Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2019, 15:01:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22569
  • Letzte: hnau64
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608759
  • Themen insgesamt: 49282
  • Heute online: 614
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr  (Gelesen 495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« am: 04.02.2019, 13:20:30 »
Zitat
Linux Mint 18.3 Cinnamon 64-Bit

Hallo zusammen

Auf meinem alten System (17.3) habe ich jeweils das Tool "alarm-clock" verwendet, um unterschiedliche Alarme zu setzen. Bildlich dieses hier in deutscher Sprache.

Seit dem Upgrade auf 18.3 liess sich das Tool zwar noch starten, jedoch hat es keine Alarme mehr angenommen; ich konnte zwar welche eintragen, doch wurden sie nicht mehr gespeichert. Daraufhin habe ich das Tool deinstalliert und kann es seither nicht mehr nachinstallieren.

Gibt es dafür eine Lösung oder darf ich auf das ähnlich aussehende "kalarm" ausweichen, welches einige Abhängigkeiten mitbringt?

Liebe Grüsse

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #1 am: 04.02.2019, 14:06:34 »
alarm-clock
Meinst du jetzt tatsächlich "alarm-clock" (nicht in den Quellen) oder das "alarm-clock-applet"?

Sollte es sich um letzteres handeln, zeige doch bitte einmal die Terminalausgabe von
apt install alarm-clock-applet
Überprüfe auch, ob für das Verzeichnis
~/.gconf/apps/alarm-clock
die richtigen Rechte gesetzt sind, Alarme werden dort nämlich in Form von "%gconf.xml"-Dateien in jeweils eigenen Ordnern (alarm0, alarm1 usw.) gespeichert. Versuchsweise kannst du das auch umbenennen oder löschen.

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #2 am: 04.02.2019, 18:58:59 »
Hallo tml

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Das Tool heisst definitiv alarm-clock und kann in der Anwendungsverwaltung von LM 17.3 Cinnamon gefunden werden. Ich habe es soeben auf meinem Netbook zum Testen nachinstalliert, allerdings lassen sich auch dort keine Alarme (mehr) setzen. Das war anscheinend nur auf meinem Hauptrechner mit 17.3 möglich, was mich sehr verwundert. Im Terminal wird das Tool via alarmclock aufgerufen, was nicht zu verwechseln ist mit dem gleichnamigen alarm-clock-applet. Letzteres ist auf meinem neuen Betriebssystem 18.3 nicht installiert.

alarm-clock lässt sich auf 18.3 wohl nicht mehr installieren, da es im Vergleich zu 17.3 nicht mehr in den Paketquellen enthalten ist. Online habe ich dazu ebenfalls keine Informationen oder Quelle gefunden, um den Timer nachzuinstallieren, was ich sehr bedauere.

Bezüglich dem nicht funktionierenden alarm-clock unter meinem 17.3-Netbook waren die Dateien unter gconf leider nur wenig aufschlussreich. Einerseits scheinen die Rechte korrekt gesetzt zu sein, andererseits waren keine konkreten alarm-clock-Dateien vorhanden, wie es anscheinend beim alarm-clock-applet der Fall ist. Spannenderweise enthält mein 18.3 jedoch einen alarm-clock-Ordner, obwohl ich das Tool nicht mehr aufrufen kann.

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #3 am: 04.02.2019, 21:55:48 »
was spricht denn gegen alarm-clock-applet ?
https://wiki.ubuntuusers.de/Alarm_Clock/

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #4 am: 05.02.2019, 16:23:44 »
was spricht denn gegen alarm-clock-applet ?
https://wiki.ubuntuusers.de/Alarm_Clock/

Unter 17.3 hat das Applet leider nicht meinen Anforderungen entsprochen. Da es hier gleich doppelt empfohlen wurde, wollte ich mir es eben unter 18.3 erneut hinzufügen, was jedoch nicht möglich ist. Unter den verfügbaren Applets wird es nicht mehr aufgeführt und via Anwendungspaketquellen lässt sich das PPA (ppa:joh/ppa) nicht hinzufügen. Es erscheint die Fehlermeldung: »'Dieses PPA unterst\xc3\xbctzt xenial nicht'«. Ehrlich gesagt glaube ich aber nicht, dass es sich seit 17.3 verbessert hat, entsprechend mag ich aktuell lieber das weiter unten aufgeführte kalarm-Problem lösen, was dem fehlenden alarm-clock bisher am ähnlichsten zu sein scheint.

