Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.03.2019, 03:22:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21708
  • Letzte: petermax
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 580055
  • Themen insgesamt: 46974
  • Heute online: 454
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 341
Gesamt: 344

Autor Thema:  Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?  (Gelesen 458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« am: 29.12.2018, 19:09:42 »
LM 19.1-64 Cinnamon

Mein Junior hat aufgerüstet und mir für den Desktop eine PowerColor Radeon RX480 mit 8 GB Speicher überlassen. Bisher hatte ich nur die Prozessorgrafik von Intel und dann einige alte Nvidia-Karten benutzt. Diese werden von LM ja meist ganz gut unterstützt. Reinschrauben der GraKa ist auch kein Problem, allerdings scheint es unter Linux keinen richtigen Treiber für AMD-Grafikkarten zu geben. Zumindest habe ich nichts vergleichbares zu der Nvidia-Unterstützung gefunden.

X11 unterstützt zwar AMD/ATI-Grafikkarten, aber der volle Funktionsumfang scheint dann aber wie bei Nvidia gar nicht gegeben zu sein.

Der Treibersatz von AMD, den man auf der englischsprachigen Webseite (https://amdgpu-install.readthedocs.io/en/latest/) findet, scheint so eine Art "Einmalbausatz" zu sein, den man quasi nach jedem komplexeren Linux-Update (z. B. Kernel) komplett neu ins System bringen muss - sofern man nach dem Update noch ein Bild hat. Zumindest ist das meine Erfahrung aus der Vergangenheit mit "Einmal"-Treiberbausätzen. Die Infos in vielen Foren geben kein klares Bild für einen reinen Anwender, zeigen aber einiges an Problemen auf.

Wie installiert man so ein Teil dauerhaft?
Gibt es einen Linux-Treiber in der Anwendungsverwaltung oder Systemverwaltung, der mit dem System installiert und gepflegt wird wie für Nvidia?

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #1 am: 29.12.2018, 19:29:43 »
AMD verfolgt seit einigen Jahren eine "Open-Source-Strategie", d.h. es sollte nicht mehr notwendig sein, einen proprietären Treiber zu installieren.

Im konkreten Fall bitte mal die Ausgabe zeigen von inxi -Fz

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #2 am: 29.12.2018, 20:09:08 »
AMD verfolgt seit einigen Jahren eine "Open-Source-Strategie", d.h. es sollte nicht mehr notwendig sein, einen proprietären Treiber zu installieren.

Im konkreten Fall bitte mal die Ausgabe zeigen von inxi -Fz
Wenn du dir die Installationsanweisungen anschauen könntest, die oben verlinkt sind, dann verstehst du ggf., warum ich frage, bevor ich die GraKa in den Desktop 'reinschraube. Es sieht auf der Seite von AMD sehr wohl nach einem handgestrickten Treiber aus, der von Linux über die Treiberverwaltung respektive Systemverwaltung vmtl. nicht mitgepflegt wird. Die allgemeine Unterstützung durch X11 bringt bei keiner Grafikkarte das vorhandene Potential zur Geltung, weswegen ich die RX480 nur einsetzen würde, wenn ich damit dauerhaft zurecht kommen kann und mehr Leistung als jetzt bekomme. Es ist mein Arbeitssystem.

Inxi bringt insofern hier nichts, weil derzeit eine Nvidia GTX 660 TI drin ist. Die wird durch LM gut unterstützt, ist aber bei Grafik- und Videobearbeitung öfters schwach, weil nicht alle Optionen der Karte im Linux-Treiber implementiert wurden. Ich würde sie durch die RX480 ersetzen, wenn es so ginge, dass ich als laienhafter GUI-User damit dauerhaft zurechtkomme und die Leistung gesteigert werden kann, z. B. H265-Videos erstellen.

Mit den manuell zu installierenden ".sh"-Treibern habe ich bei verschiedenen Gelegenheiten so oft Schiffbruch erlitten, dass ich darauf gerne verzichten würde.
« Letzte Änderung: 29.12.2018, 20:33:45 von Grzlfzl »

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #3 am: 08.03.2019, 13:05:12 »
So, nun bin ich als Laie einen Schritt weiter. Habe ein System aus vorhandenen Komponenten zusammengeschraubt inkl. der Radeon RX480, LM installiert und durchgestartet. Es läuft ...

Die Radeon-Karten werden von Mint direkt ganz gut unterstützt, sogar in 3D.

Was scheinbar leider fehlt sind Optionen, die Karte zur Video-Codierung (H265) einzusetzen.
Oder hat hier jemand Hinweise, wie man das von der GUI aus z.B. mit Avidemux machen könnte?


Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #4 am: 08.03.2019, 13:14:36 »
inxi -Fz wurde schon mal angefragt...

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #5 am: 09.03.2019, 13:14:32 »
inxi -Fz wurde schon mal angefragt...
Ok, verstehe zwar nicht, was das mit der Frage zu den proprietären Treibern hier https://amdgpu-install.readthedocs.io/en/latest/ zu tun hat, aber bitte, hier der Teil bis zu der installierten Grafikkarte.

