Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.09.2019, 17:07:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22545
  • Letzte: Berny
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608213
  • Themen insgesamt: 49227
  • Heute online: 652
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]   LinuxMint19.1, WiFi, BT & Audiotreiber arbeiten nicht  (Gelesen 1387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] LinuxMint19.1, WiFi, BT & Audiotreiber arbeiten nicht
« am: 24.01.2019, 16:08:42 »
LM18.3mate, LM 19.1Cinnanmon, Fedora 29, W10

Seit mehr als einem Jahr kann ich WiFi, BT & Audio unter LinuxMint bedingt bis gar nicht nutzen.
Dies alles läuft unter Fedora19 wie unter Win10 problemlos.

In der Hoffnung auf Besserung probierte ich eben mal wieder LinuxMint19.1 und auch LMDE3 - vergeblich.
WiFi geht nur per USB Stick, BT findet von 3 benachbarten Geräten nur eines.

Ich bedaure das sehr.  :-X Wieso kriegen die guten Leute die Treiber nicht auf Vordermann? :(
Zitat
00:00.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Root Complex
00:00.2 IOMMU: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) I/O Memory Management Unit
00:01.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Wani [Radeon R5/R6/R7 Graphics] (rev ca)
00:01.1 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Kabini HDMI/DP Audio
00:02.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Host Bridge
00:02.2 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Root Port
00:02.3 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Root Port
00:03.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Host Bridge
00:03.1 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Root Port
00:08.0 Encryption controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Device 1578
00:09.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Device 157d
00:09.2 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Audio Controller
00:10.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] FCH USB XHCI Controller (rev 20)
00:11.0 SATA controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] FCH SATA Controller [AHCI mode] (rev 49)
00:12.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] FCH USB EHCI Controller (rev 49)
00:14.0 SMBus: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] FCH SMBus Controller (rev 4a)
00:14.3 ISA bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] FCH LPC Bridge (rev 11)
00:14.7 SD Host controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] FCH SD Flash Controller (rev 01)
00:18.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Function 0
00:18.1 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Function 1
00:18.2 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Function 2
00:18.3 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Function 3
00:18.4 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Function 4
00:18.5 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h (Models 60h-6fh) Processor Function 5
01:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL810xE PCI Express Fast Ethernet controller (rev 07)
02:00.0 Network controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8723BE PCIe Wireless Network Adapter
« Letzte Änderung: 25.01.2019, 16:52:54 von OttoZ »

hadisch

  • Gast
Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #1 am: 24.01.2019, 16:15:49 »
Ich bedaure das sehr.   Wieso kriegen die guten Leute die Treiber nicht auf Vordermann? 
Fedora ist halt "bleeding edge" und hat stets die aktuellsten Treiber, die unter Linux zu finden sind. LM und Ubuntu sind da schon etwas abgehangener. Wenn deine Hardware von Fedora komplett unterstützt wird, was spricht dann dagegen Fedora statt LM einzusetzen?
« Letzte Änderung: 24.01.2019, 16:40:45 von hadisch »

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #2 am: 24.01.2019, 16:32:15 »
Hi :)
interessanter wäre doch jeweils der genutze kernel...

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #3 am: 24.01.2019, 16:44:27 »
@OttoZ.

Was soll mir das "Zitat" in deinem post hier denn jetzt sagen ??

Auf welches System bezieht sich das denn ??

Hast ja da einiges im Angebot  ;D

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #4 am: 24.01.2019, 17:05:44 »
Hi :)
interessanter wäre doch jeweils der genutze kernel...
...wurde auch hier schon nicht angegeben auf meine Anfrage:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=52157

HM

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #5 am: 24.01.2019, 22:38:55 »
Hallo Leute, danke für eure Ratschläge / Rückfragen.
@hadisch
Zitat
was spricht dann dagegen Fedora statt LM
na ja, bei mir
a) acht Jahre sehr gutes arbeiten mit LinuxMint
b) dieses konstruktive deutschsprachige Forum

@ehtron
Zitat
der genutze kernel... 
hat das mit dem Treibersystem wirklich zu tun?
Ich weiß nicht, wie ich mir den Kernel anzeigen kann?
Aber bei allen updates in den letzten Monaten waren viele Kernel installiert.

