Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.08.2019, 07:11:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22407
  • Letzte: Olltsche
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 603955
  • Themen insgesamt: 48908
  • Heute online: 468
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 373
Gesamt: 380

Autor Thema: [gelöst]  tty: Login incorrect, Benutzer Login in allen tty's schlägt fehl  (Gelesen 554 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hi,
LM 19.1 Cinnamon x64

ich kann mich in allen tty's (1bis6) nicht mehr einloggen. Weder als normaler user, noch als root.
Nach eingabe des Nutzernamens, blinkt der cursor kurz und sagt dann "Login incorrect" dabei kam ich noch garnicht zur Passwort eingabe!

In der /var/log/auth.log steht dann folgendes:
Feb  7 14:34:52 Tessa login[1708]: pam_unix(login:auth): conversation failed
Feb  7 14:34:52 Tessa login[1708]: pam_unix(login:auth): auth could not identify password for [Zer0]
Feb  7 14:34:55 Tessa login[1708]: FAILED LOGIN (1) on '/dev/tty1' FOR 'Zer0', Authentication failure
Feb  7 14:34:55 Tessa login[1708]: pam_securetty(login:auth): cannot determine username
Feb  7 14:35:00 Tessa login[4530]: pam_unix(login:auth): conversation failed
Feb  7 14:35:00 Tessa login[4530]: pam_unix(login:auth): auth could not identify password for [root]
Feb  7 14:35:03 Tessa login[4530]: FAILED LOGIN (1) on '/dev/tty1' FOR 'root', Authentication failure
Feb  7 14:35:03 Tessa login[4530]: pam_securetty(login:auth): cannot determine username
Feb  7 14:35:06 Tessa login[4530]: FAILED LOGIN (2) on '/dev/tty1' FOR 'UNKNOWN', Error in service module
Feb  7 14:35:06 Tessa login[4530]: pam_securetty(login:auth): cannot determine username
Feb  7 14:35:17 Tessa smbd: pam_unix(samba:session): session closed for user nobody

Also irgendetwas stimmt da mit den pam Modulen nicht mehr...

In der /etc/pam.d/login gibt es folgende Zeile die damit etwas zu tun haben könnte:

auth [success=ok new_authtok_reqd=ok ignore=ignore user_unknown=bad default=die] pam_securetty.so
Weis da jemand mehr? Komme da nicht weiter.
« Letzte Änderung: 10.02.2019, 15:28:34 von DonJoe »

Die zitierte pam-Zeile ist normal.

Aber grafisch ist alles in Ordnung?  Gibst du deinen richtigen Benutzername ein? Nicht der, der möglicherweise im Anmeldefenster angezeigt wird (fullname), sondern der, der angezeigt wird, wenn du im Terminal eingibst
whoami

Sonst ist alles unauffällig, also grafisch alles gut.
Es sind auch die richtigen Benutzernamen, früher ging ja alles sowohl als normaler user (Zer0) als auch root (root) :).
Ich kann mich im Terminal auch mit diesen Usern Authentifizieren!

Der Benutzername Zer0 ist mir im Protokoll schon aufgefallen. Der große Buchstabe am Anfang ist unüblich. Wie hast du denn angelegt? Und das ist auch die Ausgabe von whoami?

Handelt sich um eine Neuinstallation? Bei Installationen von LM 18.1 und früher gab es für root ein Passwort, weshalb ein Anmeldung als root möglich war. Seit LM 18.2 gibt es das bei Neuinstallationen nicht mehr.

Stimmt, der nutzer wurde umbenannt von zero zu Zer0 (per GUI Benutzer und Gruppen), lief alles, dachte erst es geht garnicht, weil Großbuchstaben verboten. Vieleicht macht das ja jetzt Probleme?
Zitat
Zer0@Tessa:~$ whoami
Zer0
Zer0@Tessa:~$

Mint 19 hatte ich frisch installiert und dann auf 19.1 ein Upgrade gemacht.
Das erste was ich mache ist mit sudo passwd root ein PW für root zu setzen dann ist der root Account freigeschaltet sozusagen. Müsste immer noch so sein wie immer.

Habe jetzt eine Lösung für mich gefunden, kann diese aber nicht erklären. Halte das jetzt mal für andere fest.
Ich hatte immer ein Dualboot mit LM + Win10, hab dann als Test auf einer zweiten SSD ein zweites LM installiert und dort ging es auch nicht mit einem Jungfräulichem System! Also LM nr2 wieder gelöscht.
Dann habe ich eine Partition auf meiner Dualboot SSD freigeschaufelt und LM installiert also wieder Tripleboot und das Problem verschwand auf beiden System?!? Alles war gut, nur warum...

Das einzige was verändert wurde, war Grub der neu in den mbr installiert wurde. Entfernte ich das Dritte System wieder und führte update-grub aus, kam das Problem reproduzierbar wieder...
Jetzt habe ich wieder den original Zustand mit Dualboot und nur etwas in der /etc/default/grub gändert:
GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX="text"
Nun funzt das Login in der tty wieder ganz normal. Aber erklären kann ich es mir nicht
lg