Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.07.2019, 09:49:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22266
  • Letzte: Minatrix
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599297
  • Themen insgesamt: 48539
  • Heute online: 442
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?  (Gelesen 406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« am: 11.04.2019, 17:54:57 »
Hallo Community,

mein Mint habe ich nun das erste Mal nach 2 Jahren neu installiert und dazu ein Update von 18.3 auf Mint 19.1 Cinnamon 64bit durchgeführt. Es funktioniert soweit alles ohne Probleme, auch die Home Partition habe ich auf eine separate Partition gelegt.  8)

Ein Problem gibt es jedoch seit der Neuinstallation. Die Geschwindigkeit des Netzwerks ist sehr träge, bemerkt beim Kopieren von/auf Samba Shares.
Seit 19.1 kann ich nur den 4.15 und 4.18er Kernel auswählen und installieren.
Meine Hardware scheint etwas in die Jahre gekommen zu sein und bis zum Update lief der 4.4er Kernel was das Netzwerk anging ohne Probleme. Der 4.13 und 4.15 machten hingegen die jetzt vorhandenen Geschwindigkeitsprobleme…

Ich habe den Kernel in Verdacht, kann das sein?
Habe ich Möglichkeiten mit aktuellem Kernel eine anständige Netzwerk Geschwindigkeit zu haben?

inxi -Fz
System:
  Host: mint Kernel: 4.18.0-17-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.0.10 Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
Machine:
  Type: Desktop System: Gigabyte product: GA-970A-UD3 v: N/A
  serial: <filter>
  Mobo: Gigabyte model: GA-970A-UD3 v: x.x serial: <filter> BIOS: Award
  v: F7 date: 10/22/2012
CPU:
  Topology: 6-Core model: AMD FX-6100 bits: 64 type: MCP L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 1561 MHz min/max: 1400/3300 MHz Core speeds (MHz): 1: 1461 2: 1456
  3: 2374 4: 2175 5: 1512 6: 1485
Graphics:
  Device-1: AMD Redwood XT [Radeon HD 5670/5690/5730] driver: radeon
  v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD REDWOOD (DRM 2.50.0 / 4.18.0-17-generic LLVM 7.0.0)
  v: 3.3 Mesa 18.2.8
Audio:
  Device-1: AMD SBx00 Azalia driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD Redwood HDMI Audio [Radeon HD 5000 Series]
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.18.0-17-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp3s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
  IF-ID-1: vboxnet0 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 2.05 TiB used: 1.49 TiB (72.9%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 850 EVO 250GB size: 232.89 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Seagate model: ST2000DX001-1CM164 size: 1.82 TiB
Partition:
  ID-1: / size: 46.68 GiB used: 13.94 GiB (29.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
  ID-2: /home size: 177.63 GiB used: 54.83 GiB (30.9%) fs: ext4
  dev: /dev/sda6
  ID-3: swap-1 size: 3.72 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda5
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 38.0 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 58 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 244 Uptime: 1h 18m Memory: 15.65 GiB used: 4.05 GiB (25.9%)
  Shell: bash inxi: 3.0.27

Über Lösungsansätze würde ich mich wie immer freuen :)

LG weezel
« Letzte Änderung: 11.04.2019, 23:57:21 von weezel »

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #1 am: 11.04.2019, 20:56:40 »
Du hast also weder ein Upgrade noch ein Update gemacht sonder LM 19.1 installiert.
Wenn du ein Upgrade von LM 18.3 (mit laufendem 4.4er Kernel) auf LM 19 und dann ein Update auf LM 19.1 gemacht hättest, wäre in der Aktualisierungsverwaltung auch noch der 4.4er Kernel enthalten.

Wie du jetzt noch an den 4.4er ran kommst, weiß ich leider nicht, da ich keine Probleme mit dem 4.15er und auch 4.18er habe.
 

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #2 am: 11.04.2019, 21:10:28 »
Zitat
Du hast also weder ein Upgrade noch ein Update gemacht sonder LM 19.1 installiert.
Korrekt, ich habe eine Neuinstallation durchgeführt, kein Update/Upgrade.
Die HDD wurde auch neu partitioniert und formatiert. Altlasten sind nicht vorhanden.

Abgesehen vom Netzwerk bin ich mit dem neuen Kernel auch zufrieden, vielleicht gibt es eine andere Möglichkeit?

