Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.05.2019, 16:56:38

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22023
  • Letzte: elok
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 590296
  • Themen insgesamt: 47787
  • Heute online: 393
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  SSD: Sinnvoll sich über /var und /log Gedanken zu machen?  (Gelesen 276 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ein Rechner bekommt als einzige Festplatte eine SSD. /var und /log kann ich also nicht auf eine HDD auslagern.

Gibt es Lösungen um die Schreibzugriffe auf diese beiden Verzeichnisse zu minimieren? Oder sind solche Überlegungen zu "spießig" um die SSD zu schonen?

Re: SSD: Sinnvoll sich über /var und /log Gedanken zu machen?
« Antwort #1 am: 13.03.2019, 09:45:59 »
Hallo hallo  ;)

ist nicht erforderlich bei den modernen SSDs. Deine Befürchtungen stammen aus Zeiten, als SSDs noch neu waren. Ich meine keine dieser Befürchtungen hat sich bestätigt.

/log gibt's ja gar nicht. Du meinst /var/log, also geht's dir im Grunde nur um /var. Da wird sicher viel geschrieben, aber das ist die normale Tätigkeit eines jeden Betriebssystems. Mach dir da mal keine Gedanken.

Re: SSD: Sinnvoll sich über /var und /log Gedanken zu machen?
« Antwort #2 am: 13.03.2019, 09:52:19 »
Seh ich auch so. Manche PC Weisheiten halten sich wesentlich länger als sie Gültigkeit haben... ;D
Wenn SSDs heutzutage vorzeitig sterben, dann nicht an Abnutzung.
« Letzte Änderung: 13.03.2019, 10:17:48 von toffifee »

Re: SSD: Sinnvoll sich über /var und /log Gedanken zu machen?
« Antwort #3 am: 13.03.2019, 16:43:35 »
Prima! Dankeschön!