Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.07.2019, 11:15:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22281
  • Letzte: lokygod
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599819
  • Themen insgesamt: 48577
  • Heute online: 519
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite  (Gelesen 2395 mal)

1 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #60 am: 07.07.2019, 17:43:23 »
Ich habe ja noch eine portable HDD auf die ich die HDD kopiert habe. Auf dieser Sicherung ist der Boot Ordner nicht vorhanden. Also hat Linux bei der Installation einen angelegt oder verschoben. Ursprünglich war auf c: ein schreibgeschützter Ordner, der mit der Installation von LM natürlich weg ist.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #61 am: 07.07.2019, 17:57:12 »
Er kam mit einer Daten HDD und zum schnelleren Starten mit einer SSD auf der das Betriebssystem war.

OK, dann ist auf der HDD wohl kein Windows Rest mehr drauf, das ist schon mal gut.

..nur meine Daten auf der HDD sollten erhalten bleiben

Das ist ja gewährleistet. Die Daten sollten ja zur Verfügung stehen.

Was jetzt noch ein Schönheitsfehler ist, ist der Eintrag von Win7 im GRUB. Dazu muss sich jemand anders äußern, da ich keine Ahnung habe wie der zustande kommt und wie man das sauber - also den Ursprung - entfernt.

Ob es gut ist GRUB auf der HDD und sein Betriebssystem auf der SSD zu haben ist natürlich abhängig von der Nutzung des Rechner: So müssen halt immer beide Laufwerke im Rechner verbleiben (ist ja glücklicherweise meisten der Fall).

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #62 am: 07.07.2019, 20:36:27 »
Wie kann es sein das sich die Bootreihenfolge verändert hat. Es ist ja Sinn dieser Konstellation ( SSD + HDD ) das System zu beschleunigen.
Kann man das alles bei einer Neuinstallation vermeiden? Ich vermute immer noch das das Alles mit Bios/Uefi zusammen hängt. Damit hatte ich ja schon bei der Erstinstallation Probleme. Ich bin im Moment noch nicht soweit fortgeschritten, das eine Neuinstallation große Arbeit bedeuten würde. Das mit dem Drucker ging ganz Problemlos
Wenn schon Umstieg, dann aber auch auf ein sauberes System mit dem ich dann die nächste Zeit keine Probleme habe.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #63 am: 07.07.2019, 22:24:31 »
Du könnest um es ganz sauber zu machen Mint nochmal neu installieren und darauf achten, dass der Bootloader (GRUB) diesmal auf die SSD geschrieben wird.
Dann im BIOS die SSD bei der Bootreihenfolge an erste Stelle setzen (damit immer schön vom neu geschriebeben GRUB gebootet wird), die HDD als Bootmedium entfernen.

Wie man den aktuellen GRUB von der HDD entfernt, weiß ich nicht. Aber solange davon nicht gebootet wird, ist es auch egal.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #64 am: 07.07.2019, 22:31:39 »
Ich könnte mir sogar vorstellen, die Festplatte abzuklemmen und anschließend Mint auf die SSD zu installieren.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #65 am: 07.07.2019, 22:45:33 »
Ich könnte mir sogar vorstellen, die Festplatte abzuklemmen und anschließend Mint auf die SSD zu installieren.

Ja, so ähnlich würde ich es auch machen.

Würde einfach die SSD und die HDD tauschen.
Dann ist die SSD --> /sda
und
die HDD --> /sdb,
so wie es sich eigentlich gehört.
Nun LM 19.1 neu installieren, wobei Grub nun auch automatisch auf die SSD (/sda) kommen sollte.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #66 am: 07.07.2019, 22:59:52 »
Ich würde jedoch tatsächlich die HDD abklemmen, damit nicht irgendso ein kaputtes Windows den Weg in den Grub findet.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #67 am: 07.07.2019, 23:34:49 »
O.K. Die HDD abklemmen sollte nicht das Problem sein. Wenn ich nach der Installation von LM auf der SSD die Festplatte wieder anklemme, was passiert dann? Wird die dann als weitere Platte erkannt und auch eingebunden. Kann man LM einfach über die bestehende Installation darüber bügeln?

