Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.04.2019, 12:35:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21864
  • Letzte: hansbw
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 585730
  • Themen insgesamt: 47395
  • Heute online: 423
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Änderung der Rechte beim Kopieren  (Gelesen 1768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Änderung der Rechte beim Kopieren
« am: 31.01.2019, 09:42:22 »
LM18.3 CM 64

Ich habe gestern zum zweiten Mal einen seltsamen und ärgerlichen Effekt erlebt.
Auf meinem Desktop PC hat sich während eines Kopiervorganges scheinbar die Rechtevergabe geändert. Will heißen ich kopiere mehrere Dateien von einer FP auf eine andere und während des Laufenden Prozesses unterbricht der Vorgang. Auf der FP sind nun alle Ordner mit einem Schlosssymbol versehen und Nemo teilt mir (r. Taste) mit ich wäre nicht der Besitzer und habe keinen Zugriff mehr. Teilweise waren nicht mal mehr die Ordner auf den FP zu sehen. Auch "Eigenschaften" dauerten lange bzw wurden gar nicht angezeigt.
Beim ersten Mal dachte ich FP evtl. defekt Habe dann die verdächtige FP abgeklemmt und neu gestartet, bzw das System fuhr nicht mehr hoch. Habe dann alle FP abgeklemmt und nur mit der Sys. FP geboote, ging.
Alle FP nacheinander wieder angeklemmt und jedes mal neu gestartet ging auch. Die "gesperrte" FP war danach wieder völlig i. O. und ich konnte schreiben und löschen was vorher nicht ging.
Der Benutzer der angelegt wurde bei der Installation ist "desktop". Dieser wird auch weiterhin als Besitzer gezeigt, teilweise aber auch "root". Werde den PC gleich hochfahren und Daten liefern mittels -Fz. Derzeit an einem anderen Rechner.
Die betroffenen FP sind nicht an dem MB angeschlossen sonder an einer sep. Karte mit USB3 und SATA3. Das MB selber hat nur SATA2.
Ich habe mal hier im Forum was gesehen das die Rechte wieder korrigieren kann, finde aber den Befehl (CHMOD?) derzeit aber nicht mehr. Und bevor ich mehr kaputt mache als nötig ...... Ich muss ja Fehler die andere gemacht haben nicht unbedingt bestätigen.

Schon mal Danke.


hier nun 1. Info sollten andere gwünscht oder benötigt werde versuch ich diese zu liefern.
Wie fast erwartet ist nun nach einem Neustart scheinbar alles wieder i. O. Ordner da und ich kann Löschen, Einfügen und z. B neues Verzeichnis erstellen.

desktop@mint-desktop ~ $ inxi -FZ
System:    Host: mint-desktop Kernel: 4.15.0-42-generic x86_64 (64 bit)
           Desktop: Cinnamon 3.6.7  Distro: Linux Mint 18.3 Sylvia
Machine:   Mobo: ASRock model: P5B-DE
           Bios: American Megatrends v: P1.30 date: 06/06/2012
CPU:       Dual core Intel Core2 Duo E8400 (-MCP-) cache: 6144 KB
           clock speeds: max: 3003 MHz 1: 1994 MHz 2: 1994 MHz
Graphics:  Card: NVIDIA GK208 [GeForce GT 730]
           Display Server: X.Org 1.18.4 drivers: nouveau (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1280x1024@60.02hz
           GLX Renderer: NV106 GLX Version: 3.0 Mesa 18.0.5
Audio:     Card-1 Intel 82801H (ICH8 Family) HD Audio Controller
           driver: snd_hda_intel
           Card-2 NVIDIA GK208 HDMI/DP Audio Controller driver: snd_hda_intel
           Card-3 Texas Instruments Audio Codec driver: USB Audio
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.15.0-42-generic
Network:   Card: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
           driver: r8169
           IF: enp2s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full
           mac: 00:25:22:ca:eb:fc
Drives:    HDD Total Size: 12502.5GB (41.8% used)
           ID-1: /dev/sda model: Samsung_SSD_850 size: 500.1GB
           ID-2: /dev/sdb model: WDC_WD50EZRZ size: 5001.0GB
           ID-3: /dev/sdc model: WDC_WD30EZRX size: 3000.6GB
           ID-4: /dev/sdd model: WDC_WD20EZRX size: 2000.4GB
           ID-5: /dev/sde model: WDC_WD20EZRX size: 2000.4GB
Partition: ID-1: / size: 455G used: 24G (6%) fs: ext4 dev: /dev/dm-1
           ID-2: /boot size: 472M used: 220M (50%) fs: ext2 dev: /dev/sda1
           ID-3: swap-1 size: 3.69GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/dm-3
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 37.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 223 Uptime: 1 min Memory: 610.7/7974.7MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.2.35
desktop@mint-desktop ~ $
« Letzte Änderung: 31.01.2019, 09:53:36 von pmm »

