Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.06.2019, 18:18:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22182
  • Letzte: dave_4k
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 595537
  • Themen insgesamt: 48252
  • Heute online: 609
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux  (Gelesen 1684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« am: 26.12.2018, 21:06:19 »
Hallo Leute,

ich brauche eure Hilfe. Vorneweg, ich bin noch ziemlich unerfahren mit Linux. Ich habe gestern die neueste Version von Linux Mint frisch auf meinem Laptop installiert. Nachdem ich gestern den ganzen Tag vergeblich versucht hatte das WLAN am Laptop einzurichten, da es natürlich trotz Internetverbindung nicht funktioniert hat (wäre ja zu schön) und alle Standardlösungen im Internet ebenfalls nicht funktioniert hatten, habe ich es heute morgen tatsächlich doch noch dank eines gefundenen Ratschlags hinbekommen das WLAN zum Laufen zu bringen.

Natürlich ist es nicht das Einzige Problem bei mir... das Touchpad funktioniert selbstverständlich auch nicht. Nachdem ich auch heute den ganzen Tag mit Standardlösungen versucht hatte und bei mir nichts geklappt hat, möchte ich euch noch mal um Rat fragen. Wie kann ich an diese Sache rangehen?

Es ist echt zum verzweifeln, ich hatte schon öfter Mint oder Ubuntu versucht aber es wollte auf Teufel komm raus einfach nicht von Grund auf funktionieren, immer gab es Probleme beim WLAN, beim Touchpad, beim installieren oder einrichten von Programmen, IMMER! Obwohl ich mich immer eins-zu-eins an die Anweisungen halte, funktioniert gefühlt nichts! Direkt am Anfang stehe ich immer vor riesigen Hindernissen, da die im Internet gefundenen Standardlösungen bei meinem Laptop nicht funktionieren. Das ist echt demotivierend, deshalb will ich mir zumindest jetzt für dieses Problem Hilfe holen.

Sorry, bin bisschen vom Thema abgekommen, also nochmal zum Problem: das Touchpad funktioniert nicht nachdem ich LM frisch installiert hatte.

Laptop: Toshiba Satellite L50D
Version: 19.1 Cinnamon

Wie würdet ihr das Problem lösen?

Viele Grüße

Ich mache mal für heute Pause.


« Letzte Änderung: 06.01.2019, 20:26:42 von sliebrec »

secureIT

  • Gast
Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #1 am: 26.12.2018, 21:48:55 »
Hi,
Stelle sicher, dass das Touchpad im Bios eingeschaltet ist.

Bei vielen Satellites ist es so :

Gehe in den BIOS setup mode (<F2> beim Booten) und dann: <FN><F5> das ist die Track/Touchpad on/off -Kombination. Sichere die Änderungen und schliesse den Boot-Vorgang ab.

Ausprobieren ...... evtl. hilft es.

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #2 am: 26.12.2018, 22:35:26 »
Ich mache mal für heute Pause.
Das ist oft eine gute Idee.
Wenn Du wieder weitermachen willst:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Terminalbefehle
Kategorie: System Übersicht
Such Dir was passendes aus.
… die neueste Version von Linux Mint frisch auf meinem Laptop installiert
ist noch etwas arg wenig Information.

Weitere Terminal-Eingaben, deren Ausgaben nützlich sein könnten: synclient cat /proc/bus/input/devices | grep -i pad grep -B 5 mouse /proc/bus/input/devices

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #3 am: 27.12.2018, 20:12:23 »
Hallo Leute,

erst mal danke für die schnelle und freundliche Antworten. Der Vorschlag mit der Fn+F5 Taste funktioniert leider nur im BIOS. Auch wenn ich es gespeichert habe, funktioniert es dann leider nicht mehr wenn ich den Laptop ganz hochgefahren habe.
inxi -Fz
System:
  Host: nikolaj-SATELLITE-L50D-B Kernel: 4.15.0-43-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.0.8 Distro: Linux Mint 19.1 Tessa
Machine:
  Type: Laptop System: TOSHIBA product: SATELLITE L50D-B v: PSKUQE-012007GR
  serial: <filter>
  Mobo: AMD model: Larne serial: <filter> UEFI: Insyde v: 1.20
  date: 05/07/2014
Battery:
  ID-1: BAT1 charge: 14.3 Wh condition: 29.5/44.1 Wh (67%)
CPU:
  Topology: Quad Core model: AMD A8-6410 APU with AMD Radeon R5 Graphics
  bits: 64 type: MCP L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 1188 MHz min/max: 1000/2000 MHz Core speeds (MHz): 1: 1200 2: 1265
  3: 1216 4: 1227
Graphics:
  Device-1: AMD Mullins [Radeon R4/R5 Graphics] driver: radeon v: kernel
  Device-2: AMD Jet PRO [Radeon R5 M230] driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1366x768~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD MULLINS (DRM 2.50.0 / 4.15.0-43-generic LLVM 6.0.0)
  v: 4.5 Mesa 18.0.5
Audio:
  Device-1: AMD Kabini HDMI/DP Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD FCH Azalia driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-43-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8101/2/6E PCI Express Fast/Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp2s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Broadcom Limited BCM43142 802.11b/g/n driver: wl
  IF: wlp6s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 931.51 GiB used: 15.52 GiB (1.7%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Toshiba model: MQ01ABD100 size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 915.40 GiB used: 15.52 GiB (1.7%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 43.8 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 43 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 189 Uptime: 9m Memory: 6.77 GiB used: 1.22 GiB (18.1%)
  Shell: bash inxi: 3.0.27
synclient


