Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.07.2019, 13:10:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 599411
  • Themen insgesamt: 48550
  • Heute online: 576
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 19.1 Cinnamon keine installation möglich (AMD Ryzen 3 mit VEGA)  (Gelesen 654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guten Tag Mint Fans,

ich habe hier das Problem das ich Linux Mint auf einem PC installieren möchte der einen AMD RYZEN 3 2200G Prozessor hat.
Diese CPU/APU hat einen AMD VEGA Grafikeinheit. Diese ist wohl erst in den neueren Kernel Versionen so ab 4.18 oder 4.20 unterstützt.

Gibt es ein Mint installationsmedium mir einem neuen Kernel? Auf Mint 19.1 Tessa ist 4.15
Oder gibt es ein Datum ab wann es sowas geben wird?

Vielen Dank schon mal.

Herzlich willkommen im Grünen! :)
Gibt es ein Mint installationsmedium mir einem neuen Kernel?
Nein, du kannst nach der Installation aber 4.18 über die Aktualisierungsverwaltung nachinstallieren. Noch neuere Mainline Kernel kann man über das (nicht enthaltene) grafische Tool ukuu installieren.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

ich habe als notlösung eine AMD A8 9600 CPU/APU eingebaut und installiere damit. Mache dann das UPDATE über die Mintupdate Verwaltung auf Kernel 4.20 und dann wieder den RYZEN 3 einbauen und hoffen das das so funktioniert. ist zwar nicht schön/elegant aber geht hoffentlich.

Nach dem UPDATEN habe ich nun Linux Kernel 4.18.0-17 auf dem System aktiv und alles geht prima.

Ein neues Installationsmedium mit einer 4.18 Kernel ist mir aber lieber man kann ja nicht in allen Rechnern die CPU tauschen zum installieren. Beim Notebook wird das schon schwierig.

Es hat funktioniert.

Danke
« Letzte Änderung: 08.04.2019, 13:42:43 von tux-berlin »

Hi :)
du kannst beim boot im grub mit nomodeset starten... und dann den passenden kernel installieren...

dazu braucht man keine neue graka einbauen ;)

Ähm, kann das noch mal jemand genauer erklären....

Ich habe das selbe Problem. Gleich welche Installation ich auf den Stick packe, ich bekomme nich einmal die Live-Version am Start.
 
Hardware:
- Ryzen 3 2200G
- 8 GB GSkil
- Gigabyte
- GA-AX370M-DS3H


Ich selbst habe zwei Laptops mit i7 und Celeron laufen. Es wäre schade wenn ausgerechnet jetzt Schluss wäre. Auf Ubuntu möchte ich nicht wechseln.

Außerdem meine Frage: Ist die im Raum stehende Lösung stabil? Der PC ist für einen Laien gedacht, der überwiegend Surft und gelegentlich Texte verfasst.

Many THX
Urs

Boot-Option "nomodeset" wird in Wort, Bild und Video erklärt:
https://www.linuxmint.com/rel_tessa_cinnamon.php

Ziemlich weit unten auf der Seite, Abschnitt "Solving freezes during the boot sequence"

Gleich welche Installation ich auf den Stick packe, ich bekomme nich einmal die Live-Version am Start. 
Klingt aber nicht nach genau demselben Problem.
Wie erstellst Du denn den USB-Stick?
Evtl. ein eigenes Thema aufmachen.
« Letzte Änderung: 11.06.2019, 20:02:37 von aexe »

Danke für die schnelle Antwort. Hat LMDE 3 wohl das gleiche Problem?
-------------------------------------------------------------------

So, habe heute morgen noch mal einen anderen Start probiert. Wenn ich LM im kompatibilitäts Modus starte, dann fährt es sofort komplett hoch. Es sieht genau so aus wie immer. Ich werde hier im Forum noch mal suchen, ob es eine andere Herangehensweise gibt. Kann doch wohl nicht sein, dass geile neue Hardware nix für LM ist... 8)
« Letzte Änderung: 12.06.2019, 09:05:59 von Urs E »