Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.11.2019, 22:16:46

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22829
  • Letzte: nekt
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620020
  • Themen insgesamt: 50051
  • Heute online: 695
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht  (Gelesen 5645 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Linux Mint 19.1 ist eine LTS-Version (Langzeit-Support) und wird bis April 2023 mit Aktualisierungen versorgt.

Linux Mint 19.1 mit LXDE 0.9.3
Linux Mint 19.1 mit LXDE 0.9.3
 
 
 
 
Allgemeine Ausstattung:

  • LightDM 1.26.0
    • LXDE 0.9.3
      • PCManFM 1.2.5
    • Software-Ausstattung
      • Kernel 4.15.0-20
      • Firefox 64.0
      • LibreOffice 6.0.6.2
      • VLC media player 3.0.1

     
     
     
     
    Eine Übersicht der Neuerungen:

    • Aktualisierungsverwaltung (mintupdate)
      • Die Aktualisierungsverwaltung zeigt Linux-Kernel und deren Supportstatus an.
      • Die neue Schaltfläche [Alte Kernel entfernen ...] wurde hinzugefügt, um das Entfernen mehrerer nicht verwendeter Kernel zu vereinfachen.
    • Der Befehl "gksu" wird nicht mehr unterstützt. Programme mit grafischer Oberfläche lassen sich so starten:
      • pkexec env DISPLAY=$DISPLAY XAUTHORITY=$XAUTHORITY gedit

     
     
     
     
    Wichtige Links:


     
     
     
    Bekannte Fehler und Probleme:

    • Wenn die Installation mit aktiver Internetverbindung durchgeführt wurde, wird im installierten System unter Sprachen angezeigt, dass einige deutsche Sprachpakete fehlen. Dies betrifft das Paket hunspell-de-de, dass vom Installer durch hunspell-de-de-frami ausgetauscht wurde.
    • Bei den ISOs muss im Terminal apt install vlc-l10n ausgeführt werden, um das deutsche Sprachpaket für den VLC media player nachzurüsten. Bei der nächsten Aktualisierung der ISOs werde ich es hinzufügen.
    • Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren nicht; wird beim nächsten Update der ISOs hinzugefügt
    • Klick per Touchpad funktioniert nicht; xserver-xorg-input-synaptics wird beim nächsten Update der ISOs hinzugefügt

     
     
     
    Systemanforderungen:

    • 32-Bit PAE-fähiger x86-Prozessor oder 64-Bit x86-Prozessor (Linux Mint 64-Bit benötigt ein 64-Bit-Prozessor. Linux Mint 32-Bit funktioniert sowohl auf 32-Bit PAE-fähigen Prozessoren und 64-Bit-Prozessoren)
    • 384 MB RAM (1 GB empfohlen für eine komfortable Nutzung)
    • 15 GB Speicherplatz (20 GB empfohlen)
    • Grafikkarte mit einer Auflösung von 1024×768 Pixel (Bei niedrigeren Auflösungen: Man kann Fenster mit Alt + gedrückter linker Maustaste beliebig verschieben)
    • DVD-ROM-Laufwerk oder USB-Anschluss

     
     
     
      Download (Deutsch, ISO-Datei) :

    • LXDE
           • DVD 32-Bit:    Download     • SHA-256-Hash: ED0EBAE735D6EA4C515CD52D670C6F7CBEDA2D315CAA52E753A66EC16716BA10
           • DVD 64-Bit:    Download     • SHA-256-Hash: DF450A7FFC0C8CE982ED21864EF997D50B0557702085F7BC368D2EE295E8D89E

     
     
     
    Installationshilfe:

     
     
     
    Viel Spaß!

    Wir wünschen viel Spaß mit dieser neuen Version und freuen uns auf Feedback!

    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #1 am: 23.12.2018, 06:07:20 »
    Danke DeVIL-I386 für die Arbeit!  :) :)

    Download und Installation 32 und 64 Bit ohne Probleme!

