Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2019, 10:42:08

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22565
  • Letzte: huste511
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608707
  • Themen insgesamt: 49279
  • Heute online: 529
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Nur bestimmte Daten mit einem Befehl löschen, andere behalten ?  (Gelesen 314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Nur bestimmte Daten mit einem Befehl löschen, andere behalten ?
« am: 15.02.2019, 17:57:27 »
Hallo, grüne Gemeinde

ich benutze LMDE3

Ich will es mir etwas leichter machen und mein 11 Terrabyte dickes Fotoarchiv entschlacken.

Ich habe auf Festplatten meine Bilddateien (JPG) incl. der sogenannten Rohdaten (NEF, ORF und RAW) in Verzeichnissen. Ich suche jetzt eine Möglichkeit mit einem Befehl auf so einer Festplatte alle Rohdaten, die unvorstellbar viel Platz wegnehmen, zu löschen, ohne dass er mir dabei die eigentlichen JPEG-Bilder mit weg putzt.

Das hier scheint nicht zu gehen, da macht er die Verzeichnisse auch nieder ??
z.B. für die Rohdateien von Nikon:
rm  -rf *.NEF
Geht das überhaupt, einen Befehl zu formulieren, der dann auf so einer Festplatte durch alle Verzeichnisse und Unterverzeichnisse hindurch nur Dateien mit einem vorgegebenen Suffix (eben NEF, nef, RAW, raw, orf und ORF) killt - oder eben sechs Befehle, um sie alle platt zu machen ?

Gruss und Dank
vom Bären
« Letzte Änderung: 15.02.2019, 20:18:20 von berlinerbaer »

Bin mir nicht sicher - Aber das könnte so ein Befehl sein.
Der untenstehende Terminal Befehl enthält einen Löschbefehl...ohne das man, die zu löschenden Daten erst separat auswählen muß!

find -type f ! -iname "*.jpg" ! -iname "*.ogg" -delete
Die Dateiendungen jpg bzw ogg, ersetzt man durch die Endungen, die man behalten will. Man kann auch nur eine Dateiendung eintragen...muß dann nur den hinteren teil, des Befehls, löschen.
Der Befehl -delete darf NICHT entfernt werden, da ansonsten nur die zu löschenden Dateien aufgelistet werden.
Erst der Zusatz -delete löscht alle Dateien, die sich im jeweiligen Ordner befinden – Bis auf die Dateien, deren Endung im Befehl eingetragen wird.

Man gibt also, in diesem Befehl, die Endungen ein, die man behalten möchte und NICHT die, die man löschen will!

Das ganze geht auch grafisch mit dem Dateimanager... ;)

Das ganze geht auch grafisch mit dem Dateimanager... ;)

Eventuell wäre das sogar sicherer. Bei mir zumindest.  :)

Danke, hat geklappt. Mit dem von mir so geliebten Krusader, der zwar lt. einem Posting nicht mehr zur LM19.1 gehört, aber mit meiner LMDE3 habe ich ihn ganz normal aus den Debian-Quellen installiert. Dort ist er als Krusader 2:2.5.0-2 noch drin.
« Letzte Änderung: 15.02.2019, 20:17:17 von berlinerbaer »