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #1 am: 31.01.2019, 09:53:08 »
Um absolut sicher zu sein bietet sich sehr leicht an, die Nemodateien zunächst einmal als Systemadministrator zu öffnen. Ist wahrscheinlich auf Dauer nicht sehr effektiv. Mit chmod, müsstes es allerdings zuverlässig funktionieren, in dem man die Benutzer-Rechte verändert. (Besitzer: root, in user verwandeln). Dieses geht auch in den meisten Fällen über das Menü "Eigenschaften", wo man die Eigentumsrechte verändern kann. Ich hoffe das ich helfen konnte.  ;)

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #2 am: 31.01.2019, 09:55:23 »
Dieses geht auch in den meisten Fällen über das Menü "Eigenschaften", wo man die Eigentumsrechte verändern kann. Ich hoffe das ich helfen konnte.  ;)

Hallo Harald,

eben mit Eigenschaften ging es nicht. Alles ausgegraut und die Bemerkung ich wäre nicht der Besitzer und könne die Rechte somit nicht ändern.

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #3 am: 31.01.2019, 09:58:15 »
Info sollten andere gwünscht oder benötigt werde versuch ich diese zu liefern.
Um welche Partition geht es?
Mit welchem Dateisystem ist diese formatiert?
Wie hast du den Kopiervorgang durchgeführt? (Termnal oder Dateimanager)
- Wenn Terminal: Welchen Befehl hast du verwendet?
- Wenn Dateimanager: Hast du den Dateimanager mit erweiterten Rechten (als Systemverwalter/root) gestartet?

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #4 am: 31.01.2019, 10:49:10 »
Mit chmod, müsstes es allerdings zuverlässig funktionieren, in dem man die Benutzer-Rechte verändert. (Besitzer: root, in user verwandeln)
Davon kann man nur abraten, denn es ist falsch.
Den Besitzer ändert man im Terminal mit "chown" (change owner).
Vorher sollte man sich die Rechte-Situation ansehen, mit "ls -l".
« Letzte Änderung: 31.01.2019, 13:03:54 von aexe »

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #5 am: 01.02.2019, 09:37:56 »
Den Besitzer ändert man im Terminal mit "chown" (change owner).
Vorher sollte man sich die Rechte-Situation ansehen, mit "ls -l".
Danke aexe,
das meinte ich auch nicht CHMOD

Wobei mir das
desktop@mint-desktop ~ $ ls -l
insgesamt 40
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Okt 15 16:00 Bilder
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Jul 19  2018 Dokumente
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Jan 30 15:59 Downloads
drwxrwxr-x 4 desktop desktop 4096 Jan 30 16:27 MediathekView
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Jul 19  2018 Musik
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Jul 19  2018 Öffentlich
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Feb  1 09:12 Schreibtisch
drwx------ 3 desktop desktop 4096 Jan 31 09:46 tor-browser_de
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Okt 15 16:00 Videos
drwxr-xr-x 2 desktop desktop 4096 Jul 19  2018 Vorlagen
desktop@mint-desktop ~ $
nicht viel weiter hilft.


