Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.02.2019, 17:39:23

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21583
  • Letzte: manni1454
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 574984
  • Themen insgesamt: 46581
  • Heute online: 605
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Installation Linux Mint 19.1 Cinnamon neben Windows 7 auf Laptop  (Gelesen 216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.



Liebe LinuxMintUsers,

im Linux-Bereich bin ich blutiger Anfänger und versuche die o.g. Version in Gang zu bringen. Ich habe diese Version nach der Anleitung "Linux Mint herunterladen und ausprobieren (ohne das eigene System anzutasten)" herunterladen. Dabei habe ich die isomint-Datei einmal auf eine DVD und einmal auf ein extra unter Win7 eingerichtetes Laufwerk kopiert.

DVD-Version: Nach der Kopieraktion habe ich den Laptop herunter- und wieder hochgefahren, mit der DVD im Laufwerk. Beim Hochfahren habe ich laut Anleitung damit gerechnet, dass dieser sog. "Countdown" abläuft... Tat er aber nicht. Statt dessen wurde Win7 hochgefahren und bzgl. Linux tat sich gar nichts.
Diesen Vorgang habe ich mit demselben Ergebnis mehrfach wiederholt; auch in der Version, dass ich die iso-Datei auf das neu geschaffene Laufwerk kopiert habe, gab es das gleiche Ergebnis.

Was mache ich bzw. was läuft da falsch? Gibt es für Win7 auch so eine Anleitung wie die "Vorbereitung in Windows 10"?

Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank im Voraus!  :)

Viele Grüße, Hufra.
« Letzte Änderung: 08.02.2019, 18:27:41 von Hufra »

Hallo Hufra,

2 Möglichkeiten:

1. Die meisten Rechner haben eine Tastenkombination um ein "Bootmenü" aufzurufen (Oft F10 oder F12 Taste, bitte mal in deinem Handbuch für deinen Laptop). Dort kann man dann das zu bootende Medium (DVD, USB, HDD) wählen.

2. Ins Bios gehen (Oft F2 oder F8) und die Bootreihenfolge prüfen, ggf. so abändern, dass von DVD oder USB gestartet wird.

Tipp: Manche Rechner zeigen die möglichen Tastenkombinationen kurz nach dem Einschalten für eine ganz kurze Zeit an, ggf. mal mit dem Handy abfilmen.

Du musst die Bootreihenfolge ändern.
Dein Rechner ist vermutlich so eingestellt das er automatisch Windows bootet.
Nach dem einschalten des Computers, während das Computerlogo angezeigt wird muss man hierzu eine Funktionstaste drücken.
Ich weiß nicht ob die Taste bei allen Rechnern gleich ist. Bei mir ist es "F2" oder "DEL".
Oft wird dies am Bildschirm auch unten angezeigt.
Damit kommt man ins BIOS wo die Bootreihenfolge geändert werden kann.
Dort sollte dann das CD-Laufwerk an erste Stelle gesetzt werden.
Damit bootet dein Rechner wenn eine geeignete CD eingelegt wird vom Laufwerk.
Wenn keine CD eingelegt ist bootet er weiterhin Windows.


Herzlich willkommen im Grünen,

dass du beim Hochfahren das Bootmenü aufrufen musst, ist dir bekannt?
Falls nicht:
Beim Hochfahren des PC F8 oder eine andere Funktionstaste drücken (welche genau ist unterschiedlich und wird dir meist unten angezeigt) und dort dann dein DVD-Laufwerk als Bootmedium auswählen.

Dabei habe ich die isomint-Datei einmal auf eine DVD und einmal auf ein extra unter Win7 eingerichtetes Laufwerk kopiert.
Verstehe ich das richtig ? Du hast kopiert ?
- bei einer DVD muss die ISO-Datei als Abbild auf die DVD gebrannt werden - (Brennprogramm z.B. CDBurnerXP).
- bei einem USB-Stick muss die ISO auf den Stick geschrieben werden - ("Schreibprogramm" z.B. etcher). 
Auf dem Laufwerk nutzt dir die ISO-Datei zur/zum Installation/Ausprobieren gar nichts.
« Letzte Änderung: 08.02.2019, 19:55:56 von billyfox05 »



Danke an Parmenides und billyfox05. Beide Antworten treffen für mich zu. Ich werde beides befolgen und berichten.
Hufra.