Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.08.2019, 15:31:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22409
  • Letzte: pecomit
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 604049
  • Themen insgesamt: 48915
  • Heute online: 692
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?  (Gelesen 1831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #15 am: 19.12.2018, 16:25:15 »
Lege dir mal einen Starter an namens Samba.desktop. Im Stammverzeichnis deines userkontos hier als Bsp.
Dazu zuerst im Terminal:
touch ~/Samba.desktopnano ~/Samba.desktopIns geöffnete nano Fenster diesen Inhalt (copy & paste in nano):
[Desktop Entry]
Comment=Samba-Konfiguration
Exec=su-to-root -X -c system-config-samba
Icon=/usr/share/icons/Adwaita/48x48/apps/preferences-system-privacy.png
MimeType=
Name=Samba
Categories=System;Settings;
StartupNotify=true
Terminal=false
Type=Application

Categories habe ich vorgesehen, wenn alles klappt zum verschieben der Datei nach ~/.local/share/applications.
Der Icon Pfad von Adwaita genommen, der ist meist überall drauf, ansonsten anpassen.

Das machst du noch ausführbar vorm testen, mittels chmod a+x Samba.desktop (oder per Dateimanger, Rechtsklick drauf, Eigenschaften/Zugriffsrechte bei "Datei als Programm ausführen" Haken setzen)
Dann einen Doppelklick drauf und sehen was geschieht.

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #16 am: 19.12.2018, 16:49:01 »
Auch diese desktop-Datei funktioniert nicht.

Meldung, siehe #10.

Dieses Mal allerdings nicht auf su-to-root -X -c system-config-samba
bezogen, sondern nur noch auf
su-to-root

EDIT:
Ich habe übrigens auch in /usr/share/aplications eine solche .desktop-Datei.

Die lautet in der Exec-Zeile aber immer noch auf
gksu
obwohl ich das schon mehrmals (als sudo!) zu
sudo -H geändert habe.

Die Änderung wird anscheinend beim Reboot wieder zurückgesetzt.
« Letzte Änderung: 19.12.2018, 16:53:50 von Centauri39 »

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #17 am: 19.12.2018, 16:53:35 »
Dann tausche mal in der Samba.desktop Datei den Befehl in der exec Zeile gegen
sudo -h system-config-samba
Ansonsten fällt mir nicht mehr ein. Egal was ich diverses hier gepostet habe, bei mir klappt das alles, allerdings unter Ubuntu Mate 18.04. Also auch kein Mint.

P.S.: Hast du dich mal ausgeloggt und wieder angemeldet, nach diversen Änderungen, falls das xfce nicht sofort übernimmt...

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #18 am: 19.12.2018, 16:56:00 »
In Deinem Code ist ein kleines h, meintest Du da nicht evtl. ein großes H?

Ich habe es mit und ohne Reboot probiert, leider alles erfolglos.

Ich überlege gerade, ob es evtl. ein Kernel-Probem sein könnte.

Welchen hast Du denn (meiner ist der 4.15.0-42-generic)?


Ebenso überlege ich, ob ich nicht auch auf Ubuntu Mate umsteigen sollte.

Aber bei dem schwachen Akoya mini (nur 1GB RAM) ist selbst MATE träge.
Und den Firefox kann ich wahrscheinlich auch vergessen.
Den muss ich sozusagen morgens starten, damit ich ihn abends nutzen kann.

Das einzige System, was bisher anständig läuft, ist Bodhi-4.5.0-32bit.
Sogar der Firefox ist da zumindest noch erträglich.

Diese ganze Aktion mache ich eh nur deshalb, weil ich noch ein Zweit-System haben will, falls Bodhi mal zerschossen ist.
« Letzte Änderung: 19.12.2018, 17:05:41 von Centauri39 »

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #19 am: 19.12.2018, 17:08:44 »
Ja ja sorry, das muss sudo -H heißen, also großes H... Und gehts damit?
Kernel habe ich 4.15.0-42-generic

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #20 am: 19.12.2018, 17:33:43 »
Ich habe jetzt deinen post 16 noch einmal richtig gelesen.
Es ist so, dass Dateien aus /usr/share/aplications/Name überschrieben werden, wenn sich die selbe unter
~/.local/share/applications/Name,  also im userkonto befinden. Bei mir ist da auch eine "samba" Datei mit gksu drin, stört auch nicht, da im userkonto eine angepasste liegt und überschrieben wird.
Deswegen von mir der Test mit selbst angelegten Starter. Mir ist so, dass dein Dateimanager Thunar keine Möglichkeit dazu bietet, wie nemo unter Cinnamon bspw. oder caja unter Ubuntu-Mate.
Wenn doch, teste es mal, also auf dem Destop einen Rechtsklick gemacht und dann wenn vorhanden aus dem Kontextmenü "Starter anlegen..." wählen.

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #21 am: 19.12.2018, 17:36:32 »
Das H habe ich bereits angepasst.

Ja, das ist der gleiche Kernel wie meiner.
Alle Versuche bisher leider negativ.

