Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2019, 14:51:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22569
  • Letzte: hnau64
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608758
  • Themen insgesamt: 49282
  • Heute online: 614
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen  (Gelesen 641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« am: 12.02.2019, 16:21:03 »
hallo allseits,
wie in einem früheren thread schon gesagt, hab ich das system "zerstört".
es hatte 2 SSD zu 480gb, zuerst win 10 dann mint 19.1 dazugekommen.
jetzt habe ich mint wieder soweit hergestellt dass es funzt. die win10-SSD die ich jetzt nachträglich dazuhängen
wollte, macht kummer.
folgende meldung erscheint bei der auswahl " win 10" im bootmenü:
Fehler: no such device: 4AFB05CDC82929CF
Fehler: hd2 cannot get C/H/S value
Fehler: hd2 cannot get C/H/S value

dh er erkennt die SSD nicht mehr. kann ich das in der fstab irgendwie richtig einfügen?

meine fstab derzeit:
# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sdb1 during installation
UUID=2b4587de-24e4-432f-a0ed-940af04505b5 /               ext4    errors=remoun$
# /home was on /dev/sdb5 during installation
UUID=246ee69c-f0d3-4350-b925-9c4d73cc9409 /home           ext4    defaults     $
/swapfile                                 none            swap    sw           $

tague@tague-desktop:~$ sudo fdisk -l
[sudo] Passwort für tague:   
Festplatte /dev/sda: 447,1 GiB, 480103981056 Bytes, 937703088 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0x682fa41c

Gerät      Boot    Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sda1  *         1953 156453124 156451172  74,6G 83 Linux
/dev/sda2       156454910 937701375 781246466 372,5G  5 Erweiterte
/dev/sda5       156454912 937701375 781246464 372,5G 83 Linux


Festplatte /dev/sdb: 447,1 GiB, 480103981056 Bytes, 937703088 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 4096 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 4096 Bytes / 4096 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0x277bb9d5

Gerät      Boot Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sdb1  *      2048    718847    716800   350M  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdb2       718848 935856127 935137280 445,9G  7 HPFS/NTFS/exFAT
tague@tague-desktop:~$

tague@tague-desktop:/etc$ sudo parted --list
Modell: ATA SSD PLUS 480GB (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  480GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem  Flags
 1      1000kB  80,1GB  80,1GB  primary   ext4         boot
 2      80,1GB  480GB   400GB   extended
 5      80,1GB  480GB   400GB   logical   ext4


Modell: ATA CT480BX200SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  480GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  368MB  367MB  primary  ntfs         boot
 2      368MB   479GB  479GB  primary  ntfs


tague@tague-desktop:/etc$


oder kann man diese SSD einfach mounten?
welche informationen sind da noch vonnöten?
die win10-SSD wurde nur ausgebaut und wieder eingebaut, die mint-SSD ist natürlich neu installiert.
ist diese bezeichnung "device: 4AFB05CDC82929CF" die UUID der platte?

ein kleiner anschieber täte mir gut :)
danke
tague

« Letzte Änderung: 15.02.2019, 09:43:22 von tague »

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #1 am: 12.02.2019, 16:24:50 »
Hi :)
vergleiche einfach deine uuids mit den eintragungen in der fstab

sudo blkid

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #2 am: 12.02.2019, 17:27:31 »
Hmmm,
Was soll(en) die Win-Partition(en) in der fstab ?
Die abgebildete "fstab" sagt aus, das Linux einmal auf sdb1 und sdb5 installiert wurde -
laut "fdisk" und "parted" befindet sich Linux jetzt aber auf sda1 und sda5.
Windows befindet sich aktuell auf sdb1 und sdb2 - vermutlich wurde es auf sda1 und sda2 installiert.
Ich gehe davon aus, das du die Platten im Vergleich zum Urzustand jetzt vertauscht hast -
ob das die Fehlermeldung beim Booten von Win 10 verursacht ? - Sorry - ich weiß es nicht.
Zitat
die mint-SSD ist natürlich neu installiert.
Sorry - das kann nicht stimmen - dann müsste die fstab den aktuellen Zustand laut "fdisk" und "parted" anzeigen.
EDIT:
Zitat
auswahl " win 10" im bootmenü
Bootmenü ? Ist Grub gemeint ? Oder das richtige Bootmenü ?
« Letzte Änderung: 12.02.2019, 18:01:17 von billyfox05 »

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #3 am: 12.02.2019, 17:43:54 »
Du musst nicht die fstab ändern, sondern grub updaten.

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #4 am: 12.02.2019, 21:04:13 »
Die andere Möglichkeit wäre, jede Platte hat unabhängig von der anderen
seinen eigenen Bootloader und Du startest das System Deiner Wahl mit
Taste F12  über das Boot-Auswahl-Menü des BIOS.
Hatte ich so bei mir gemacht, bis mich Windows 10 genervt hat und meine
Linux-Platte "sabotiert" hatte.
Off-Topic:
Auf der Windows-SSD ist jetzt ein ext4-Dateisystem und das war’s dann..
« Letzte Änderung: 12.02.2019, 21:11:11 von Hollex »

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #5 am: 12.02.2019, 21:09:27 »
@ehtron
Zitat
tague@tague-desktop:~$ sudo blkid
[sudo] Passwort für tague:   
/dev/sda1: UUID="2b4587de-24e4-432f-a0ed-940af04505b5" TYPE="ext4" PARTUUID="682fa41c-01"
/dev/sda5: UUID="246ee69c-f0d3-4350-b925-9c4d73cc9409" TYPE="ext4" PARTUUID="682fa41c-05"
/dev/sdb1: LABEL="SSD Win 10" UUID="4AFB05CDC82929CF" TYPE="ntfs" PARTUUID="277bb9d5-01"
/dev/sdb2: LABEL="Windows 479" UUID="56862251A4FC7282" TYPE="ntfs" PARTUUID="277bb9d5-02"
tague@tague-desktop:~$

soll ich die 2 ntfs partitionen jetzt in die fstab eintragen?

