Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.06.2019, 23:04:22

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 594190
  • Themen insgesamt: 48132
  • Heute online: 525
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  UMS - Universal Media Server  (Gelesen 543 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux_4_Ever

  • Gast
UMS - Universal Media Server
« am: 08.01.2019, 18:19:43 »
Wer Medieninhalte auf dem heimischen PC, oder andern Geräten streamen möchte, benötigt ein Media-Server-Programm (DLNA).
https://www.universalmediaserver.com/

Dieses hier vorgestellte Programm habe ich installiert und in wenigen Minuten eingerichtet.
So einfach ging das bei mir in der Vergangenheit nicht.

- Downloaden
- beliebigen Ordner erstellen und die Dateien aus dem Archiv hinein (portable)
- Programm starten - es werden alle Media-Geräte in Reichweite angezeigt
- Media-Ordner am PC freigeben
- am TV(bei mir) Server auswählen und streamen
- evtl. ist später noch ein "Finetuning" möglich

Es läuft bei mir unter Mint 19.1 Mate 64.

Re: UMS - Universal Media Server
« Antwort #1 am: 13.02.2019, 21:14:54 »
Ich würde gerne mein Laptopbild auf meinen Fernseher streamen. Geht das mit diesem Programm?

Re: UMS - Universal Media Server
« Antwort #2 am: 13.02.2019, 21:26:53 »
Nein. DLNA Server machen was anderes.

Re: UMS - Universal Media Server
« Antwort #3 am: 13.02.2019, 22:00:31 »
Ich nehme dazu das Tool rygel und nehme zum Einstellen noch rygel-preferences dazu. Das Programm ist so klein, dass man es nicht sieht. Es gibt eine einzige aber sehr gut dokumentierte Konfigurationsdatei. Ob jetzt alle modernen Bluray-Rips gehen weiss ich allerdings nicht. Transcoding für DVD-Rips als MKV geht prima und das Tool ist eben rasend schnell. Hatte auch mal Plex probiert, aber so ne fette Software ist oft gar nicht nötig.