Parameter settings:
    LeftEdge                = 1666
    RightEdge               = 5360
    TopEdge                 = 1535
    BottomEdge              = 4453
    FingerLow               = 25
    FingerHigh              = 30
    MaxTapTime              = 180
    MaxTapMove              = 240
    MaxDoubleTapTime        = 180
    SingleTapTimeout        = 180
    ClickTime               = 100
    EmulateMidButtonTime    = 0
    EmulateTwoFingerMinZ    = 282
    EmulateTwoFingerMinW    = 7
    VertScrollDelta         = -109
    HorizScrollDelta        = -109
    VertEdgeScroll          = 1
    HorizEdgeScroll         = 0
    CornerCoasting          = 0
    VertTwoFingerScroll     = 1
    HorizTwoFingerScroll    = 0
    MinSpeed                = 1
    MaxSpeed                = 1.75
    AccelFactor             = 0.0365497
    TouchpadOff             = 2
    LockedDrags             = 0
    LockedDragTimeout       = 5000
    RTCornerButton          = 2
    RBCornerButton          = 3
    LTCornerButton          = 0
    LBCornerButton          = 0
    TapButton1              = 1
    TapButton2              = 3
    TapButton3              = 2
    ClickFinger1            = 1
    ClickFinger2            = 3
    ClickFinger3            = 2
    CircularScrolling       = 0
    CircScrollDelta         = 0.1
    CircScrollTrigger       = 0
    CircularPad             = 0
    PalmDetect              = 0
    PalmMinWidth            = 10
    PalmMinZ                = 200
    CoastingSpeed           = 20
    CoastingFriction        = 50
    PressureMotionMinZ      = 30
    PressureMotionMaxZ      = 160
    PressureMotionMinFactor = 1
    PressureMotionMaxFactor = 1
    ResolutionDetect        = 1
    GrabEventDevice         = 0
    TapAndDragGesture       = 1
    AreaLeftEdge            = 0
    AreaRightEdge           = 0
    AreaTopEdge             = 0
    AreaBottomEdge          = 0
    HorizHysteresis         = 27
    VertHysteresis          = 27
    ClickPad                = 1
    RightButtonAreaLeft     = 3513
    RightButtonAreaRight    = 0
    RightButtonAreaTop      = 4079
    RightButtonAreaBottom   = 0
    MiddleButtonAreaLeft    = 0
    MiddleButtonAreaRight   = 0
    MiddleButtonAreaTop     = 0
    MiddleButtonAreaBottom  = 0

cat /proc/bus/input/devices | grep -i pad
N: Name="SynPS/2 Synaptics TouchPad"

grep -B 5 mouse /proc/bus/input/devices


I: Bus=0003 Vendor=04b4 Product=0060 Version=0100
N: Name="Areson USB Device"
P: Phys=usb-0000:00:10.0-2/input0
S: Sysfs=/devices/pci0000:00/0000:00:10.0/usb3/3-2/3-2:1.0/0003:04B4:0060.0001/input/input8
U: Uniq=
H: Handlers=mouse0 event4
--
I: Bus=0011 Vendor=0002 Product=0007 Version=01b1
N: Name="SynPS/2 Synaptics TouchPad"
P: Phys=isa0060/serio2/input0
S: Sysfs=/devices/platform/i8042/serio2/input/input12
U: Uniq=
H: Handlers=mouse1 event


Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #4 am: 28.12.2018, 09:04:36 »
Hi
Nur mal so
Hast du mal die Maus abgezogen , und dann den Rechner hochgefahren , um zu sehen ob das Touchpad dann (ohne Maus) funktioniert ?
MfG soyo

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #5 am: 28.12.2018, 14:38:03 »
Hi
Nur mal so
Hast du mal die Maus abgezogen , und dann den Rechner hochgefahren , um zu sehen ob das Touchpad dann (ohne Maus) funktioniert ?
MfG soyo

Hi,

ja, gerade nochmal versucht, funktioniert leider auch nicht :/

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #6 am: 28.12.2018, 16:36:02 »
Ganz blöde Frage:

Hast du schon mal in der Systemsteuerung unter Maus/Touchpad nachgeprüft, was da eingestellt ist?

