Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.04.2019, 08:51:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21863
  • Letzte: Aeternius
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 585603
  • Themen insgesamt: 47391
  • Heute online: 257
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Releases für Linux Mint  (Gelesen 356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Releases für Linux Mint
« am: 11.02.2019, 09:42:03 »
Hallo zusammen,

ich bin zwar seit 2000 begeisterter Linux-User (SuSE, (k)ubuntu) aber seit Ende Jan nun wohl Linux Mint-User (kubuntu macht in der aktuellen Version nicht mehr das, was ich haben will... :-/ )

Nun eine Frage: worin bestehen die Unterschiede der einzelnen Releases:
 • Cinnamon
 • LXDE
 • MATE
 • Xfce

Ich habe mir vor zwei Wochen QStudio 17.3 bzw. qiana studio von chalee installiert und wollte nun ein Upgrade durchführen, da für QStudio ja nun ab April kein Support mehr gibt und ich nun vor der Frage steh, welches Release für mich das richtig ist... :-)

Danke und viele Grüße

Re: Releases für Linux Mint
« Antwort #1 am: 11.02.2019, 09:44:48 »
Der Unterschied ist die vorinstallierte Desktop-Umgebung.
Cinnamon -> Cinnamon
LXDE -> LXDE
etc. pp.

Re: Releases für Linux Mint
« Antwort #2 am: 11.02.2019, 09:48:27 »
Schau dir an, mit welchem Desktop dieses Qstudio läuft und nimm das aktuelle Mint, das diesen hat, würde ich sagen. KDE gibt es bei Mint seit 19 aber nicht mehr.
inxi -Sim Terminal zeigt dir dein System inkl. Desktop.
« Letzte Änderung: 11.02.2019, 09:55:21 von toffifee »

Re: Releases für Linux Mint
« Antwort #3 am: 12.02.2019, 10:20:53 »
Alles klar, danke

Re: Releases für Linux Mint
« Antwort #4 am: 12.02.2019, 10:28:50 »
ace@ace-sein-laptop ~ $ inxi -s
Sensors:   System Temperatures: cpu: 54.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A

Wo finde ich jetzt Informationen zum Desktop...? ;-)

Re: Releases für Linux Mint
« Antwort #5 am: 12.02.2019, 10:29:41 »
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:

Mit einem großen "S" klappt es besser... ;-)

 

Frohe Ostern!