Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.02.2019, 13:53:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 574927
  • Themen insgesamt: 46576
  • Heute online: 605
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1  (Gelesen 1451 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Hallo liebe LinuxMint gemeinde :)
Ich bin leider noch ein totaler Anfänger in der Linuxwelt.

Ich habe folgendes Problem:
Mein Laptop, ein Aspire one happy, mit Windows 7 lässt sich nicht mehr starten. Ich vermute, dass das Problem an einer fehlerhaften Festplatte liegt.

Nun habe ich einen bootstick erstellt und Linux Mint gebootet in der Hoffnung die Daten zu retten.

Habe nun zuerst die Funktion sudo fdisk -l
ausprobiert. Folgende Meldung kam anschließend.


Disk /dev/loop0: 1.8 GiB, 1890041856 bytes, 3691488 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal) 512 bytes / 512 bytes

Disk /dev/sda: 1.8 TiB, 2000398934016 bytes, 3907029168 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 33553920 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier 0x02182ce6

Device            Boot    Start                    End             Sectors        Size       Id         Type
/dev/sda1       *            32         3907028991   3907028960         1.8T        b    W95 FAT 32

Disk /dev/sbd: 232.9 Gib 250059350016 bytes, 488397168 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Dist identifier: 0xcd49c8fd

Device           Boot               Start              End             Sectors                Size               Id       Type
/dev sbd1                           2048       27265023         27262976               13G               27       Hidden NTFS WinRE
/dev sbd2                      27265024     35653631          8388608                 4G                 c       W95 FAT 32 (LBA)
/dev sbd3           *         35653632     35858431            204800             100M                 7       HPFS/NTFS/exFAT
/dev sbd4                      35858432    488394751     452536320           215.8G                 f       W95 Ext´d (LBA)
/dev sbd5                      35860480    488394751     452534272           215.8G                7       HPFS/NTFS/exFAT

Disk /dev/sdc: 14.5 Gib, 15527313408 bytes, 30326784 sectors
Units: sectors of 1 * 512 / 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x0aac2350

Device       Boot     Start         End          Sectors     Size    Id         Type
/dev/sdc1       *   2048  30326783      30324736  14.5G      c     W95 FAT 32 (LBA)


Ich muss leider den gesamten Code mit der Hand abschreiben, da das Internet auf dem andren Laptop sooooo langsam ist, dass ich mich noch nicht mal im Forum einloggen kann :(

Wenn möglich würde ich in Zukunft die weiteren codes per Bild anhängen. Ich hoffe ich habe alles soweit richtig eingegeben.

Ich würde mich riesig freuen wenn Ihr mir helfen könntet meine Daten zu retten.
Im voraus sag ich schon mal vielen Dank.
Wenn ihr weitere Fragen habt steh ich gerne zu Verfügung.

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #1 am: 03.02.2019, 18:20:41 »
Willkommen ichhalt!

Eigentlich müsstest du von dem Linux-Live-System aus Zugriff auf deine Daten haben und diese auf einem externen Datenträger sichern können.

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #2 am: 03.02.2019, 18:29:56 »
Hallo helli :)
Das heißt ich müsste ein Linux-Live-System (z.B. Knoppix) auf einen usb-Stick ziehen und den PC mit diesem booten?
Hast du irgendwelche vorschläge welche ich da am besten nutze oder spielt das keine Rolle?

Ich kann dann einfach den Inhalt der Festplatte auf eine externe Festplatte ziehen?!

Danke dir für die schnelle Antwort


Edit/ Wenn ich die Festplatte über Linux mint öffnen möchte bekomme ich folgende Fehlermeldung:

Unable to mount location

Can´t mount file

Festplatte mounten hab ich nicht hinbekommen

bekomme Input/output error angezeigt :(
« Letzte Änderung: 03.02.2019, 18:36:36 von ichhalt »

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #3 am: 03.02.2019, 18:32:58 »
Das müsste von dem gebooteten Linux-Mint aus auch gehen.

Aber "Input/output error" hört sich nicht gut an und deutet auf einen Hardware-Fehler.
« Letzte Änderung: 03.02.2019, 18:45:35 von helli »

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #4 am: 03.02.2019, 18:44:00 »
wie mache ich das genau. Hab nur ne anleitung aus dem Internet ausprobiert. Hat aber bei mir leider nicht funktioniert.

Habe nen c ordner erstellt und mit

sudo mount -t ntfs -o nls=utf8,umask=0222 /dev/sbd5 /media/c
folgende Fehlermeldung erhalten

Error reading $MFT: Input/output error
Failed to load $MFT: Input/output error
Failed to sync device /dev/sdb5: Input/output error
Failed to mount ´/dev/sdb5´: Input /output error
NTFS is either inconsistent, or there is a hardware fault, or its a SoftRAID/FakeRAID hardware. In the first case run chkdsk /f on Windows then reboot into Windows twice. The usage of the /f parameter is very important! If the device is a SoftRAID/FakeRAID then fist activate it and mount a different device under the /dev/mapper/ directory, (e.g./dev/mapper/nvidia_eahaabcc1). Please see the 'dmraid' documentation for more details.


Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #5 am: 03.02.2019, 18:51:39 »
Eigentlich müssten die Windows-Partitionen im Datei-Manager verfügbar sein und müssten bei der Anwahl eingebunden werden, ohne besonderen mount-Befehl im Terminal.

