Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.09.2019, 03:26:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608835
  • Themen insgesamt: 49285
  • Heute online: 367
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 273
Gesamt: 274

Autor Thema:  Linux Mint 19.1 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Tessa“)  (Gelesen 21845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Linux Mint 19.1 ist eine LTS-Version (Langzeit-Support) und wird bis April 2023 mit Aktualisierungen versorgt.

Linux Mint 19.1 mit Cinnamon 4.0.8
Linux Mint 19.1 mit Cinnamon 4.0.8
 
 
 
 
Allgemeine Ausstattung:

  • LightDM 1.26.0
    • Cinnamon 4.0.8
      • Software-Ausstattung
        • Kernel 4.15.0-20
        • Firefox 64.0
        • LibreOffice 6.0.6.2

       
       
       
       

      Eine Übersicht der Neuerungen:

      • Cinnamon 4.0
        • Es ist ein neues Panel-Layout (Taskleiste) verfügbar:
          • Cinnamon 4.0 wird mit einem brandneuen Panel-Layout und somit mit einem neuen Workflow ausgeliefert. Versteckt im Willkommensbildschirm > Erste Schritte > Schreibtischanordnung, kann man mit einem Klick auf eine Schaltfläche zwischen klassischer und moderner Ansicht hin- und herschalten und den Standard auswählen, der einem am besten gefällt.
          • In der Ansicht "Modern", wird mit einer Fensterliste mit App-Gruppierung und Fenstervorschau ausgeliefert. Diese Funktion ist in anderen großen Desktop-Betriebssystemen zur Norm geworden, sei es in Form eines Docks (unter Mac OS), eines Panels (unter Windows) oder eine Seitenleiste (in Ubuntu).
          • Das moderne Panel bietet viele Anpassungsmöglichkeiten.
      • Nemo (Dateimanager)
        • Der Code wurde optimiert:
          • Nemo soll bis zu dreimal schneller reagieren als zuvor.
          • Der Dateimanager soll sich blitzschnell und extrem leicht anfühlen und das Durchsuchen von Verzeichnissen soll jetzt ein Kinderspiel sein.
          • In unterstützten Dateisystemen kann Nemo jetzt die Dateierstellungszeit anzeigen.
      • Andere Verbesserungen
        • Die Verzögerung der Eingabe wurde auf NVIDIA-Karten reduziert, und der Fenstermanager fühlt sich beim Verschieben der Fenster reaktionsschneller an.
        • Man hat jetzt die Möglichkeit, VSYNC in den Systemeinstellungen auszuschalten. Dadurch wird VSYNC im Wesentlichen dem GPU-Treiber überlassen. Wenn dieser Treiber eine gute Leistung bringt, kann dies die Verzögerung der Eingabe verringern und die Leistung steigern.
        • Eine große Anzahl von Upstream-Änderungen wurde aus dem GNOME-Projekt übernommen:
          • Ähnlich wie Mutter verwendet Muffin jetzt eine eigene Embedded-Version von COGL und Clutter, die die meisten der Patches erhalten hat, die in GNOME angewendet wurden.
          • Viele Leistungssteigerungen von Mutter wurden auf Muffin angewendet.
          • CJS erhielt viele Änderungen von GNOMEs GJS, einschließlich der Verbesserungen seiner Speicherbereinigung.
      • Aktualisierungsverwaltung (mintupdate)
        • Die Aktualisierungsverwaltung zeigt Linux-Kernel und deren Supportstatus an.
        • Die neue Schaltfläche [Alte Kernel entfernen ...] wurde hinzugefügt, um das Entfernen mehrerer nicht verwendeter Kernel zu vereinfachen.
      • Der Befehl "gksu" wird nicht mehr unterstützt. Programme mit grafischer Oberfläche lassen sich so starten:
        • pkexec env DISPLAY=$DISPLAY XAUTHORITY=$XAUTHORITY gedit

       
       
       
       
      Wichtige Links:


       
       
       
      Bekannte Fehler und Probleme:

      • Wenn die Installation mit aktiver Internetverbindung durchgeführt wurde, wird im installierten System unter Sprachen angezeigt, dass einige deutsche Sprachpakete fehlen. Dies betrifft das Paket hunspell-de-de, dass vom Installer durch hunspell-de-de-frami ausgetauscht wurde.
      • Bei den deutschsprachigen ISOs muss im Terminal apt install vlc-l10n ausgeführt werden, um das deutsche Sprachpaket für den VLC media player nachzurüsten. Bei der nächsten Aktualisierung der ISOs werde ich es hinzufügen.