Bezüglich kalarm erscheint folgende Meldung, wenn ich versuche, einen Alarm einzutragen: "You must select a calender to save the alarm in." Kann mir jemand erklären, wie ich einen Kalender auswählen kann? Ich habe gefühlt alles versucht, um einen Kalender auszuwählen und auch die ein oder anderen Rechte in den entsprechenden Ordnern vergeben, allerdings vergeblich. Das kann doch nicht so schwer sein?

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #5 am: 06.02.2019, 07:58:33 »
wollte ich mir es eben unter 18.3 erneut hinzufügen, was jedoch nicht möglich ist. Unter den verfügbaren Applets wird es nicht mehr aufgeführt und via Anwendungspaketquellen lässt sich das PPA (ppa:joh/ppa) nicht hinzufügen
Hier und auch im Wiki (Link von garfield21) steht nichts davon, dass es über die Applets hinzugefügt werden kann. Und warum du ein ppa einbinden möchtest, dass die Version 0.3.3 vorhält, obwohl in den Quellen die Version 0.3.4 verfügbar ist, erschließt sich mir nicht.

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #6 am: 06.02.2019, 09:10:58 »
alarm-clock-applet kann über die Paketverwaltung oder Terminalbefehl installiert werden.
Ist in den Standardquellen (sowohl xenial / LM 18.x als auch bionic / LM 19.x)

Zeigt sich dann unter Anwendungen, Zubehör und im Panel, falls die Anwendung gestartet ist.

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #7 am: 06.02.2019, 15:27:56 »
Hier und auch im Wiki (Link von garfield21) steht nichts davon, dass es über die Applets hinzugefügt werden kann. Und warum du ein ppa einbinden möchtest, dass die Version 0.3.3 vorhält, obwohl in den Quellen die Version 0.3.4 verfügbar ist, erschließt sich mir nicht.
Bei 17.3 war das meines Wissens nach der Fall, entsprechend bin ich davon ausgegangen, dass dies auch bei 18.3 so sein wird. Wo sieht man, welche Version das PPA aus dem Link enthält? Bezüglich letzterem hatte ich leider ein Brett vor dem Kopf und bin entsprechend nicht auf den Gedanken gekommen, in der Anwendungsverwaltung nach dem Tool zu suchen.

Ich danke Dir und garfield121 für den Hinweis!

Das Tool habe ich mir nun abermals installiert, aber es läuft noch immer nicht so, wie ich es mir vorstelle. Gibt es keine Möglichkeit, dass alarm-clock-applet die Weckzeit anzeigt anstatt eines Zählers (Zeit bis zum Wecktermin)?

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #8 am: 06.02.2019, 15:43:41 »
Off-Topic:
Wo sieht man, welche Version das PPA aus dem Link enthält?
Oben genannter Link:
Zitat
Weitere Informationen sind der PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams joh zu entnehmen.

Re: Alarm-Clock speichert keine Alarme mehr
« Antwort #9 am: 06.02.2019, 16:01:25 »
Danke, tml.

Bei kalarm kann ich nun Alarme eintragen. Die Lösung sah seltsamerweise folgendermassen aus:

Settings > KAlarm einrichten > Storage > New Alarms > Store in default Calender
Show Calenders > Calenders > Active Alarms > Active Alarms > Edit > Access Rights > Read only-Haken > Ok > Read only-Haken wieder entfernen

Zwischenzeitlich habe ich noch ein paar Rechte unter /home/sirea/.local/share/kalarm und verwandten Ordnern vergeben, was meiner Einschätzung nach aber nicht ausschlaggebend war, dass nun Alarme gesetzt werden können.

Wirklich weitergebracht hat mich das Ganze aber nicht, da auch bei kalarm Alarme mittels Zähler angezeigt werden, so wie bei alarm-clock-applet. alarm-clock scheint wohl das einzige Tool zu sein, welches über die Fähigkeit verfügt, Alarme auf gewohnte Weise anzuzeigen.