Info sollten andere gwünscht oder benötigt werde versuch ich diese zu liefern.
Um welche Partition geht es?
Mit welchem Dateisystem ist diese formatiert?
Wie hast du den Kopiervorgang durchgeführt? (Termnal oder Dateimanager)
- Wenn Terminal: Welchen Befehl hast du verwendet?
- Wenn Dateimanager: Hast du den Dateimanager mit erweiterten Rechten (als Systemverwalter/root) gestartet?



ID-4: /dev/sdd model: WDC_WD20EZRX size: 2000.4GB
ID-5: /dev/sde model: WDC_WD20EZRX size: 2000.4GB
um diese beiden.
Beide Fp sind nicht am MB angeschlossen sonder am sep. Controller.
ext4, wie alle FP im System
mit Nemo bei zwei geöffneten Fenster Quelle/Ziel
Nemo einfach gestartet, nicht Systembetreuer

was mich auch wundert das auf einer der beiden FP der lost+found Ordner mit Schlosssymbol versehen ist. Auf allen anderen FP nicht.

Danke falls das Problem mal erkannt und gelöst werden kann. Gibt es eine Möglichkeit in einem log-file nachzusehen was da passiert? Wenn es denn passiert.
Was ja auch seltsam scheint das nach einem Neustart das Problem meistens von selber gelöst ist. Gefühlt passiert das auch nur dann wenn der PC länger in Betrieb ist >20 Std. Das aber ohne Reproduzierbarkeit

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #6 am: 01.02.2019, 11:40:06 »
"ls -l" ist nur aussagekräftig, wenn das Terminal im richtigen Ordner geöffnet wird, bzw. der Pfad zum problematischen Ordner / Datenträger / Einhängepunkt gesetzt wird.

"lost+found" ist ein Systemverzeichnis bei ext4 und in der Regel leer, darüber musst Du Dir normalerweise keine Gedanken machen.
« Letzte Änderung: 01.02.2019, 11:54:26 von aexe »

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #7 am: 01.02.2019, 23:35:47 »
Schwierige Situation.. Ich kann keine vergleichbaren Fälle finden..

Ich denke das Beste ist erstmal eine Dateisystemprüfung durchzuführen, sollte der Fehler erneut auftreten, dann hier melden und die Situation ordentlich analysieren. Also nicht erst, wenn alles wieder normal ist.

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #8 am: 10.02.2019, 10:10:03 »
So Gemeinde,

gestern ist der Fehler wieder aufgetreten. Ich wollte eine Datei (ca. 700MB) von "Sammel" auf "sharen" kopieren. Der Vorgang beginnt und bei ca. der Hälfte (300MB) unterbricht der Vorgang. Das Fenster des Fortschrittes friert ein und kann nicht geschlossen werden. Nach einiger Zeit (Minuten) ändert sich der Nemo Inhalt des Fenster von sharen auf den persönlichen Ordner.
Unter dem Rechnersymbol ist das LW weiterhin sichtbar. Habe dann versucht das LW auszuhängen was auch so funktioniert hat ein wieder einhängen blieb erfolglos (Bild). Bei anderen LW aus-/einhängen Probleme.
Dann habe ich einen Neustart gemacht wobei das LW sharen unter dem Rechnersymbol nicht vorhanden war. Nach runterfahren (stromlos/AUS) und wieder einschalten war das LW sharen vorhanden und konnte wie gewollt genutzt werden. Ich konnte im Hauptverzeichnis sowie Unterverzeichnissen der FP löschen, Ordner erstellen was vorher nicht (Optionen ausgegraut) möglich war.
Hier nun die Angaben zu den LW zum Zeitpunkt des Vorfalls.