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #7 am: 28.12.2018, 20:34:56 »
Ganz blöde Frage:

Hast du schon mal in der Systemsteuerung unter Maus/Touchpad nachgeprüft, was da eingestellt ist?

Hab gerade nochmal nachgeschaut, da gibt es eigentlich nicht so viele Funktionen, aber das müsste richtig sein. Das Touchpad ist aktiviert und sonst sehe ich keine Optionen die relevant zu sein scheinen. Das ist es glaube ich leider auch nicht

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #8 am: 28.12.2018, 21:11:11 »
Default Touchpad Treiber ist mit Linux Mint 19.1 "libinput" - siehe https://www.linuxmint.com/rel_tessa_mate.php.
Prüfe mit
grep -i "Using input driver" /var/log/Xorg.0.logDen Synaptics Treiber installierst Du mit
apt install xserver-xorg-input-synapticsAbmelden und neu anmelden. Prüfe mit
grep -i "Using input driver" /var/log/Xorg.0.log

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #9 am: 28.12.2018, 21:11:58 »
Hallo sliebrec,

Mit Mint 19.1 Cinnamon gibt es eine Änderung, was den Treiber für das Touchpad betrifft:

Mint 19.1 Cinnamon

Anstelle von synaptics, kommt nun libinput zum Einsatz.

Die verlinkte Seite hat da eine mögliche Lösung für das Problem aufgeführt. Eventuell klappt es dann mit dem Touchpad. (pinky war ein wenig schneller, als ich.)

LG

Advancer
« Letzte Änderung: 28.12.2018, 21:15:36 von Advancer »

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #10 am: 28.12.2018, 22:19:43 »
danke für eure Antworten, hat aber leider weder mit synaptics noch mit evdev (der andere Treiber, der auf der Seite angegeben wurde) funktioniert.
Seltsamerweise hat er mir aber evdev im Gegensatz zu Synaptics nicht als installiert angezeigt.
Hatte es ebenfalls installiert mit :

apt remove xserver-xorg-input-evdev

Wie gesagt, bei synpatics hat er es angezeigt hat aber trotzdem nicht funktioniert.

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #11 am: 28.12.2018, 22:23:46 »
Hatte es ebenfalls installiert mit :
apt remove xserver-xorg-input-evdev
remove ist der Befehl für entfernen, nicht für installieren.
Die Installation geht mit
apt install xserver-xorg-input-evdev
« Letzte Änderung: 28.12.2018, 22:44:55 von helli »

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #12 am: 30.12.2018, 11:09:58 »
Hatte es ebenfalls installiert mit :
apt remove xserver-xorg-input-evdev
remove ist der Befehl für entfernen, nicht für installieren.
Die Installation geht mit
apt install xserver-xorg-input-evdev

Sorry, hab das falsche kopiert. Ich habs natürlich mit dem Befehlt install installiert. Dabei wird allerdings trotzdem libinput als Touchpad-Driver angezeigt. Wie gesagt, wenn ich synapctics installiere, wird aber normal synaptics angezeigt. Allerdings funktioniert das Touchpad damit leider trotzdem nicht.

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #13 am: 30.12.2018, 11:52:12 »
Hab noch folgendes gefunden - kannst Du ja mal probieren:
xinput list
xinput --enable <id>

Re: Touchpad funktioniert nicht - ewiger Kampf mit Linux
« Antwort #14 am: 02.01.2019, 17:07:58 »
Hi,

er zeigt mir einen Syntaxfehler an. Ich habe es in 2 Varianten versucht, einmal <id=13>, einmal nur <13>:

xinput --enable <id=13>

bash: Syntaxfehler beim unerwarteten Wort »newline«

xinput --enable <13>

bash: Syntaxfehler beim unerwarteten Wort »13«

Ohne die eckigen Klammern (also nur ... --enable 13) kommt keine Ausgabe, sondern einfach eine neue Zeile