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #6 am: 03.02.2019, 18:53:35 »
Ich bin leider noch ein totaler Anfänger in der Linuxwelt.
Zitat
Hab nur ne anleitung aus dem Internet ausprobiert. Hat aber bei mir leider nicht funktioniert.
Das ist oft so, wenn man Anleitungen befolgt, deren Gültigkeit für die eigene Situation man nicht beurteilen kann. Die Platte sollte sich auch grafisch ohne Terminalbefehle einhängen lassen - wenn, ja wenn die Platte nicht zu kaputt ist.

Die Meldungen sehen für mich nicht gut aus...

Starte mal das Programm "Laufwerke" und schau, ob du die Platte im linken Teil anklicken kannst. Dann sollten rechts die Partitionen sichtbar werden.
« Letzte Änderung: 03.02.2019, 18:56:47 von toffifee »

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #7 am: 03.02.2019, 19:10:36 »
Bin jetzt in den Ordner disks. Ich kann die Festplatte anklicken. Bei Assessment steht: Disk is likely to fail soon

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #8 am: 03.02.2019, 19:16:02 »
Partition 1 :
14GB
Device /dev/sbd1
Partition Type Unknown
Contents Unknown

Partition 2 :
4GB
Device /dev/sbd2
Partition Type Unknown
Contents Unknown

Partition 3 :
105MB
Device /dev/sbd3
Partition Type Unknown
Contents Unknown

Partition 4:
232 GB
Device /dev/sdb4
Partition Type W95 Ext d (LBA)
Contents Extended Partition

Partition 5 :
232 GB
Device /dev/sbd5
Partition Type Unknown
Contents Unknown

Free Space
232 GB
Device /dev/sdb
Contents Unallocated Space

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #9 am: 03.02.2019, 19:33:10 »
Meine Meinung: wenn die Daten wichtig sind und den Aufwand lohnen: klone die Platte 1:1 und versuche dann an der Kopie das Rettungstool testdisk anzuwenden, was allerdings nicht ganz trivial ist.
https://wiki.ubuntuusers.de/Datenrettung/

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #10 am: 03.02.2019, 19:51:51 »
ok, ich versuche die Festplatte zu klonen und die geklonte Platte zu bearbeiten. Halte euch auf dem laufenden.

Dankeschön

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #11 am: 03.02.2019, 20:19:45 »
Wollte das jetzt über Additional partition options und Create Partition Image... erstellen
Bekomme dann die Fehlermeldung
Error creating disk image
Error allocating space for disk image file: File too large (g-io-error-quark, 0)

Meine Festplatte ist allerdings 2tb groß und die zu kopierende datei 14gb

Kann mir bitte jemand weiterhelfen.



Edit: Kann ich das mit dd machen?

Im meinem Fall wäre der Befehl dann
dd if=/dev/sdb of=/dev/sda
Die Quelle wäre dann sdb (die Festplatte die die Windowspartition enthält) und sda wäre die externe Festplatte oder?


Will nix falsch machen und warte dann lieber mal auf ne Antwort von euch.
Danke an jeden der mir weiterhelfen kann.
« Letzte Änderung: 03.02.2019, 20:40:08 von ichhalt »

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #12 am: 03.02.2019, 21:32:49 »
https://wiki.ubuntuusers.de/dd/#Festplatte-klonen
und dort dann Testdisk/PhotoRec versuchen
https://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec_DE
Oder
https://wiki.ubuntuusers.de/gddrescue/

Siehe auch:
https://wiki.ubuntuusers.de/Datenrettung/#NTFS

Möglichst nichts weiter mit der problematischen Platte machen.
« Letzte Änderung: 03.02.2019, 21:36:21 von aexe »

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #13 am: 04.02.2019, 09:14:55 »
Guten Morgen.

Danke für die Antwort. Bin momentan noch auf der Arbeit.
Ich würde dann wenn ich heim komme über dd die Festplatte versuchen zu klonen.
Hierzu würde ich dann den Code
  dd if=/dev/sdb of=/dev/sda
nutzen. Ist das soweit richtig?

sdb wäre bei mir die interne Festplatte und sda die Externe Festplatte.
Danach würde ich auf der Kopie der Festplatte (auf der externen Festplatte) versuchen die Daten mithilfe von Testdisk/PhotoRec oder gddrescue die Daten zu retten.
Ist es egal welches Programm ich nutze oder würdet ihr ein bestimmtes Programm bevorzugen?!


Edit: Habe gerade gelesen, dass sich bei jedem Bootvorgang die Gerätebezeichnungen ändern können. Werde dies dann nochmals prüfen.
Ist der Code vom Grund her aber richtig? if =(Quelle die kopiert werden soll) of =(Ziellaufwerk)


Danke und sorry wenn ich so viele (doofe) fragen stelle.
« Letzte Änderung: 04.02.2019, 09:39:32 von ichhalt »

Re: Daten von Windowsfestplatte retten. linuxmint-19.1
« Antwort #14 am: 04.02.2019, 09:50:42 »
Sollte ich wenn ich die Festplatte klone nur die beschriebenen Partitionen klonen (z.B. sdb1, sdb2 und sdb3) oder ist es sinnvoll die ganze Festplatte (sdb) zu klonen?