einige Namen sind bei der Abfrage im Terminalfenster (Bild) farbig (G=grün) markiert

desktop@mint-desktop /media/desktop $ ls -l
insgesamt 36
drwxrwxrwx 14 root    desktop 4096 Sep 26 12:17 diverses (G)
drwxrwxrwx  5 root    desktop 4096 Jul 27  2018 Downloads (G)
drwxr-xr-x  2 desktop desktop 4096 Sep 24 11:00 Multimedia
drwxrwxrwx  8 root    desktop 4096 Jan 23 19:43 Release (G)
drwxrwxrwx  8 root    desktop 4096 Jan 30 17:39 Reserve (G)
drwxrwxrwx  6 root    desktop 4096 Jan 24 08:35 Sammel (G)
drwx------  6 desktop desktop 4096 Jan 24 09:01 sharen
drwxrwxrwx 13 root    desktop 4096 Jan 20 06:25 sortiert (G)
desktop@mint-desktop /media/desktop $


desktop@mint-desktop /media/desktop/Release $ ls -l
insgesamt 33004
drwxrwxr-x 8 desktop desktop     4096 Jan 24 08:34 2NAS
drwxrwxr-x 6 desktop desktop    12288 Feb  3 18:23 entpack
drwxrwxrwx 2 root    root       16384 Jul 21  2018 lost+found (G)
drwxrwxr-x 2 desktop desktop     4096 Dez 31 08:10 mp3
drwxrwxr-x 5 desktop desktop     4096 Jan 30 16:30 Release

desktop@mint-desktop /media/desktop/Reserve $ ls -l
insgesamt 40
drwxrwxr-x 11 desktop desktop     4096 Jan 30 17:50 Entpacken
drwxrwxrwx  2 root    root       16384 Jul 19  2018 lost+found (G)
drwxrwxrwx  8 desktop desktop    12288 Jan 16 16:22 NeI (G)
drwxrwxr-x 18 desktop desktop     4096 Feb  3 18:23 S_K
drwxrwxrwx  2 desktop sambashare  4096 Aug 20 06:23 tausch (G)
desktop@mint-desktop /media/desktop/Reserve $


desktop@mint-desktop /media/desktop/sharen $ ls -l
insgesamt 36
drwx------ 2 root    root    16384 Jan 20 16:13 lost+found
drwxrwxr-x 5 desktop desktop  4096 Jan 30 16:29 Nix da
drwxrwxrwx 2 desktop desktop 16384 Feb  8 09:12 hier (G)

nach Neustart (nicht stromlos)

desktop@mint-desktop /media/desktop/sharen $ ls -l
insgesamt 36
drwx------ 2 root    root    16384 Jan 20 16:13 lost+found
drwxrwxr-x 5 desktop desktop  4096 Jan 30 16:29 Nix da
drwxrwxrwx 2 desktop desktop 16384 Feb  6 11:41 hier (G)
desktop@mint-desktop /media/desktop/sharen $


Hoffe jemand findet einen Hinweis woran es krankt. Mir ist nur ein Unterschied aufgefallen das im Pfad /media/desktop $ desktop statt root steht und weniger andere Rechte hat. Der Pfad "Multimedia" mit ähnlichen Parameter ist eine Verzweigung zu meinem NAS mittels NFS.
Erklärt sich mir aber nicht warum der Kopiervorgang startet und irgendwann abbricht. Die FP dann nicht mehr anwählbar ist und warum nach stromlos erst einmal alles wieder klappt.
Habe eben ein kleines Verzeichnis von einem Stick nach sharen kopiert was klappte.
Ob es an der Datei liegen kann wo die IDs der FP abgelegt werden kann ich mangels Kenntnis nicht ergründen.

Schon mal danke für weitere Fehlersuche und hoffentlich den entscheidenden Lösungsvorschlag.



Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #9 am: 10.02.2019, 10:24:41 »
Hast Du eventuell Timeshift mit automatischen Sicherungen zu laufen?
Nach dem Start meines Rechners gehört die Platte noch mir, das System wechselt
dann die Rechte der Platte auf root und hängt sie automatisch unter /media/root ein,
da Timeshift sie anfordert.

