Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 12:15:46

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719939
  • Themen insgesamt: 58220
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Kein Root-Dateisystem  (Gelesen 1457 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kein Root-Dateisystem
« am: 06.01.2019, 15:27:56 »
Hallo miteinander,

schon wieder ein Problem !
Wollte jetzt LM 19 xfce komplett NEU ! unter gleichzeitiger Formatierung der v. LM benutzten Partitionen vornehmen, wähnte mich bereits "am Emde", da kam dann mit einem Male die "schöne" Meldung:

Kein Root-Dateisystem
Es wurde kein Root-Dateisystem festgelegt
Bitte beheben Sie dies im Partitionierungsmenü.

Hier weiß ich jetzt allerdings schon wieder überhaupt gar nicht weiter, was und wo genau ich was zu veranlassen habe  ???
Wäre sehr schön, wenn ich denn vielleicht jetzt über diesen Weg weiterkäme - vielen Dank schon mal vorab und beste Grüße

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #1 am: 06.01.2019, 15:31:36 »

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #2 am: 06.01.2019, 15:37:33 »
ja, das habe ich auch gelesen und "verstanden":

Als Einbindungspunkt ist root "/" zu wählen.

Aber was muss ich denn jetzt wo veranlassen, um diesen "/" WO ? hinzusetzen - SORRY, wenn ich mich jetzt einfach so doof anstelle - bei mir ist als oberste Zeile eine Partition = sda 1 angegeben, auf der ich noch Windows xp drauf habe, das ich noch sehr gerne behalten würde  :)

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #3 am: 06.01.2019, 15:40:01 »
Zeige mal bitte:
sudo parted --list

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #4 am: 06.01.2019, 15:43:50 »
mint@mint:~$ sudo parted --list
Modell: ATA IC25N080ATMR04-0 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  80,0GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem     Flags
 1      32,3kB  26,0GB  26,0GB  primary   ntfs            boot
 2      26,0GB  80,0GB  54,0GB  extended                  LBA
 9      26,0GB  39,4GB  13,4GB  logical   ext4
 7      39,4GB  53,7GB  14,3GB  logical   ext4
 8      53,7GB  55,0GB  1339MB  logical   linux-swap(v1)
 5      55,0GB  66,0GB  11,0GB  logical   ntfs
 6      66,0GB  80,0GB  14,0GB  logical   fat32


Fehler: Ungültige Partitionstabelle - Rekursive Partition auf /dev/sr0.
Ignorieren/Ignore/Abbrechen/Cancel? I                                     
parted: Unbekanntes Zeichen: I
Ignorieren/Ignore/Abbrechen/Cancel?

Bin also aktuell wieder über die VM !!!! unterwegs und nicht über das ja schon installierte System - hoffe, das bringt trotzdem was, trotz "ignorieren / abbrechen.

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #5 am: 06.01.2019, 15:55:43 »
Was befindet sich auf der sda7 und der sda9?

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #6 am: 06.01.2019, 15:57:28 »
auf der sda 7 befindet sich definitiv LM und so weit ich es recht in Erinnerung habe auch auf der sda 9 - konnte ich jetzt während des Installationsvorganges ausmachen.

Geht das auch über Gparted ? oder nicht ?

Wollte ja auch diese beiden Partitionen "überspielen" bzw. neu formatieren !

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #7 am: 06.01.2019, 15:59:21 »
Handelt es sich da um ein anderes Mint, das du behalten möchtest, oder ist es das, was du installieren möchtest?

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #8 am: 06.01.2019, 16:00:34 »
BEIDE - es gibt 2 ! ext 4 - Partitionen von denen die eine 17.3, die andere 19 xfce zugeordnet zu sein scheinen.
Die ja schon vorhandene 19 xfce will ich ja jetzt durch NEU-Installation mit überschreiben !
« Letzte Änderung: 06.01.2019, 16:04:04 von Schnuggibutzerl »

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #9 am: 06.01.2019, 16:04:09 »
Ja, und was ist nun was?

Sage ich jetzt, du musst sda7 als "/" zuweisen, überschreibst du vielleicht LM 17.3!

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #10 am: 06.01.2019, 16:06:03 »
Zitat
Wollte ja auch diese beiden Partitionen "überspielen" bzw. neu formatieren !
Gut, dann lösche mit Gparted die sda7, sda8 und sda9.
Dann erstellst du eine swap 1,5 GB und aus dem Rest eine ext4.
Die ext4 wählst du dann bei der Installation an, um ihr / zuzuordnen.
Etwa 15 GB für ein System wäre nämlich arg knapp bemessen.

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #11 am: 06.01.2019, 16:07:21 »
will ja jetzt beides 17.3 und das vorhandene, jetzt nur bedingt zu startende und seltenst normal herunter zufahrende 19.0 überschreiben.

PRIMA - aber WIE ! weise ich jetzt sda7 als "/" zu ?? Was muss ich wo ganz konkret veranlassen ? Sorry, dass ich mich hier jetzt leider schon wieder so doof anstelle  :(

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #12 am: 06.01.2019, 16:09:49 »
kann man auch aus den 2 ! ext 4 EINE machen ? Falls ja, wie geht das denn ?

die sda 8 ist die linux-swap-Partition

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #13 am: 06.01.2019, 16:10:15 »
Wollte ja auch diese beiden Partitionen "überspielen" bzw. neu formatieren !

Hatte ich überlesen!
Dann siehe helli!
Alle 3 mit GParted löschen.

Swap braucht du ab LM 19 nicht mehr.

Re: Kein Root-Dateisystem
« Antwort #14 am: 06.01.2019, 16:13:16 »
Wenn du bereits neu formatiert hast, wie ich vorgeschlagen habe (swap kann bei Mint19 entfallen), schau mal hier
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Mint_installieren:_Etwas_anderes_machen
das 3. Bild an, da wurde die Partition markiert und auf Ändern geklickt, nun alles außer der Göße so einstellen wie im Bild.