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #3 am: 11.04.2019, 21:13:37 »
Da du recht neue Hardware hast, ev. mit den Mainline - Kerneln 4.19er, 4.20er oder 5.0er

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #4 am: 11.04.2019, 21:32:39 »
Da gibt es auch den 4.4er Kernel:
https://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/ 

Evtl. steckt die Netzwerk- Bremse aber auch woanders … wlan-Treiber, samba-Konfiguration oder so was?

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #5 am: 11.04.2019, 21:42:55 »
Recht neue Hardware? Ich glaube das Board mit NIC ist aus dem Jahr 2010?!

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #6 am: 11.04.2019, 21:47:27 »
Zitat
Evtl. steckt die Netzwerk- Bremse aber auch woanders … wlan-Treiber, samba-Konfiguration oder so was?
Wlan nutze ich nicht, nur 1GB Netzwerk ohne Powerline oder ähnlichem direkt am Router und NAS.
Samba config, anbei meine fstab:
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>

UUID=69d3895c-0a42-4901-abe4-4bfb5de4afa7 /                    ext4 errors=remount-ro                                              0 1
UUID=abf61c31-68f3-4263-a588-2cd5ad1cceea /home                ext4 defaults                                                      0 2
//192.168.1.60/Backup                    /media/Backup        cifs users,credentials=/home/diddy/.smbcredentials,_netdev,noauto 0 0
//192.168.1.60/Bilder                    /media/Bilder        cifs users,credentials=/home/diddy/.smbcredentials,_netdev,noauto 0 0
//192.168.1.60/Diddy                    /media/DiddyHome    cifs users,credentials=/home/diddy/.smbcredentials,_netdev,noauto 0 0
//192.168.1.60/Music                      /media/Music          cifs users,credentials=/home/diddy/.smbcredentials,_netdev,noauto 0 0
//192.168.1.60/Share                      /media/Share          cifs users,credentials=/home/diddy/.smbcredentials,_netdev,noauto 0 0
/dev/disk/by-uuid/44BE887ABE8865F0        /mnt/44BE887ABE8865F0 auto nosuid,nodev,nofail,x-gvfs-show                                0 0
UUID=e18f767d-7d11-465c-8449-96e8c36edc63 none                  swap sw                                                            0 0
#Alte SSD    /dev/disk/by-uuid/50B45BBAB45BA170        /mnt/50B45BBAB45BA170 auto nosuid,nodev,nofail,noauto                                    0 0

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #7 am: 11.04.2019, 22:38:42 »
@weezel

Manchmal liegt es tatsächlich nur an einer Option, deren Angabe im Zuge einer neuen Programm- und damit mglw. auch Protokollversion erforderlich geworden ist bzw. geändert werden muß (sofern man sich an alten Dateien orientiert hat).
Setze zuerst einmal die Option für die SMB-Protokollversion.
Vielleicht hast du Glück und das war es schon.  ;)

Mußt/Willst du doch an den Kernel ran dann
- laß ich mal die Hinweise zur vorsoglichen Datensicherung usw. an dieser Stelle weg.
- solltest du eh beherzigt haben oder es gibt da wg. der Neuinstallation noch nichts was verloren gehen kann.  ;D

Da dein letzter Kernel auf der 18.3 der 4.4er war und gefühlt besser lief, kannst du, sollte dich das oben nicht weiterbringen, diesen auch unter 19.1 installieren um eine echte Vergleichsmöglichkeit zu haben.
Entweder bindest du für die Installation die Repos von Xenial ein, oder etwas "billiger", du installierst die 4 erforderlichen Pakete nach ihrem Download direkt (mit gdebi oder dpkg).
linux-headers-4.4.0-145-generic
linux-image-4.4.0-145-generic
linux-modules-4.4.0-145-generic
linux-modules-extra-4.4.0-145-generic
« Letzte Änderung: 12.04.2019, 00:33:29 von lmumischabln »

Re: Netzwerkgeschwindikeit langsam seit Kernel 4.18?
« Antwort #8 am: 11.04.2019, 23:56:43 »
Ausgezeichnet. Vielen Dank euch 3!
Es hat funktioniert. Nach dem editieren der fstab funktioniert es mit folgender Syntax:

//192.168.1.60/Share                      /media/Share          cifs users,vers=2.1,credentials=/home/hagbard/.smbcredentials,noauto 0 0
Die Option _netdev scheint obsolet zu sein, mit der SMB Version 2.1 habe ich nach einem kurzen Copy Test die beste Performance. Das Nas unterstützt bis 3.0. Das Feintuning werde ich am Wochenende durchführen.
Vielen Dank für die mal wieder sehr schnelle und professionelle Hilfe!