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #10 am: 10.02.2019, 10:28:42 »
Nein, habe ich nicht eingerichtet.

Gerade wieder ein Problem

Beim Kopieren der Datei nach /media/desktop/sharen/Nix da/eBook/D7100.pdf ist ein Fehler aufgetreten.
Fehler beim Zusammenfügen der Datei: Das Dateisystem ist nur lesbar

das Problem triit bisher auch nur bei dieser Platte auf

Wie kann ich das Dateisystem/Oberfläche der FP am besten testen?

Danke


Allerdings habe ich das hier gerade gefunden.
[10:29:43] Sitzungsprotokolldatei: /var/log/timeshift/2019-02-10_10-29-43_gui.log
[10:29:43] Distribution: LinuxMint 18.3 (sylvia)
[10:29:43] DIST_ID: LinuxMint
[10:29:43] Main: check_dependencies()
[10:29:43] Main: add_default_exclude_entries()
[10:29:43] Main: add_default_exclude_entries(): exit
[10:29:43] update_partitions()
[10:29:43] found link: /dev/mapper/sda5_crypt -> /dev/dm-0
[10:29:43] found link: /dev/mapper/mint--vg-root -> /dev/dm-1
[10:29:43] found link: /dev/mapper/mint--vg-swap_1 -> /dev/dm-2
[10:29:43] found link: /dev/mapper/cryptswap1 -> /dev/dm-3
[10:29:43]
[10:29:43] device       ,pkname ,kname ,uuid                                 ,mapped_name
[10:29:43] ----------------------------------------------------------------------------------------------------
[10:29:43] /dev/sdd     ,      ,sdd   ,                                     ,
[10:29:43] /dev/sdd1    ,sdd   ,sdd1  ,c435748f-5408-4396-8723-5eb3b5c57a86 ,
[10:29:43] /dev/sdb     ,      ,sdb   ,                                     ,
[10:29:43] /dev/sdb2    ,sdb   ,sdb2  ,b8cf2d66-eb14-4f19-aae5-d4fc237457d0 ,
[10:29:43] /dev/sdb3    ,sdb   ,sdb3  ,c267e41d-6bb6-4ea4-914b-734d42e9c6a9 ,
[10:29:43] /dev/sdb1    ,sdb   ,sdb1  ,47ad44d4-4194-4940-a907-6ae410c5d9a6 ,
[10:29:43] /dev/sr0     ,      ,sr0   ,                                     ,
[10:29:43] /dev/sde     ,      ,sde   ,                                     ,
[10:29:43] /dev/sde1    ,sde   ,sde1  ,2fb0cad4-04ae-4218-a886-4b06d720c3ad ,
[10:29:43] /dev/sdc     ,      ,sdc   ,                                     ,
[10:29:43] /dev/sdc2    ,sdc   ,sdc2  ,fd020eb5-740e-4153-8011-b92fd725708d ,
[10:29:43] /dev/sdc1    ,sdc   ,sdc1  ,fd59e624-8fd9-47ee-9a52-0da079460b3a ,
[10:29:43] /dev/sda     ,      ,sda   ,                                     ,
[10:29:43] /dev/sda2    ,sda   ,sda2  ,                                     ,
[10:29:43] /dev/sda5    ,sda   ,sda5  ,3e91bb04-cf93-46ba-b524-cb36504398c7 ,
[10:29:43] /dev/dm-0    ,sda5  ,dm-0  ,X1GQdg-qxAU-cPNV-Salm-aPI0-TBXG-5NQkd2 ,sda5_crypt
[10:29:43] /dev/dm-1    ,dm-0  ,dm-1  ,fa3f1ff3-68fa-4280-82c7-49060fdda517 ,mint--vg-root
[10:29:43] /dev/dm-2    ,dm-0  ,dm-2  ,70bc24b3-d781-4829-a4aa-c51ab2a20440 ,mint--vg-swap_1
[10:29:43] /dev/dm-3    ,dm-2  ,dm-3  ,4248221f-5d91-4f29-8e40-9e2ed238ea2d ,cryptswap1
[10:29:43] /dev/sda1    ,sda   ,sda1  ,204ca622-62ea-4291-8e29-bf88b150b6cc ,
[10:29:43]
[10:29:43] Device: get_block_devices_using_lsblk(): 20
[10:29:43] Device: get_disk_space_using_df(): 9
[10:29:43] Device: get_mounted_filesystems_using_mtab(): 9
[10:29:43] Device: get_filesystems(): 20
[10:29:43] partition list updated
[10:29:43] detect_system_devices()
[10:29:43] / wurde dem Gerät zugeordnet: /dev/dm-1, UUID=fa3f1ff3-68fa-4280-82c7-49060fdda517
[10:29:43] /boot wurde dem Gerät zugeordnet: /dev/sda1, UUID=204ca622-62ea-4291-8e29-bf88b150b6cc
[10:29:43] Searching subvolume for system at path: /
[10:29:43] Users: desktop root
[10:29:43] Encrypted home users: desktop
[10:29:43] Encrypted home dirs:
/home/desktop