Bleibt mir wohl nichts übrig, als von vorne anzufangen.
Aber dieses Mal werde ich Samba zuerst erledigen.
Wenn es dann auch nicht geht, kann ich mir wenigstens die weitere Installation sparen.

Und wenn das auch nicht hilft, muss wohl eine andere Distro her.
Aber bei 32-bit wird es halt langsam eng.

EDIT:
#20 muss ich noch testen.

EDIT2:
Nein, der Desktop-Starter gibt auch die besagte Meldung.
Vielleicht ist ja doch was Grundsätzliches schiefgelaufen bei der Installation...
« Letzte Änderung: 19.12.2018, 18:47:41 von Centauri39 »

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #22 am: 19.12.2018, 17:45:38 »
Also wenn das Xubuntu sonst soweit gut und rund läuft, würde ich wegen dieses "grafischen Samba-Einstellers" mir nun keinen Stress machen. Startest es eben aus dem Terminal heraus, ist zwar nicht ganz so dolle, aber machbar.
Denn Hand aufs Herz: Wie oft brauchst du das?

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #23 am: 19.12.2018, 17:51:30 »
Für Xubuntu 18.04 32 bit ... suche ich eine (funktionierende!) Anleitung, wie man da einen Ordner (mit Lese- UND Schreibrechten!) freigibt ...
XFCE-Menü => Einstellungen => Freigegebene Ordner
http://manpages.ubuntu.com/manpages/bionic/man1/shares-admin.1.html
Zitat
... shares-admin is part of the GNOME system tools ...

Tool "Freigegebene Ordner" startet bei mir, weil Paket gnome-system-tools installiert ist,
aber mit Fehlermeldung (Bug?) siehe Anhangbild.
« Letzte Änderung: 19.12.2018, 21:29:34 von thebookkeeper »

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #24 am: 19.12.2018, 18:02:08 »
Dieser Menü-Punkt existiert hier leider nicht.

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #25 am: 19.12.2018, 18:05:34 »
Also wenn das Xubuntu sonst soweit gut und rund läuft, würde ich wegen dieses "grafischen Samba-Einstellers" mir nun keinen Stress machen. Startest es eben aus dem Terminal heraus, ist zwar nicht ganz so dolle, aber machbar.
Denn Hand aufs Herz: Wie oft brauchst du das?
Einerseits hast Du recht, anderseits es ist halt nicht schön, wenn man ein bereits von Anfang an "defektes System" hat.

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #26 am: 19.12.2018, 18:06:19 »
@Centauri39, wenn ich mir deine Probleme bei UU ansehe https://forum.ubuntuusers.de/forum/xfce/
scheint bei deiner Installation ja so einiges so nicht richtig zu laufen, hiesiges, dann gdebi sowie auch irgend etwas mit dem Terminal unter Verwendung von Compiz.
Auf schwachbrüstigen Gerät, würde ich kein Copmpiz laufen lassen, sondern es bei xfwm4 belassen.
Das gedebi-Problem scheint ja ähnlich dem hiesigen zu sein, sprich lässt sich nur per Terminal starten....

Von daher,  bei dir ist, aus welchen Grund auch immer, prinzipiell der Wurm drin.
Mache am besten neu. Ob nun Xubuntu, MX Linux oder andere leicht gewichtige Distri, vielleicht auch mal Lubuntu versuchen, ist egal.

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #27 am: 19.12.2018, 18:43:33 »
Mache am besten neu.
Ja, ich denke auch.
Vielleicht war ja auch schon was mit dem ISO (EDIT: Checksum war aber ok) oder dem Stick.
Ich hole es mir am besten nochmal neu und packe es auf einen anderen Stick,
um sicher zu sein, dass alle Fehlerquellen möglichst ausgeschlossen oder zumindest minimiert sind.

Ist halt ärgerlich, dass diese Probleme erst so ziemlich am Ende der Installation auftraten.
Aber wie sagt man so schön:
Nicht zum Ärgern, nur zur Übung!  ;D
« Letzte Änderung: 19.12.2018, 22:06:12 von Centauri39 »

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #28 am: 19.12.2018, 18:54:29 »
Also wenn das Xubuntu sonst soweit gut und rund läuft, würde ich wegen dieses "grafischen Samba-Einstellers" mir nun keinen Stress machen. Startest es eben aus dem Terminal heraus ...
Das Ding startet bei mir auch nur per Terminal:
pkexec env DISPLAY=$DISPLAY XAUTHORITY=$XAUTHORITY system-config-samba
"Benutzerdefinierte Aktionen" in Thunar wäre noch eine Möglichkeit => https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?t=88255
« Letzte Änderung: 19.12.2018, 21:32:54 von thebookkeeper »

Re: Samba-share auf Xubuntu 18.04 32 bit einrichten?
« Antwort #29 am: 19.12.2018, 21:58:40 »
@ thebookkeeper
Ich habe schon alle vorgeschlagenen Codes versucht.
Überall das Gleiche:
Terminal ok, Starter aber nicht. 

Was ich nicht verstehe, dass ein Befehl, der im Terminal einwandfrei funktioniert, dieses im Starter nicht tut.
Normalerweise muss ich den vom Terminal doch nur im Starter einbauen.