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #6 am: 24.01.2019, 22:49:48 »
Ich weiß nicht, wie ich mir den Kernel anzeigen kann?
u.a. mit inxi -Fz
System:    Host: kde-VirtualBox Kernel: 4.20.3-042003-generic x86_64
« Letzte Änderung: 24.01.2019, 22:55:19 von tommix »

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #7 am: 24.01.2019, 22:53:45 »
Zitat
Ich weiß nicht, wie ich mir den Kernel anzeigen kann?

Bei Linux Mint geht das in der Aktualisierungsverwaltung über "Ansicht" / "Linux-Kernel"

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #8 am: 24.01.2019, 22:58:20 »
Ich weiß nicht, wie ich mir den Kernel anzeigen kann?
Aktualisierungsverwaltung/Ansicht/Linux-Kernel oder auch Einstellungen/Systeminformation oder auch im Terminal mit dem Befehl "uname -r".
Drei von vielen Möglichkeiten.

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #9 am: 24.01.2019, 23:00:33 »
Hi :)
interessanter wäre doch jeweils der genutze kernel...
Interessant wäre auch die Firmware-Version
apt-cache policy linux-firmware
linux-firmware:
  Installiert:           1.173.3
...
apt-cache policy linux-generic
linux-generic:
  Installiert:           4.15.0.44.46
...

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #10 am: 24.01.2019, 23:05:25 »
Off-Topic:
hat das mit dem Treibersystem wirklich zu tun?
Da bin ich ganz bei dir, die Treiber haben nichts mit dem Kernel zu tun.  :o :o :o

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #11 am: 25.01.2019, 11:43:36 »
 :-X... trotzdem:
Zitat
inxi -Fz
----------------------
Host: HP Kernel: 4.15.0-43-generic x86_64 (64 bit)
Desktop: MATE 1.18.0  Distro: Linux Mint 18.3 Sylvia
----------------------
 Host: mint Kernel: 4.15.0-20-generic x86_64 bits: 64
Desktop: MATE 1.20.1    Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
----------------------
Host: mint Kernel: 4.9.0-8-amd64 x86_64 (64 bit)
Desktop: Cinnamon 3.8.9  Distro: LMDE 3 (cindy)

----------einzig hier BT, Audio & WiFi problemlos------------
Host: localhost.localdomain Kernel: 4.19.15-300.fc29.x86_64 x86_64
Desktop: Cinnamon 4.0.8 Distro: Fedora release 29 (Twenty Nine)
« Letzte Änderung: 25.01.2019, 11:55:01 von OttoZ »

Re: LinuxMint - die Hoffnung stirbt zu letzt.
« Antwort #12 am: 25.01.2019, 12:23:47 »
Wieso kriegen die guten Leute die Treiber nicht auf Vordermann? :(
Off-Topic:
Nichts für ungut, aber wieso nach 8 Jahren Forenmitgliedschaft immer noch nicht die Forenregeln beherzigt? Warum so ein Threadtitel?
Zitat
Thementitel
 Beim Erstellen eines Themas ist es wichtig, dass du, ähnlich wie bei der Suche, einen aussagekräftigen Titel wählst.
  • Mate Desktop lädt lange
  • Benutzer anlegen klappt nicht
  • Suche gutes Partitionsprogramm
Hierbei kommt es darauf an, dass du dein Problem so detailliert wie möglich beschreibst. So können auch später andere Nutzer über die Suche wesentlich bessere Treffer landen.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=richtig_posten

@nativeworld ... na endlich, 10 Antworten ohne Ordnungsruf, das ist in diesem Forum schon ungewöhnlich.
                          Gern habe ich den Titel revidiert.

Off-Topic:
Achtung, dieser Thread kann Spuren von Sarkasmus enthalten.
Wieder mal einer für die Tonne ...