[10:29:43] Encrypted private dirs:

[10:29:43] Main: load_app_config()
[10:29:43] Anwendungskonfiguration geladen: /etc/timeshift.json
[10:29:43] IconManager: init()
[10:29:43] bin_path: /usr/bin/timeshift-gtk
[10:29:43] found images directory: /usr/share/timeshift/images
[10:29:43] Main(): ok
[10:29:43] Main: initialize_repo()
[10:29:43] backup_uuid=b8cf2d66-eb14-4f19-aae5-d4fc237457d0
[10:29:43] backup_parent_uuid=
[10:29:43] Setting snapshot device from config file
[10:29:43] repo: creating from uuid
[10:29:43] SnapshotRepo: from_uuid(): RSYNC
[10:29:43] uuid=b8cf2d66-eb14-4f19-aae5-d4fc237457d0
[10:29:43] SnapshotRepo: init_from_device()
[10:29:43]
[10:29:43] SnapshotRepo: unlock_and_mount_devices()
[10:29:43] device=/dev/sdb2
[10:29:43] SnapshotRepo: unlock_and_mount_device()
[10:29:43] device=/dev/sdb2
[10:29:43] Device: get_mounted_filesystems_using_mtab(): 9
[10:29:43] SnapshotRepo: load_snapshots()
[10:29:43] SnapshotRepo: unlock_and_mount_device(): exit
[10:29:43] Ausgewähltes Schnappschussgerät: /dev/sdb2
[10:29:43] Freier Speicherplatz: 494,1 GB
[10:29:43] SnapshotRepo: check_status()
[10:29:43] SnapshotRepo: available()
[10:29:43] is_available: ok
[10:29:43] SnapshotRepo: has_snapshots()
[10:29:43] SnapshotRepo: has_space()
[10:29:43] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[10:29:43] no snapshots
[10:29:43] Schnappschussgerät: '/dev/sdb2'
[10:29:43] Schnappschussort: /media/desktop/Downloads
[10:29:43] Keine Schnappschüsse auf diesem Gerät
[10:29:43] Erster Schnappschuss erfordert: 6,8 GB
[10:29:43] Zustand: NO_SNAPSHOTS_HAS_SPACE
[10:29:43]
[10:29:43] SnapshotRepo: check_status(): exit
[10:29:43] SnapshotRepo: init_from_device(): exit
[10:29:43] SnapshotRepo: from_uuid(): exit
[10:29:43] Main: initialize_repo(): exit
[10:29:43] MainWindow: MainWindow()
[10:29:43] SnapshotListBox: SnapshotListBox()
[10:29:43] SnapshotListBox: SnapshotListBox(): exit
[10:29:43] MainWindow: MainWindow(): exit
[10:29:43] MainWindow(): init_delayed()
[10:29:43] SnapshotRepo: available()
[10:29:43] is_available: ok
[10:29:43] SnapshotRepo: available()
[10:29:43] is_available: ok
[10:29:43] SnapshotRepo: load_snapshots()
[10:29:43] SnapshotRepo: check_status()
[10:29:43] SnapshotRepo: available()
[10:29:43] is_available: ok
[10:29:43] SnapshotRepo: has_snapshots()
[10:29:43] SnapshotRepo: has_space()
[10:29:43] Device: get_disk_space_using_df(): 1
[10:29:43] no snapshots
[10:29:43] Schnappschussgerät: '/dev/sdb2'
[10:29:43] Schnappschussort: /media/desktop/Downloads
[10:29:43] Keine Schnappschüsse auf diesem Gerät
[10:29:43] Erster Schnappschuss erfordert: 6,8 GB
[10:29:43] Zustand: NO_SNAPSHOTS_HAS_SPACE
[10:29:43]
[10:29:43] SnapshotRepo: check_status(): exit
[10:29:43] SnapshotRepo: has_snapshots()
[10:29:43] SnapshotRepo: has_snapshots()
[10:29:43] MainWindow(): init_delayed(): exit

