Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.03.2019, 03:20:59

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21708
  • Letzte: petermax
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 580055
  • Themen insgesamt: 46974
  • Heute online: 454
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 348
Gesamt: 351

Autor Thema:  Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab  (Gelesen 295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo ihr Hilfreichen,
Habe auf meinem alten Macbook Air LinuxMint 19.1 als einziges Betriebssystem über ein Livesystem auf eine SSD installiert.
Ich kann es zwar benutzen, sieht aber anders aus als auf meinem PC.
Grund dürfte sein, dass Cinnamon gleich nach dem Systemstart als abgestürzt gemeldet wird, Restart Cinnamon hilft nicht.
Meine Idee wäre, Cinnamon komplett zu löschen und mit sudo apt-get install cinnamon mint-meta-cinnamon neu zu installieren.
Wenn ich das ohne vorheriges Löschen mache, sagt mir das Terminal: Cinnamon ist schon die aktuelle Version.
Und installiert nicht neu.
Was muss ich tun?
Würde eine komplette Neu-Installation von LinuxMint gern vermeiden, Das wäre zwar kein Riesenaufwand, der Apple-Datenträger hat aber eine Macke bekommen und gibt die DVD nicht mehr frei. shit happens

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #1 am: 17.03.2019, 10:39:59 »
apt install --reinstall …

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #2 am: 17.03.2019, 10:53:52 »
Wird mE höchstwahrscheinlich nicht helfen. Installieren kann man zudem nicht nur mit DVD, sondern besser sogar mit Stick.


Zur Problemdiagnose bitte mal
inxi -Fz
Ausgabe bitte zur besseren Lesbarkeit als Text im Codeblock zeigen. Dazu die # Taste über dem Textfeld klicken und die Ausgabe zwischen die geklammerten Tags einfügen. Siehe auch oben im Forums-Menü unter "Hilfe".

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #3 am: 17.03.2019, 12:35:52 »
inxi -Fz
System:    Host: michael-MacBookAir Kernel: 4.15.0-46-generic x86_64 bits: 64
           Desktop: Cinnamon 3.8.9  Distro: Linux Mint 19 Tara
Machine:   Device: laptop System: Apple product: MacBookAir3 2 v: 1.0 serial: N/A
           Mobo: Apple model: Mac-942C5DF58193131B v: MacBookAir3 2 serial: N/A
           BIOS: Apple v: MBA31.88Z.0061.B01.1011181342 date: 11/18/10
Battery    BAT0: charge: 32.9 Wh 69.2% condition: 47.5/50.2 Wh (95%)
CPU:       Dual core Intel Core2 Duo L9400 (-MCP-) cache: 6144 KB
           clock speeds: max: 1862 MHz 1: 1856 MHz 2: 1857 MHz
Graphics:  Card: NVIDIA MCP89 [GeForce 320M]
           Display Server: x11 (X.Org 1.19.6 )
           drivers: nouveau (unloaded: modesetting,fbdev,vesa)
           Resolution: 1440x900@59.84hz
           OpenGL: renderer: NVAF version: 3.3 Mesa 18.2.2
Audio:     Card NVIDIA MCP89 High Def. Audio driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.15.0-46-generic
Network:   Card: Broadcom and subsidiaries BCM43224 802.11a/b/g/n
           driver: bcma-pci-bridge
           IF: wlp1s0b1 state: up mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 121.3GB (14.8% used)
           ID-1: /dev/sda model: APPLE_SSD_SM128C size: 121.3GB
Partition: ID-1: / size: 108G used: 14G (13%) fs: ext4 dev: /dev/dm-0
           ID-2: swap-1 size: 4.01GB used: 0.00GB (0%)
           fs: swap dev: /dev/dm-1
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 48.0C mobo: N/A gpu: 59.0
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 189 Uptime: 5 min Memory: 885.3/3682.5MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.3.56
michael@michael-MacBookAir:~$

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #4 am: 17.03.2019, 15:57:22 »
Hallo. Ich hab mir mal deine ganzen Beiträge durchgelesen.Ich bin so alt wie du und darf das. 8).Nun mal mein Tipp damit du mal vielleicht auch mal mitspielen kannst.Brenn dir ne Geparted live CD mach die ganze Platte platt trenn dich von Widows und installiere Mint neu. Wenn du schon richtig fit wärst würde ich dir mit dem Teil zu MX Linux raten und das Ganze auf cinnamon umbauen.
Gruß Denska

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #5 am: 17.03.2019, 17:44:56 »
Bin wohl fälschlich davon ausgegangen, dass eine DE nur so eine Art Layer ist, der problemlos ausgetauscht werden könnte, wenn einem danach ist.
Nach weiteren Recherchen muss ich nun einsehen, dass dem nicht so ist. Werde mein Macbook also neu über einen stick installieren und hoffen, dass das Problem nicht mehr auftaucht.
Auf meinem PC und auf dem Asus-notebook läuft alles problemlos.
Wenn mein Macbook dann ebenfalls läuft, setze ich den Post auf "Erledigt".