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #68 am: 08.07.2019, 21:29:22 »
damit nicht irgendso ein kaputtes Windows den Weg in den Grub findet.
Tut es aber bei jedem späteren update-grub.  Solange es Windowsreste gibt, die Grub für startbar hält, wird auch der Eintrag generiert werden.  Sich nicht drum kümmern - das wäre m. E. der einfachste Umgang damit.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #69 am: 08.07.2019, 21:38:48 »
Da haste recht

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #70 am: 08.07.2019, 22:23:25 »
Kann man die Startzeit im Grub verändern? Im Auswahlmenü wird von 10 sec runtergezählt, wenn ich das minimieren könnte.

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #71 am: 08.07.2019, 22:55:52 »
#GRUB_HIDDEN_TIMEOUT=0
GRUB_HIDDEN_TIMEOUT_QUIET=true
GRUB_TIMEOUT=3
 
in die /etc/default/grub eintragen.  Dann sind es z. B. nur noch 3 Sekunden.
« Letzte Änderung: 08.07.2019, 23:51:34 von geobart »

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #72 am: 08.07.2019, 23:13:02 »
Könntest du das noch etwas ausführlicher erklären. Für einen Neuling sind das Bömische Dörfer

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #73 am: 08.07.2019, 23:29:49 »
Im Auswahlmenü wird von 10 sec runtergezählt, wenn ich das minimieren könnte.
Sobald Du die Eingabe-Taste drückst wird der ausgewählte Eintrag ausgeführt. Egal wie lange der Timeout eingestellt ist.
Dazu braucht die Datei /etc/default/grub nicht geändert zu werden.
Mach Dich lieber erst mal schlau, falls Du es doch machen willst.

Zitat
GRUB_HIDDEN_TIMEOUT      
Diese Funktion sollte mit einer vorangestellten Raute (#) anstelle einem Wert = 0 (Null) unwirksam gemacht werden.

Achtung!
Wurde GRUB_HIDDEN_TIMEOUT aktiviert, so kann nur mit gedrückter Umschalt-Taste  ⇧ während des Einschaltvorganges das Boot-Menü sichtbar gemacht werden, wenn auch gleichzeitig GRUB_DISABLE_OS_PROBER=true gesetzt wurde! Siehe die Hinweise unter Skript 30_os-prober.

Ein Zahlenwert > 0 gibt die Zeit in Sekunden an, bis der Bootvorgang ohne Anzeige des Auswahlmenü ausgeführt wird. Mit der Umschalt-Taste kann das Auswahlmenü innerhalb der eingestellten Zeitspanne sichtbar gemacht werden.
Experten-Info:
Für ein korrektes Arbeiten dieser Funktion muss der Wert GRUB_TIMEOUT=0 (Null) gesetzt sein!

Hinweis:
Entfällt zukünftig zugunsten GRUB_TIMEOUT_STYLE
Steht so im Wiki der Ubuntuuser,
https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB%202/Konfiguration/

Beispiel GRUB_DEFAULT=0
GRUB_TIMEOUT_STYLE=menu
GRUB_TIMEOUT=3
GRUB_DISTRIBUTOR=`lsb_release -i -s 2> /dev/null || echo Debian`
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="noplymouth"
GRUB_CMDLINE_LINUX=""
« Letzte Änderung: 08.07.2019, 23:49:29 von aexe »

Re: Linux Mint neben W7 installieren - die Zweite
« Antwort #74 am: 08.07.2019, 23:45:22 »
In deinem persönlichen Ordner links in der Leiste auf Dateisystem, dann Ordner "etc" öffnen, dann Ordner "default".  Dort auf einer freien Fläche rechte Maustaste, "als Systemverwalter öffnen". 
Im neuen Fenster kannst du die Datei "grub" öffnen und die Änderungen vornehmen. 
Hast du das gemacht, im Terminal sudo update-grub und einen Neustart. 

Noch funktioniert mein altmodischer Eintrag. :)

« Letzte Änderung: 08.07.2019, 23:55:34 von geobart »