ist auch von heute. Aber ich mache gar keine Sicherung auf dem Rechner, dachte ich zumindest.
« Letzte Änderung: 10.02.2019, 10:34:16 von pmm »

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #11 am: 10.02.2019, 10:38:31 »
Lesen und Ausführen (Video starten) in einem anderem Verzeichnis ist noch möglich. Schreiben, löschen Ordner erstellen, egal auf welcher Ebene) nicht.

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #12 am: 10.02.2019, 13:34:35 »
...dann lösche mal das "Timeshift"- Paket vollständig, und
schau mal, was dann ist.

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #13 am: 11.02.2019, 09:16:31 »
...dann lösche mal das "Timeshift"- Paket vollständig, und
schau mal, was dann ist.

Hallo Hollex,
über die AV einfach deinstallieren?

Habe gestern nachdem ich die FP ausgehängt habe noch mittels "Laufwerke" einen Test der FP gemacht. Bzw zwei, zuerst den einfachen (kurz) der ging relativ zügig bis auf 10% Rest (Anzeige) dann aber nach 2-3 Std. bei 10% blieb und ich habe dann abgebrochen. Später noch einmal den ausführlichen (lang) gestartet. Der lief dann auch bis 10% blieb aber dann auch dort hängen? und ich habe nach ca. 10 Std. abgebrochen.
In der Übersicht wurden in der Zeit keine Fehler gemeldet. Die Aktualisierung soll (angeblich laut Anzeige) 1 Minute alt gewesen sein.
Bin mir aber nicht sicher ob das tatsächlich während des Test aktualisiert wird oder ob erst am Ende die Zusammenfassung erfolgt.
Werde später den "desktop" starten und schauen ob ich dann auch bei einer anderen verbauten FP ein anderes Testergebnis bekomme.
Schon mal Danke.

Re: Änderung der Rechte beim Kopieren
« Antwort #14 am: 11.02.2019, 09:35:30 »
...dann lösche mal das "Timeshift"- Paket vollständig
Was soll das bringen?
Wenn Timeshift nicht aktiviert ist, wie oben auf dem letzten Screenshot zu sehen ist, kann das doch eigentlich nichts mit dem Problem zu tun haben.
Erst recht nicht mit diesem:
Fehler beim Zusammenfügen der Datei: Das Dateisystem ist nur lesbar
Ich denke das Beste ist erstmal eine Dateisystemprüfung durchzuführen,
Schon gemacht?
« Letzte Änderung: 11.02.2019, 09:45:15 von aexe »

 

Frohe Ostern!