Tja Denska, ein bisschen off-topic. Mit über 70 werde ich kein Nerd mehr - leider. Finde Linux toll, solange ich keine exotische Anwendungs-Software installieren muss wie gerade die für einen Dokumentenscanner.
Muss z. Zt. einige PCs von Freunden und Bekannten von windows 7 auf windows 10 umstellen (natürlich nicht per Inline-Upgrade), weil ich für diese Leute in solchen Angelegenheiten ein Guru und Heilsbringer bin. Dabei bin ich nur der Einäugige unter den Blinden. Die Installation ist dabei nicht das Problem, sondern Microsoft das Spionieren unmöglich zu machen, was teilweise nur über Eingriffe in die registry möglich ist. Und Macken hat es nicht zu knapp - ein Elend!
Windows 10 ist so schrecklich, dass ich Linux geradezu liebe, wenn man das so sagen kann. Trotzdem kann ich nicht auf windows verzichten, da ich Lightroom, DxO, Affinity und Luminar nutze, alles Foto-Software vom Feinsten, aber eben nur für windows. Darktable wird zwar mit viel Enthusiasmus und Idealismus entwickelt, hat aber noch längst nicht den Stand der genannten Programme und so einige Macken, die ich nicht schätze.

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #6 am: 17.03.2019, 18:27:32 »
Off-Topic:
Meine Regierung setzt zur Bildbearbeitung RawTherapee in Verbindung mit Gimp ein, vielleicht einfach mal ausprobieren .

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #7 am: 17.03.2019, 20:55:15 »
Habe nun einen bootbaren stick mit LM 19.1 Cinnamon erstellt.
Wie sag ich es GRUB, dass vom stick gebootet werden soll.
In den Wikis ist von einem Default-Wert die Rede, der eben nun nicht Null sein darf, aber was dann?
Die Geräte-ID für den stick im MacbookAir ist /dev/sdc1, falls dieser Name auch an irgendeiner Stelle im Terminal so eingegeben werden kann.
Habe sowas gelesen, aber sonst nur Bahnhof verstanden.

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #8 am: 17.03.2019, 21:25:55 »
Ich glaube du und Linux ihr werdet nie ein Team.
Gruß Denska

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #9 am: 17.03.2019, 21:38:30 »
Ich glaube du und Linux ihr werdet nie ein Team.
Hilft ihm aber wirklich nicht weiter, zumal das Booten vom Stick nichts mit Linux zu tun hat.
Off-Topic:
Manchmal ist es besser nichts zu schreiben

@mwomint
Dass vom Stick gebootet wird hat nichts mit grub zu tun. Du musst im BIOS/Bootmanager den Stick als erste Bootoption einstellen.

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #10 am: 17.03.2019, 21:51:50 »
Sorry aber wenn es schon da hakt das die boot option im bios umgestellt werden muss.????
Gruß Denska

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #11 am: 17.03.2019, 22:20:56 »
Off-Topic:
Nicht wissen ist nicht schlimm, nicht fragen schon. Und auf welcher Ebene es hakt ist dabei vollkommen egal. Daher gibt es solche Foren wie hier

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #12 am: Gestern um 00:02:24 »
Sorry aber wenn es schon da hakt das die boot option im bios umgestellt werden muss
Muss ja nicht mal unbedingt sein.
Die meisten Rechner bieten die Option ein Bootmenü für den nächsten Start aufzurufen.
Dann nimmt man halt einmal den USB-Stick als Bootmedium und muss nicht im BIOS herum wurschteln.
Off-Topic:
Manchmal ist es besser nichts zu schreiben
Da hat er recht.  Und auf hohle Selbstdarstellung auf Kosten anderer zu verzichten.
« Letzte Änderung: Gestern um 00:13:53 von aexe »

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #13 am: Gestern um 00:07:55 »
Manche können schon wirklich nett sein  und fühlen sich dann großartig, wenn jemand was Dummes schreibt.
In einer Windows-Maschine habe ich schon x-mal im BIOS rumgefummelt, in einem Mac noch nie.
Dies ist ein altes MacbookAir, das ich platt gemacht habe (vielleicht zu platt?) und auf dem zuletzt LinuxMint 17.0 als einziges OS lief, installiert über ein Live-System.
Auch die jetzt fehlerhafte LM-Version habe ich über ein Live-System installiert, wofür man nichts im BIOS verändern muss. Leider ist das "SuperDrive" jetzt defekt, sodass ich die Installation nicht auf dem gleichen Weg wiederholen kann.
Im Netz hieß es, mit der ALT-Taste käme man beim MacbookAir ins BIOS. Da kam aber nichts, was wie ein BIOS aussah, sondern nur ein Festplattensymbol. Bei Apple ist ja alles ein bisschen anders. Vielleicht hilft ja drauf klicken, dachte ich mir und bekam nach einer längeren Weile das fehlerhaft installierte LM 19.0 wieder.
Anderswo hieß es, mit F11 käme man ins BIOS, war aber nicht so.
Da hatte ich mir gedacht, dass, wenn ich eine neue Linux-Version über eine andere drüberinstalliere, dass ich evtl. einfach nur GRUB manipulieren müsste/könnte/sollte.
Kommt bitte runter vom Ross! Vielleicht kann mir ja ein Apple-Jünger auf die Sprünge helfen.
Ich bitte darum.

Re: Cinnamon nach Installation von Mint 19.1 stürzt sofort ab
« Antwort #14 am: Gestern um 01:22:28 »
Eine Suchanfrage ergab folgendes für den Start von einem USB-Stick:
https://praxistipps.chip.de/macbook-von-usb-stick-booten-so-klappts_34793