    Nur muss man auf dem ersten Bildschirm des Installationsprogramms die Spracheinstellung von englisch auf deutsch ändern.
    Dafür braucht man aber das Tastaturlayout nicht ändern.
    « Letzte Änderung: 23.12.2018, 09:46:46 von tommix »

    DeVIL-I386Threadstarter

    • Administrator
    • *****
    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #2 am: 01.01.2019, 21:18:33 »
    2 neue bekannte Fehler:
    • Fn-Tasten für Lautstärke funktionieren nicht; wird beim nächsten Update der ISOs hinzugefügt
    • Klick per Touchpad funktioniert nicht; wird beim nächsten Update der ISOs hinzugefügt

    DeVIL-I386Threadstarter

    • Administrator
    • *****
    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #3 am: 03.01.2019, 12:54:08 »
      Die ISO-Dateien wurden aktualisiert.
      • 110 Updates installiert
        • u.a. VLC media player 3.0.4
      • Fn-Tasten für Lautstärke nutzbar.
      • Klick per Touchpad nutzbar (xserver-xorg-input-synaptics hinzugefügt).



      Testinstallation mit 64-Bit-ISO auf UEFI mit und ohne Internetverbindung erfolgreich durchgeführt.

    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #4 am: 03.01.2019, 13:34:06 »
    Klick per Touchpad nutzbar (xserver-xorg-input-synaptics hinzugefügt).
    Hallo DeVIL-I386,
    Danke damit hast Du sicher auch mein Touchpad-Problem (kein Klick on Tabbing) mit dem LM 19.1 LXDE 32 Bit gelöst!
    Doofe Frage, da mein System schon läuft, reicht es "xserver-xorg-input-synaptics" nachzuinstallieren? Oder muss ich das neue Image verwenden und nochmal alles neu?

    DeVIL-I386Threadstarter

    • Administrator
    • *****
    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #5 am: 03.01.2019, 13:40:21 »
    reicht es "xserver-xorg-input-synaptics" nachzuinstallieren?
    Ja.

    Man braucht nur das Paket installieren (apt install xserver-xorg-input-synaptics) und das System neu starten.

    Wenn man keine weiteren Anwendungen laufen hat (Stichwort Datenverlust), geht es schneller einfach den Displaymanager neu zu starten (sudo systemctl restart lightdm)

    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #6 am: 30.06.2019, 11:40:34 »
    Top Qualität, die Installation funkt bei mir aber nicht. Das bleibt selbst nach Stunden bei "Ermitteln der Dateisysteme". Habe im offizielen IRC von Linux Mint nachgefragt, aber die haben gesagt ich soll eine offiziele Version von Linux Mint nehmen. Dadrauf soll ich dann LXDE installieren, was auch geklappt hat. Es ist aber schrecklich, die ganzen Leisten sind schwarz und einige Programme lassen sich nicht öffnen. Es ist eine Frechheit, dass sie die geilste Desktopumgebung nicht von Haus aus einbauen. Xfce und den anderen Kram ist für mich keine Alternative. Alleine das Startmenu ist so überdimensionniert, da bekommst man einen Orgasmus, wenn man wieder das schlanke Startmenu von LXDE zu Gesicht bekommt. Einmal LXDE, immer LXDE.

    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #7 am: 30.06.2019, 12:33:16 »
    Hallo pevise, willkommen in diesem (richtigen) Forum.

    Dann mach doch ein neues Thema auf für das Installationsproblem mit LM-19.1 LXDE.
    Hier ist der Vorstellungsthread und nicht der geeignete Ort für weitergehende Hilfe bei Schwierigkeiten mit der Edition.
    Anbieten würde sich dafür die Abteilung "Installation & Updates"
    https://www.linuxmintusers.de/index.php?board=12.0
    oder fast immer passend: "Newbie Fragen"
    https://www.linuxmintusers.de/index.php?board=11.0

    Edit:
    In den offiziellen Kanälen von LinuxMint ist die deutsche inoffizielle LXDE-Edition vermutlich nur wenig bekannt.
    « Letzte Änderung: 30.06.2019, 12:45:51 von aexe »

    Re: Inoffizielles Linux Mint 19.1 LXDE veröffentlicht
    « Antwort #8 am: 30.06.2019, 12:33:39 »
    da bekommst man einen Orgasmus, wenn man wieder das schlanke Startmenu von LXDE zu Gesicht bekommt.

    Auch nicht schlecht, die Frauenwelt wird es freuen  ;D
    Einmal LXDE angeschaut und der Tag ist gerettet  ;D