Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.01.2021, 05:39:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25123
  • Letzte: Ekki
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710309
  • Themen insgesamt: 57424
  • Heute online: 488
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 313
Gesamt: 317

Autor Thema:  "Bestes" VPN für Linux?  (Gelesen 1155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

"Bestes" VPN für Linux?
« am: 30.03.2019, 14:41:46 »
Hey liebe Linux Chiller und was es sonst noch alles gibt^^

Im Net meint ja jeder VPN Anbieter, es sei das Beste.

Könnt ihr da besonders eben für Linux (18.3) eines empfehlen, das vielleicht sogar ohne Terminal rummacherei funzt?

Ich hab das von Nord Vpn, da soll auch NSA und sowas nicht geguckt haben^^  Aber das Teil funzt einfach nicht mehr wie es soll und das
Support kann mir da auch nicht mehr weiter helfen, da Sie es auch nicht kapieren. Nun habe ich bereits die Krise bekommen und
mein Bildschirm soll nicht wieder unter die Macht meines Faustschlags leider, ist ja unschuldig und dahinter sitzt leider auch keiner, also,
zumindest habe ich es so herausgefunden als die Faust hinten raus kam damals^^

PEACE!

Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #1 am: 30.03.2019, 15:05:33 »
Ich nutze NordVPN seit Jahren.
Einrichtung ist easy: Einfach config im Netzwerkmanager importieren, user und pw eintragen, fertig.
Zum Starten einfach wie z.B. ein WLAN im Netzwerkmanager auswählen und nach ~2s steht die Verbindung. Einfacher gehts quasi nicht.

mfg

Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #2 am: 30.03.2019, 16:49:42 »
Hier kannst Du Dich mal zu den haltlosen Versprechen diverser Anbieter belesen:
https://www.kuketz-blog.de/anonymitaet-die-haltlosen-werbeversprechen-der-vpn-anbieter/

... und hier.....
https://thatoneprivacysite.net/vpn-comparison-chart/
... hast Du mal einen genauen Überblick über zig Anbieter.
:-)

Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #3 am: 31.03.2019, 14:09:40 »
... und hier.....
https://thatoneprivacysite.net/vpn-comparison-chart/
... hast Du mal einen genauen Überblick über zig Anbieter.
:-)

Die Seite ist wirklich legendär und gibt einem die Möglichkeit viele Details direkt zu vergleichen (schon mehrfach dort gestöbert).  ;D

Da die von Michelle verlinkte Seite vom Kuketz Blog relativ langatmig gehalten ist, möchte ich noch folgende Übersicht anbieten: https://www.kuketz-blog.de/?s=vpn
Damit fällt der Einstieg in die Thematik eventuell leichter, für die, die nicht erst lange lesen und sich einarbeiten wollen.

scotty

  • Gast
Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #4 am: 31.03.2019, 16:06:44 »
Da ich mich gerade sehr intensiv mit dem Thema auseinander setze, muss ich dir unbedingt diesen  Lesestoff ans Herz legen:

Firefox und Chrome verraten IP-Adressen trotz VPN | heise online: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Firefox-und-Chrome-verraten-IP-Adressen-trotz-VPN-2534438.html

Android: NordVPN übermittelt E-Mail-Adresse an Tracking-Anbieter: https://www.kuketz-blog.de/android-nordvpn-uebermittelt-e-mail-adresse-an-tracking-anbieter/

CyberGhost VPN: Android-App verseucht mit Trackern: https://www.kuketz-blog.de/cyberghost-vpn-android-app-verseucht-mit-trackern/

VyprVPN: No-Logging-Versprechen wertlos?: https://www.kuketz-blog.de/vyprvpn-no-logging-versprechen-wertlos/

Ich bin fast zu der Überzeugung gekommen, die Finger davon zu lassen.

Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #5 am: 31.03.2019, 17:04:45 »
Bin mit Mullvad eigentlich ganz zufrieden!

scotty

  • Gast
Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #6 am: 31.03.2019, 17:22:03 »
Kannst du das mal etwas konkreter beschreiben?

Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #7 am: 31.03.2019, 17:33:41 »
  • ich fand ( als nicht unbedingt der PC-Experte  :'( ) die Installation sowohl unter Linux als auch Windows recht einfach
  • Konnte bislang keine Abstürze oder größere Probleme feststellen
  • Man kann es (glaube ich) 3 Stunden kostenlos testen
  • Eine Reihe von Ländern zur sicheren Verbindung stehen zur Verfügung
  • Vielleicht nicht unbedingt der günstige Anbieter; aber keine Vertragsbindung und transparentes Bezahl-Modell
  • Es war bei mir erforderlich, für das E-Mail Programm einige Port-Adressen zu ändern. Ist aber in der Hilfe gut beschrieben und klappte sogar bei mir auf Anhieb
Weiterführende Info's findest Du unter
https://mullvad.net/de/

scotty

  • Gast
Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #8 am: 31.03.2019, 18:03:32 »
OK, und Mullvad übermittelt keine E-Mailadressen an Tracking-Anbieter? Oder hast du schon mal geprüft (bzw. prüfen lassen), ob dein Browser deine IP-Adresse verrät? Das und noch einiges mehr ist doch entscheidend dafür, ob man zufrieden sein kann oder nicht.

scotty

  • Gast
Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #9 am: 31.03.2019, 18:10:32 »
Übrigens, hier hab ich noch etwas für dich und den TE: https://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke-mullvad-vpn-als-empfehlung-hinzugefuegt/


Re: "Bestes" VPN für Linux?
« Antwort #11 am: 31.03.2019, 22:37:15 »
Hi,
Ich nutze einen eigenen VPN Server mit OpenVPN.
Gut, der Server zu Hause ist nur ein Pi, reicht mir aber dafür, wofür er gedacht ist.
https://www.kuketz-blog.de/pivpn-raspberry-pi-mit-openvpn-raspberry-pi-teil3/
http://www.pivpn.io/

In Kombination mit Pi-Hole.
https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-schwarzes-loch-fuer-werbung-raspberry-pi-teil1/
https://pi-hole.net/
« Letzte Änderung: 01.04.2019, 04:45:26 von Moridian »