@billyfox05
bootmenü ist das grub-menü (4 zeilen, mint,xxx,xxx,win10)
es stimmt, dass mint erstmals auf sdb war, weil win10 das erste system war.
jetzt ist es als einziges system auf sda.

mint wurde auf der alleinigen SSD neu installiert mit neuer ISO, win10 war SSD war nicht im gerät.
daher muss es ja sda sein.

@sc44
grub war bei erstinstallation üblicherweise auf sda, das war damals win10.
heute ist grub auf auch auf sda, aber mint19.1
soll ich grub jetzt nur updaten oder neu installieren, auf sda oder sdb?

ich hänge jetzt ein bisschen in der luft bedanke mich aber einstweilen für die hilfe.
schönen abend noch
tague

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #6 am: 12.02.2019, 21:14:21 »
soll ich die 2 ntfs partitionen jetzt in die fstab eintragen?
Auf gar keinen Fall, Windows hat in der /etc/fstab gar nichts zu suchen.
Dein System wird dann wahrscheinlich auch nicht mehr starten.

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #7 am: 12.02.2019, 21:29:04 »
@Hollex
das mit der steuerung über das bootmenü beim pc-start hatte ich schon einmal probiert,
es ist aber höchstens eine notlösung. trotzdem danke für den hinweis.

@billyfox05
ich finde keine andere fstab im /etc verzeichnis.
schaut aber wirklich komisch aus.

tague

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #8 am: 12.02.2019, 21:35:07 »
...dann bleibt nur noch der Weg, den @sc44 vorgeschlagen hat.
Hänge beide Platten ins System, starte Linux Mint und update grub.
Dann sollte beim Grub-Startmenü Windows 10 zu finden sein, und
auch sauber starten.
...und auf keinen Fall die Windows-Partitionen in die etc/fstab!
« Letzte Änderung: 12.02.2019, 21:48:02 von Hollex »

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #9 am: 12.02.2019, 23:05:47 »
tague@tague-desktop:~$ sudo update-grub
[sudo] Passwort für tague:   
Sourcing file `/etc/default/grub'
Sourcing file `/etc/default/grub.d/50_linuxmint.cfg'
GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.15.0-45-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.15.0-45-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.15.0-20-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.15.0-20-generic
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.elf
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.bin
Windows 10 auf /dev/sdb1 gefunden
erledigt
tague@tague-desktop:~$

genau das bringt die fehlermeldung die ich zu beginn gezeigt habe.
 tague

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #10 am: 12.02.2019, 23:24:50 »
Dann könntest Du mal ins BIOS schauen (meistens F2),
ob die Platte generell erkannt wird. Vielleicht hat sich durch das Ausbauen
bzw. Abklemmen etwas verstellt. (Platten verdreht)
Komisch, dass die Platte aber von Grub gefunden wurde.
Windows 10 selber erwartet wohl einen Start unter /sda bzw. /sda1.
Oder logisch wäre jetzt noch, dass die Windows-Platte ein Schaden hat.
« Letzte Änderung: 13.02.2019, 00:10:22 von Hollex »

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #11 am: 14.02.2019, 15:17:39 »
hallo allseits,
jetzt habe ich die win10-SSD wieder eingebaut und versuchsweise grub auf sdb installiert.
das bringt nichts.
wenn ich beim hochfahren bei den boot-varianten die win10-SSD  als erste reihe
und dann im grub-menü win10 wähle, startet win10 problemlos.
wenn ich dann am ende neustarte und mint19 im grub-menü wähle, wird die mint19-SSD
nicht erkannt.
also muss ich beim hochfahren wieder die platten umreihen.
das ist an sich kein problem weil ich win10 sehr selten benötige, trotzdem denke ich dass dies
lösbar sein müsste, weil ja beide platten in ordnung sind wenn sie richtig angesprochen werden.

ich hoffe dass dies einigermassen verständlich ist und nehme noch gerne tipps entgegen.
mfg
tague

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #12 am: 14.02.2019, 19:49:04 »
d.h. die Platte am zweiten Steckplatz/ an zweiter Stelle bootet nicht ?!
Muß da im BIOS etwas eingestellt werden ?

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #13 am: 14.02.2019, 22:04:38 »
tut mir leid, ich versteh die frage nicht!?
mfg
tague

Re: Win 10 SSD in Mint 19.1 Cinn.64bit pc wieder einbauen
« Antwort #14 am: 14.02.2019, 23:43:09 »
also muss ich beim hochfahren wieder die platten umreihen.
das ist an sich kein problem weil ich win10 sehr selten benötige, trotzdem denke ich dass dies
lösbar sein müsste, weil ja beide platten in ordnung sind wenn sie richtig angesprochen werden.

Dann ist ja diese schon genannte Variante direkt Luxus dagegen:

Die andere Möglichkeit wäre, jede Platte hat unabhängig von der anderen
seinen eigenen Bootloader und Du startest das System Deiner Wahl mit
Taste F12  über das Boot-Auswahl-Menü des BIOS.