       
       
       
      Systemanforderungen:

      • 32-Bit PAE-fähiger x86-Prozessor oder 64-Bit x86-Prozessor (Linux Mint 64-Bit benötigt ein 64-Bit-Prozessor. Linux Mint 32-Bit funktioniert sowohl auf 32-Bit PAE-fähigen Prozessoren und 64-Bit-Prozessoren)
      • 1 GB RAM (2 GB empfohlen für eine komfortable Nutzung)
      • 15 GB Speicherplatz (20 GB empfohlen)
      • Grafikkarte mit einer Auflösung von 1024×768 Pixel (Bei niedrigeren Auflösungen: Man kann Fenster mit Alt + gedrückter linker Maustaste beliebig verschieben)
      • DVD-ROM-Laufwerk oder USB-Anschluss

       
       
       
        Download (Englisch, ISO-Datei):

      • Cinnamon
             • DVD 32-Bit:    Download     • SHA-256-Hash: b580052c4652ac8f1cbcd9057a0395642a722707d17e1a77844ff7fb4db36b70
             • DVD 64-Bit:    Download     • SHA-256-Hash: bb4b3ad584f2fec1d91ad60fe57ad4044e5c0934a5e3d229da129c9513862eb0



        Download (Deutsch, ISO-Datei):

      • Cinnamon
             • DVD 32-Bit:    Download     • SHA-256-Hash: E05182924A5D860A2FC203939B0D4EB5947EAFD65798965E3BAECE51A3B37899
             • DVD 64-Bit:    Download     • SHA-256-Hash: 0D9320390A5B1D3E9326F009C5780E7B0FCF9AD758327D97C547D4DB9BEFA849

       
       
       
        Deutschsprachiges Benutzerhandbuch:

       
       
       
      Installationshilfe:

       
       
       
      Viel Spaß!

      Wir wünschen Dir viel Spaß mit dieser neuen Version und freuen uns auf Dein Feedback!

      Quelle: https://blog.linuxmint.com/?p=3669 (englischsprachig)

      Läuft schon seit 3 Stunden! ;D
      Installation ohne Probleme.
      Nur kommen sehr viele Updates, die für die Beta-Version schon eingespielt wurden.

      Ist das die offizielle ISO?
      Weil, es findet sich (noch) nicht unter "Linux Mint Deutsch Download"!
       :)

      Ist das die offizielle ISO?
      Weil, es findet sich (noch) nicht unter "Linux Mint Deutsch Download"!
       :)

      Die offiziellen ISOs sind hier zu finden   https://linuxmint.com/download.php


      Habt doch etwas Geduld, das sind immerhin 6 ISO-Dateien, die erstellt werden müssen!
      Plus evtl. das inoffizielle LXDE ...

      DeVIL-I386Threadstarter

      • Administrator
      • *****
      Weil, es findet sich (noch) nicht unter "Linux Mint Deutsch Download"!
      Bin noch auf Arbeit. Bin erst gegen 22 Uhr zu Hause.

      Sonst hatte ich 3 Tage Zeit um die ISOs einzudeutschen. Jetzt werden sie immer gleich 24 Stunden nachdem sie auf dem FTP-Server verfügbar sind veröffentlicht.
      Da hab ich nicht genug Freizeit um gleich alle ISOs fertig zu machen.

      4 Stück wurden schon hochgeladen: https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/19.1/

      Vielen Dank DeVIL-I386, gerade rechtzeitig zu Weihnachten, wünsche schöne, friedliche und entspannte Festtage
      Giovanni

      Ich auch einfach mal Danke sagen. Danke DeVIL-I386 "Top"!!! Gestern Upgrade auf 19.1 und alles lief zügig ohne Mucken durch. Im Moment auch keine Probleme mit all meinen Anwendungen. Ein tolles Weihnachtsgeschenk!  Schöne, besinnliche, entspannte Weihnachten wünscht eine glückliche Mint-Familie.

      Ahtan

      • Gast
      @DeVIL-I386

      Ich sage auch mal danke das du uns schon seit so vielen Jahren immer mit aktualisierten eingedeutschten ISO's versorgst. :)

      Ich kann mich dem Danke nur anschließen! Wahrlich eine tolle Arbeit für uns!
       :-*

      Re: Linux Mint 19.1 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Tessa“)
      « Antwort #10 am: 21.12.2018, 21:04:39 »
      Mein Großes Lob an @DeVIL-I386
      Ich finde es großartig wie du dich da reinhängst um uns die Nutzung in Deutsch zu ermöglichen.

       :D

      Re: Linux Mint 19.1 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Tessa“)
      « Antwort #11 am: 21.12.2018, 23:01:08 »
      ... und zwar Anfänger-freundlich in deutsch!

      Re: Linux Mint 19.1 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Tessa“)
      « Antwort #12 am: 22.12.2018, 17:18:31 »
      Ich rüste gerade meine 4 alten PCs von 17.3 bzw. 18.1 auf LM 19.1 auf, Cinnamon bei den beiden stärkeren, Xfce bei den beiden älteren (einer davon exklusiv für Banking mit Moneyplex). Klappt tadellos (außer, dass das System-Monitor Applet nicht mehr läuft).
      HERZLICHEN DANK für deine Mühe @DeVIL-I386 !!

      Gesegnete Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2019 an alle
      Kalli

      Re: Linux Mint 19.1 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Tessa“)
      « Antwort #13 am: 22.12.2018, 17:24:28 »
      Hallo,
      auch von mir ein Danke  an DeVIL-I386 für die Tolle Arbeit !

      LG

      Re: Linux Mint 19.1 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Tessa“)
      « Antwort #14 am: 23.12.2018, 14:28:10 »
      läuft super :-) Auch die neue Startleiste ist gut :-)

      Gruß

      Karl