Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.08.2019, 07:00:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22431
  • Letzte: ND:YAG
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 604765
  • Themen insgesamt: 48976
  • Heute online: 462
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren  (Gelesen 555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« am: 03.02.2019, 00:25:10 »
LM 19.1 Cinnamon
Hallo,
ich habe eine .mkv Videodatei und möchte aus dieser die Untertitelspur extrahieren. Das Tool der Wahl dafür soll MKVToolNix sein. Ich habe die Version 19.0.0 über die Anwendungsverwaltung installiert und komme leider überhaupt nicht weiter.
Wenn ich die Datei öffne, sehe ich eine Liste der enthaltenen Streams (s. Screenshot). Ich habe dort alle außer den Untertiteln ausgeschaltet - aber wie geht es nun weiter? Wenn ich auf "Multiplexen starten" klicke, erhalte ich eine wenige MB große Videodatei mit der Endung .mks, die nicht abspielbar ist. Mein Ziel ist aber eine Untertiteldatei (bevorzugt im .srt Format) als Ausgabe. Ich finde keine Funktion, die mich meinem Ziel näher bringt.
Googeln brachte mir noch mehrfach den Hinweis, dass ich noch MKVextract dafür bräuchte. Leider ist das alles recht verwirrend, auf einigen Seiten klang es so, dass dies bereits Teil von MKVToolNix sei, anderswo las ich wieder, dass man es extra herunterladen und in den Installationsordner verschieben soll; das scheint sich aber auf Windows zu beziehen, da die einzige entsprechende Datei, die ich gefunden habe, eine .exe ist.
Kann jemand helfen?

« Letzte Änderung: 06.02.2019, 19:31:55 von Mr. Pepschmier »

Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #1 am: 03.02.2019, 09:37:45 »
Hi
Hatte ich auch alles probiert .
Jetzt nehm ich AEGISUB
Programm starten
File, Open Subtitels
MKV auswählen
hat es mehrere Untertitelspuren , kannst du nun auswählen welche du möchtest .
Fertig
Dann auf Export Subtitel , Namen vergeben und als Endung .srt eingeben . Gut ist.
MfG soyo

Linux_4_Ever

  • Gast
Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #2 am: 03.02.2019, 10:48:58 »
Zitat
Das Tool der Wahl dafür soll MKVToolNix sein
Das ist richtig, aber es wandelt keine Untertitel sondern extrahiert diese nur.

Wie schon von soyo genannt benötigt man noch ein Untertiteleditor.
Ich benutze Aegisub und SubTitleEdit (nicht zu verwechseln mit SubTitelEditor).

Zusatzinfo zu Aegisub:
Es ist nicht mehr in den Repositis verfügbar.
Installiert wird es nun mit:
sudo add-apt-repository ppa:alex-p/aegisub
apt update
apt install aegisub

Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #3 am: 03.02.2019, 12:05:12 »
Oh, das wäre eine tolle Lösung. AegiSub habe ich eh installiert, weil ich oft Untertitel anpasse. Wäre nie auf die Idee gekommen, dass es damit auch geht.
Leider taucht gleich das nächste Problem auf.
Die fragliche Datei habe ich mittels Handbrake von einer BluRay erstellt. Sie liegen im PSG - Format vor:

Text
ID                                       : 4
Format                                   : PGS
Codec ID                                 : S_HDMV/PGS
Codec ID/Info                            : Picture based subtitle format used on BDs/HD-DVDs
Language                                 : German
Default                                  : No
Forced                                   : No
DURATION                                 : 01:32:23,564000000

Offenbar werden diese von AegiSub nicht erkannt:
Zitat von: AegiSub Hilfe
Loading subtitles directly from Matroska files can also be done. The following CodecIDs are supported:

    S_TEXT/UTF8 (SRT)
    S_TEXT/ASS (ASS/SSA v4+)
    S_TEXT/SSA (SSA v4)
Ich bekomme die Meldung  "File has no recognized subtitle tracks".
In Handbrake finde ich keine Einstellung, das Untertitelformat zu ändern.
Was nun?
Sollte ich einen neuen Thread erstellen, da das Problem sich ja nun verlagert hat?
Oder vielleicht kennt jemand doch noch eine Lösung, das mit MKVToolNix hinzubekommen?

Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #4 am: 03.02.2019, 12:34:34 »
Tja
Probier es :
https://www.multimediaforum.de/threads/142654688-pgs-untertitel-in-srt-umwandeln-um-sie-auf-der-dreambox-abzuspielen

Dir ist schon klar das PSG Bilddateien sind und nen OCR daraus Text machen muß ?
Also wie bei Scannern , du bekommst ne Buch Bilddatei und nen OCR versucht dann daraus lesbaren/bearbeitbaren Text zu machen .
MfG soyo
« Letzte Änderung: 03.02.2019, 12:40:13 von soyo »

Linux_4_Ever

  • Gast
Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #5 am: 03.02.2019, 14:32:00 »
Dafür ist das Programm SubTitleEdit.
https://www.nikse.dk/subtitleedit
Es benötigt unter Linux die MONO-Bibliothek.
Mittels Bildanalyse Tesseract werden die Texte damit aus den Bildern erstellt.
Hier gibt es Tesseract Sprachdateien:
https://github.com/tesseract-ocr/tessdata

Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #6 am: 03.02.2019, 16:16:58 »
MIt SubRip habe ich unter Windows schon gearbeitet, das hatt wenn ich mich recht entsinne den Vorteil dass man direkt auf die .iso zugreifen konnte und die Spur nicht erst extrahieren musste. SubTitleEdit würde ich mir dann auch mal anschauen.
Ich hätte ja eine reine Linux - Lösung bevorzugt. Aber wenn nicht jemand noch einen Tip hat, wie das mit MKVToolNix funktioniert, werde ich wohl darauf ausweichen.
Danke für Eure Antworten.

Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #7 am: 03.02.2019, 17:20:57 »
Hi
Aber wenn nicht jemand noch einen Tip hat, wie das mit MKVToolNix funktioniert
Das hast Du doch schon gemacht !!
Zitat
Wenn ich auf "Multiplexen starten" klicke, erhalte ich eine wenige MB große Videodatei mit der Endung .mks, die nicht abspielbar ist.
Es ist , und bleibt aber ne PGS Datei (auch wenn die Endung nun .mks ist , wäre es bei ner SRT Datei genau so) und die kannst Du nicht so einfach Wandeln .
MfG soyo

Re: MKVToolnixGUI: Untertitel extrahieren
« Antwort #8 am: 06.02.2019, 19:31:42 »
Okay, ich habe es jetzt immerhin geschafft, die pgs - datei sauber zu extrahieren. Habe parallel im Eselkult - Forum gefragt, und jetzt sind zumindest mal die Begrifflichkeiten klar (was ist eigentlich das Programm, was die GUI etc.). Die Krux war, dass unter Linux mkvextract nur über die Kommandozeile läuft und nicht in der GUI auftaucht.
Nun habe ich aber Probleme mit SubTitleEdit. Da der Threadtitel das Problem jetzt nicht mehr wiedergibt,  habe ich einen neuen aufgemacht und setze den hier mal auf gelöst.