterentwicklung von Remastersys einzustellen. Tests haben ergeben, dass die letzte verfügbare Version 3.0.4 auch unter Ubuntu 14.04 noch funktionsfähig ist …
https://wiki.ubuntuusers.de/Remastersys/

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #8 am: 13.05.2019, 19:20:43 »
@red1900:
Meine 7.5GB-Linux-Installation komprimierte der (Remastersys-Fork) PinguyBuilder auf auf 1,7GB. Für derartige Rootpartition-Sicherung ist 4,4GB-Backup-Speicher ausreichend, ich benutze dafür eh' USB-Speicherstick. Und für reines Datenbackup nehme ich dann anderen Speicherstick und mache nur Copy/Paste.

@aexe:
https://wiki.ubuntuusers.de/Remastersys/:
Zitat
... Es gibt ein PPA mit der Version 3.1.1, das die neueren Ubuntu-Versionen unterstützt ...

« Letzte Änderung: 13.05.2019, 19:53:55 von thebookkeeper »

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #9 am: 13.05.2019, 19:58:50 »
thebookkeeper - nun ich brauche kein Backup in dem Sinne, dafür habe ich Clonezilla,
ich brauchte eine ISO die ich bootfähig auf einen Usb-Stick schiebe um mein eigenes System immer bei zu haben.
Das hat jetzt mit Systemback geklappt und davon kann ich es auch auf einen anderen Rechner installieren, oder halt nur booten,
uff Arbeit zum Beispiel wo überall Windows drauf iss.
PS. Danke für die jungen Leute und Deine Mühe

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #10 am: 13.05.2019, 20:09:45 »
... ich brauchte eine ISO die ich bootfähig auf einen Usb-Stick schiebe um mein eigenes System immer bei zu haben ...
Ja, genau, brauche ich auch. Das funktioniert mit Remastersys und PinguyBuilder per Dist-Option.

M.f.G. theBookkeeper
« Letzte Änderung: 13.05.2019, 20:14:08 von thebookkeeper »

Re: iso Abbild vom laufendem System
« Antwort #11 am: 13.05.2019, 20:52:41 »
thebookkeeper --- also ich hab das durch, beim lappi mit 7,9 GB installierten Programmen geht das auch mit Remastersys,
aber bei meinem Standrechner mit 12,2 GB Programmen macht es mir keine Iso, steht irgendwie immer das wäre zu groß um eine iso zu schreiben.
Systemback schreibt in der größe auch keine iso, aber eine Datei Namens lblive und die kann ich mit Systemback auf eine Stift schreiben,
von dem ich dann booten kann, also die größe ist das Problem, wie immer.