Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.09.2019, 17:33:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22561
  • Letzte: elculo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608614
  • Themen insgesamt: 49271
  • Heute online: 608
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mint 12 erkennt Festplatte nicht  (Gelesen 3191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« am: 16.12.2011, 17:12:16 »
Hi Linux-Mint-User,
komme von MS W_XP. wollte zunächst auf W-7 umsteigen, versuche es aber mit Linux. Mein PROBLEM ist genereller Art, habe einen neuen Rechner ohne Betriebssystem und beim Installieren von Mint 12 erkennt das Programm die Festplatte nicht. Auch GPart geht nicht weiter (gleiche Fehlermeldung: keine Festplatte vorhanden), so dass ich die Platte nicht formatieren/partionieren kann. Kann auch meine Treiber/Utitilies nicht auf Platte rüberbringen ... ???  Kann das Programm mit der Boot-CD starten, aber weiss nicht wie weiter, z.B. Formatieren der Platte etc. Was nun bzw. tun???

Dank für's Zuhören und Grüße,
Rolf

Frieder108

  • Gast
Re: Mint 12
« Antwort #1 am: 16.12.2011, 17:22:01 »
Hi Rolf, willkommen im Forum

Und gleich mal ne Frage: hast du irgend welche Erfahrung mit irgend einer Linux-Distri?

Für mich hört sich deine Fragestellung etwas naiv an (ist nicht böse gemeint)

Hier http://wiki.ubuntuusers.de/Einsteiger ein kleiner Lesetipp

Grüßle

Frieder

Christian Ba.

  • Gast
Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #2 am: 16.12.2011, 18:39:31 »
Hast du den Rechner selber zusammengeschräubelt? Wenn ja, dann würde ich erst mal die Verbindungskabel deiner Festplatte überprüfen, ob die alle ordnungsgemäß eingestöpselt sind. Da hat man schon die dollsten Sachen erlebt.  ;)

Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #3 am: 16.12.2011, 18:43:13 »
Hi Rolf,

beschreibe deine Hardware mal etwas näher. Wenn der Rechner mit WinXP funktionierte, dann kann es eigentlich nicht so schwer sein, der Sache auf den Grund zu gehen.
Also Mainboard?, Platte IDE oder SATA?, hast Du iregndetwas geändert, bevor Du Linux installieren wolltest usw.

Grüße

det

Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #4 am: 16.12.2011, 18:51:11 »
Moin Rolf,

vermutlich schadet auch in Blick in dieses Wiki http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_Installation_ab_Natty vor den nächsten Schritten nicht.

Nach dieser Anleitung sollte deine Installation problemlos durchlaufen.

Christian Ba.

  • Gast
Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #5 am: 16.12.2011, 18:53:45 »
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat er einen neuen Rechner ohne Betriebssystem, also völlig neu - oder habe ich das falsch verstanden?

"Mein PROBLEM ist genereller Art, habe einen neuen Rechner ohne Betriebssystem und beim Installieren von Mint 12 erkennt das Programm die Festplatte nicht"

Er kam von XP, war das der alte Rechner?

Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #6 am: 16.12.2011, 19:17:18 »
jau, das mit dem neuen Rechner hatte ich übersehen. Nun denn, harren wir der Beschreibung des Rechners.

Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #7 am: 16.12.2011, 19:45:36 »
Vielen Dank für die Beiträge:  ERGÄNZEND zur Sache ...

1) Habe zusätzlich einen alten Windows XP - Rechner mit dem ich jetzt arbeite
2) Konnte einen X3-460 übernehmen:  AMD 4 GB, Seagate 3,5 SATA 250 GB, AM3 Biostar, ATI HD6450
3) Festplatte ist mit Acronis gelöscht worden wg. Datensicherung
4) Wenn ich mein altes XP-Programm mit der Windows-CD installieren will, kommt Fehlermeldung :  keine Festplatte
5) Will die Festplatte mit GParted formatieren, aber das läuft nicht: " /dev/sr0 nicht zugeteilt " 

Bin "08/15" Anwender, bei meinen ersten IBM PC-XT mit 10 MB (!!!) konnte ich 3 x täglich die Platte wegfegen,
aber heute ist das komplizierter geworden ... vielleicht hilft das euch etwas weiter ...???   Rolf

Christian Ba.

  • Gast
Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #8 am: 16.12.2011, 19:57:22 »
2) Konnte einen X3-460 übernehmen:  AMD 4 GB, Seagate 3,5 SATA 250 GB, AM3 Biostar, ATI HD6450
 
Versuch es mal mit Gehäuse aufschrauben und gucken, ob die Festplatte richtig angeschlossen ist. Wenn du den Rechner von einer Firma übernommen hast, ist es nicht selten, dass die die Festplatte ganz raus nehmen, das ist gängige Praxis.

Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #9 am: 16.12.2011, 20:02:37 »
...
3) Festplatte ist mit Acronis gelöscht worden wg. Datensicherung
4) Wenn ich mein altes XP-Programm mit der Windows-CD installieren will, kommt Fehlermeldung :  keine Festplatte
5) Will die Festplatte mit GParted formatieren, aber das läuft nicht: " /dev/sr0 nicht zugeteilt " 


Hhm, das sieht für mich nach einem durch Acronis gelöschten MBR aus.
Welches Tool ist nun das einfachste für die Reparatur? Rescatux?

Wenn Du noch eine Windows-CD hast, könntest Du das auch mit Hilfe der Reparatur-Konsole fixen.

Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #10 am: 16.12.2011, 20:12:30 »
na das sagt doch schon eine Menge mehr. Beim Einschalten des Rechners sollte für kurze Zeit zu sehen sein, welche Disks und CD-ROMs das BIOS sieht. Wenn da die Disk nicht auftaucht, dann überprüfe die Stromversorgung und das SATA-Kabel der Festplatte auf vernünfigen Sitz der Stecker, benutze mal einen anderen Stromanschluß für die Platte, tausche das SATA-Kabel aus. Wenn Du dich ein wenig mit dem BIOS des Rechners auskennst, dann kannst Du dort die Disk sehen (oder auch nicht) und die Einstellungen prüfen. Sollte dir BIOS samt Einstellungen nichts sagen, dann solltest Du dafür jemanden finden, der damit zurechtkommt. Im Allgemeinen schadet es nicht, die BIOS-Einstellungen auf "default" zu setzen, aber ich kann natürlich keine Garantie dafür übernehmen, wie das bei deinem Rechner ist.

Jetzt hast Du erst einmal genug zu tun ... das wird schon.


*edit* sollte der MBR gelöscht sein, dann ist das total egal. Er wird beim Installieren von Win oder Mint neu angelegt.

Christian Ba.

  • Gast
Re: Mint 12 erkennt Festplatte nicht
« Antwort #11 am: 16.12.2011, 20:18:17 »
Aufschrauben und nachgucken ist auf jedem Fall der erste Schritt.