Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.01.2019, 06:55:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21412
  • Letzte: glaze59
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 567195
  • Themen insgesamt: 46030
  • Heute online: 433
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 311
Gesamt: 317

Autor Thema:  Email ist beim Abrufen und Versenden auf Thunderbird plötzlich extrem langsam  (Gelesen 571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wenn der Verbindungsaufbau, das Abrufen oder verschicken so lange dauert, dann entsteht in mir der Gedanke, ob da Jemand in der Leitung hängt und was abzweigt. Das würde ich als Ursache gerne ausschließen können.

Version 60.4.0 (64 BIT) Portable

Hi :)
unwahrscheinlich, da deine verbindung per tls/ssl läuft.. (zu erkennen am schloss) gibt es noch mail provider die ungesicherte verbindungen zulassen?

denke eher ebenfalls ein provider problem.. oder eine eine beta TB version.

edit..

Zitat
Version 60.4.0 (64 BIT) Portable
aha.. die aktuelle normale ist 60.2.1

es ist doch zum kot..... das solche infos nicht direkt beim start mitgegeben werden..

isch bin raus..


@ehtron Ich finde es völlig in Ordnung, wenn Du Dich raus nimmst. Das ist sowieso Deine Entscheidung. Ich würde mir nur wünschen, dass es etwas mehr Toleranz gibt für Menschen die nicht gleich alles perfekt schnallen, weil sie vielleicht nicht die Profis sind. Ich bin nicht im entferntesten darauf gekommen dass die Thunderbirdversion irgendeine Rolle bei dem Problem spielen könnte, da bisher alles einwandfrei funktioniert hat - mit dieser Version und das Problem für mich gefühlt eher im Verbindungsaufbau zu liegen scheint. Und nach den Schilderungen der Probleme die andere haben, scheint es auch nicht an der einzelnen Version zu liegen. Geschweige denn war mir bewusst, dass es da großartig verschiedene Versionen gibt. Und ich verstehe auch jetzt nicht was an der Version von mir so schrecklich sein soll, dass das alles verantwortlich ist für die aufgetretenen Probleme.

Laut dem was ich jetzt mal kurz gelesen habe, ist 60.4.0 keine Betaversion, sondern die neuste Version (die Artikel sind von ca. vor 3 Wochen) und vermutlich per Update so installiert worden. Weil meine Portable laufen schon viel länger.

Und danke nochmal für den Hinweis bzgl. tls/ssl das ist insofern zumindest mal beruhigend.
« Letzte Änderung: 09.01.2019, 14:32:12 von Michel »

Hi :)
wenn man sein system so verändert / anders nutzt als es dem allgemeinen standard entspricht,
halte ich es für angebracht das auch zu erwähnen.

wäre die info richtig am anfang gekommen, hätte ich weder gedank en noch zeit verschwendet dir helfen zu wollen....
siehe das mal aus der perspektive..  ich arbeite hier neben bei.  8)

Ich werde in Zukunft versuchen auch das für mich undenkbare zu berücksichtigen. Man lernt ja nie aus. Ich schätze Dein Engagement. Vielen Dank.

Hallo Michel,

das ist nicht undenkbar sondern eigentlich völlig normal.
Übertrag das einfach mal in das normale Leben.

Du hast einen Audi und rufst Deine Werkstatt wegen eines Fehlers an.
Das erste was Du dort gefragt wirst ist, das Modell, genaue Bezeichnung und Baujahr.

Ohne diese Angaben würde Dir die Werkstatt nicht helfen können geschweige denn irgendwelche Ersatzteile bestellen können.
Genauso ist es in der EDV.

Ruft man z.b. bei Microsoft an, weil man ein Problem mit Outlook hat, dann fragt der Support immer nach Deiner Windows Version,
Deiner  Outlook Version und unter Umständen welche Patchversion vorliegt.

Alleine aus dem Grund, weil mit einem Softwareupdate (unterschiedliche Versionsstände) unterschiedliche Fehler vorhanden sein können.  ;)


Zitat
Version 60.4.0 (64 BIT) Portable
aha.. die aktuelle normale ist 60.2.1

Also bei mir (Debian 9.6 Stretch) ist auch die Version 60.4.0 als aktuelle installiert.

Seit heute macht es den Eindruck als ob alles wieder normal läuft.

?  ?  ?

Warum?

Wird wohl ein Rätsel bleiben.

Ich hoffe mal, dass jetzt alles normal bleibt und nehm die Frage hier wieder raus.

Danke an Euch und noch ne gute Woche.

Zu früh gefreut. Seit gestern Abend dauert der Verbindungsaufbau wieder ewig.

Also wer noch ne Idee hat an was es liegen könnte - ich bin ganz Ohr.


Hab jetzt endlich mal ne Antwort von posteo bekommen, die meinen das es nicht an ihnen liegt. Der Komplettausfall kürzlich ja, aber nicht die Verbindungsprobleme.

Ich hab jetzt komprimiert und repariert. An posteo liegt es nicht. Das Problem ist meistens da, selten nicht.

Ursache?

Als TB-Version hast du 60.4.0 (64 BIT) Portable angegeben. Diese Version ist ja erst Ende Dezember 2018 erschienen und stammt auch nicht aus der Anwendungsverwaltung. Den Thread hier hast am 8.1. gestartet. Da würde ich empfehlen, auf deine vorherige, funktionierende Version zurückzugehen.
Zitat
Das ist bei allen Thunderbird Installationen die ich nutze gleich, obwohl ja andere Mailkontos betroffen sind (allerdings immer gleicher Anbieter).

Wie ist das zu verstehen? Ich nutze auch mehrere Mailkonten, jedoch nicht mit mehreren TB-Installationen.

Ich kenne die TB-Portable nicht, aber wohin hast du denn installiert? Auf einen externen Datenträger oder direkt im System?

Ich hab zwei Sticks mit jeweils mehreren Mailkonten/Adressen (und unzähligen Ordnern und Unterordnern - da seh ich leider mittlerweile auch schon nicht mehr alles auf einen Blick). Die kann man theoretisch überall mit hinnehmen und dann seine Mails abrufen. Das hab ich mal angefangen, weil wir mehrere Rechner hatten und ich dann auf jedem Arbeitsplatz abrufen konnte (ohne Passwort und ohne das andere daran rumfingern)....ist nicht zwingend notwendig, gefällt mir aber. Im Grunde ist kein Unterschied zu der Version auf dem PC. Ist einfach nur auf dem Stick. Sieht gleich aus, funktioniert gleich. - Also ich kann da auf alle Fälle keine Unterschiede feststellen, auch wenn es evtl. welche geben sollte.

Wie fahr ich die Version wieder auf den vorigen Stand zurück?

Zitat
Wie fahr ich die Version wieder auf den vorigen Stand zurück?
Wenn du so fragst, hast du offenbar keine BackUps.

Mangels eigener Kenntnisse über die Portable-Version muss ich hier passen.
Du solltest aber die Profilordner sichern, um für eine ggf. notwendige Neuinstallation von TB gewappnet zu sein.

Vielleicht findest du hier noch weiterführende nützliche Infos:
https://wiki.ubuntuusers.de/Portable_Thunderbird/