System:
  Host: xxxxx-LM19-0 Kernel: 4.15.0-46-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.0.9 Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASRock model: H97 Anniversary serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: American Megatrends v: P1.70 date: 03/07/2018
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-4590S bits: 64 type: MCP L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3700 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800 3: 800 4: 800
Graphics:
  Device-1: AMD Ellesmere [Radeon RX 470/480/570/570X/580/580X]
  driver: amdgpu v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: amdgpu,ati
  unloaded: fbdev,modesetting,radeon,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD Radeon RX 480 Graphics (POLARIS10 DRM 3.23.04.15.0-46-generic LLVM 7.0.0)
  v: 4.5 Mesa 18.2.2


Was mich konkret interessiert ist:

1. Was passiert, wenn ich diese Treiber manuell installiere und dann ein Systemupdate kommt, speziell wenn der Kernel erneuert wird?
(Hatte damit schon mehrmals Pech, weil dann nach einem Systemupdate beim nächsten Neustart der Bildschirm dunkel blieb).

2. Hat jemand damit Erfahrung gemacht und kann sagen, ob es sich für ein Arbeitssystem lohnt (bin kein Gamer)?
(Das Teil hat 8 GiB Grafikspeicher, den ich gerne zur Video- und Bildbearbeitung nutzen würde.)

3. Gibt es in dem Treiber-Paket Funktionen, womit man Videos encodieren kann?

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #6 am: 09.03.2019, 13:42:51 »
Der Weg zum Hardware Video Encoding dürfte steinig und lang sein, siehe
https://www.reddit.com/r/Amd/comments/8eirp4/ffmpeg_40_released_includes_amf_hardware_encoding/

Ansonsten verstehe ich nicht, warum du glaubst, einen proprietären Treiber zu brauchen?

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #7 am: 09.03.2019, 18:37:57 »
Der Weg zum Hardware Video Encoding dürfte steinig und lang sein, siehe
https://www.reddit.com/r/Amd/comments/8eirp4/ffmpeg_40_released_includes_amf_hardware_encoding/

Ansonsten verstehe ich nicht, warum du glaubst, einen proprietären Treiber zu brauchen?
Dann steht es 1:1 - denn ich verstehe immer noch nicht, was euch denn "inxi -Fz" in dem Zusammenhang nun gesagt hat ...

Ich hätte gerne die GPU zum Encodieren von Videos genutzt, weil sie deutlich schneller ist als eine CPU. Mein i5 braucht für einen Film in FullHD mit 50 Hz ca. 5 Std. bei voller Leistung (habe ich mal testweise gemacht), was sicher nicht sinnvoll ist.

Meine Fragen bleiben generell unbeantwortet, also vermute ich mal, dass niemand hier Erfahrung/Wissen zu dem Thema hat. Schade.

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #8 am: 09.03.2019, 18:47:37 »
Off-Topic:
also vermute ich mal, dass niemand hier Erfahrung/Wissen zu dem Thema hat.
Soll vorkommen. Angesichts von vllt. 3-4 Dutzend Usern, die hier regelmäßig aktiv schreiben ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand dein Problem UND dazu die passende Hardware hat sehr gering.


Nach inxi zu fragen hatte nur den Hintergrund, dass mWn sowas grundsätzlich treiberrelevant ist. Und solche Infos zu geben kann daher nie schaden.

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #9 am: 09.03.2019, 20:25:48 »
Off-Topic:
also vermute ich mal, dass niemand hier Erfahrung/Wissen zu dem Thema hat.
Soll vorkommen. Angesichts von vllt. 3-4 Dutzend Usern, die hier regelmäßig aktiv schreiben ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand dein Problem UND dazu die passende Hardware hat sehr gering.


Nach inxi zu fragen hatte nur den Hintergrund, dass mWn sowas grundsätzlich treiberrelevant ist. Und solche Infos zu geben kann daher nie schaden.
Off-Topic:
ja, das kann vorkommen, aber wer nicht fragt ...

Ganz andere Sache:
Ist die Zeit begrenzt, bis zu der man einen Topic als erledigt/gelöst etc. markieren kann? Bei diesem hier geht es nicht (mehr?).

Da ich nur Laie bin und den Computer hauptsächlich zum Arbeiten brauche, dauern manche Themen bei mir länger.

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #10 am: 09.03.2019, 20:28:20 »
Ja, die Zeit ist begrenzt. Du kannst ja die Moderation bitten, das zu machen.

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #11 am: 09.03.2019, 23:46:10 »
Zitat
Ich hätte gerne die GPU zum Encodieren von Videos genutzt,
Schön und gut, aber in der Anleitung zum AMDGPU-PRO ist kein Hinweis darauf zu finden, bringt also nichts.

Re: Wie die Grafikkarte Radeon RX480 installieren?
« Antwort #12 am: 10.03.2019, 10:38:03 »
Die RX 480 wäre eigentlich gut für den Job geeignet.
https://pcundvideo.de/grafikkarte-fuer-videobearbeitung/

In wie weit da der Treiber von AMD unter Linux mitspielt... keine Ahnung.
https://www.golem.de/news/radeon-rx-480-im-test-eine-bessere-grafikkarte-gibt-es-fuer-den-preis-nicht-1606-121715-8.html