Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.12.2018, 11:22:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21203
  • Letzte: klaus82
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 561427
  • Themen insgesamt: 45517
  • Heute online: 491
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Netzwerk Probleme Rechner  (Gelesen 546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Netzwerk Probleme Rechner
« am: 06.12.2018, 17:28:36 »
Linux Mint 17.2 Rafaela

Ich habe nach 25 Jahren Windows verlassen und bin bis jetzt mit Linux sehr zufrieden, aber ein Problem was mich regelmäßig zu Wahnsinn treibt
bekomme ich einfach nicht gelöst.

Ich habe 4 Rechner
1x PC Windows 10
1x Laptop Windows 8
2 x Laptop Linux Mint

Auf den Windows Rechner sind alle Geräte im Netzwerk sichtbar und ich kann auf alle Rechner zugreifen.
Auf den beiden Linux Rechnern sehe ich  nur ein Windows Netzwerk Ordner wenn ich dort drauf klicke bekomme ich die Meldung
"Einhängen des Ortes nicht möglich Empfangen der Freigabeliste vom Server ist gescheitert, Datei oder Verzeichnis nicht gefunden"
das ist aber nicht immer der Fall, manchmal sind Stunden später auch auf den beiden Linux Rechnern alle Rechner sichtbar und ich kann
auch auf alle Rechner zugreifen.  :o
Wenn das der Fall ist öffnet sich nach einem klick auf den Windows Netzwerk Ordner noch ein Ordner namens workgroup in dem dann auch alle Rechner sichtbar sind.

Ich bin dankbar für jede Hilfe, wenn Ihr meine Ausführungen nicht verstanden habt, bitte nachfragen.   
   

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #1 am: 06.12.2018, 17:38:14 »
Muss meine Antwort noch Mal überdenken.

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #2 am: 07.12.2018, 21:38:42 »
Vielleicht hilft ein update. Die LM 17.2 ist nicht gerade aktuell.

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #3 am: 07.12.2018, 23:02:34 »
Vielleicht hilft ein update. Die LM 17.2 ist nicht gerade aktuell.

Update wäre auf LM 17.3, was soll das bringen?
Da der TE nichts zur Hardware und zum verwendeteten Desktop sagt.
Zitat
Hinweis: Bitte bei allen Supportanfragen unbedingt die verwendete Mint-Version und Desktopumgebung angeben. [?]

Angesichts des nahenden Ende des Supportes für LM 17.X (04/2019), würde ich zu einer Sicherung der benötigten Daten raten und eine Neuinstallation vorschlagen.

LM 18.3 ? ? ? ? ? ?  --> Supportende 04/2021
oder
LM 19.X ? ? ? ? ? ?  --> Supportende 04/2023
oder
LMDE3 ? ? ? ? ? ?  -->  Supportende 06/2022 ?

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #4 am: 08.12.2018, 10:44:51 »
@tommix: Das meinte ich eigentlich. Wenn das Supportende schon naht und die übernächste Version schon existiert, kann man das ja gleich komplett aktualisieren. Nennt sich dann wohl upgrade statt update, sorry.

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #5 am: 09.12.2018, 17:02:35 »
Mit einem Update ist das nicht gelöst, ich habe die Probleme mit Mint 18.1 auch. Mir hat als Workaround geholfen, unter etc/hosts die IP-Adresse und Namen meines NAS einzutragen, dann waren auch alle anderen Geräte wieder zu sehen.

Der uralte Notebook mit Mint 13 findet alle Teilnehmer auch ohne Eintrag in etc/hosts. Wird wohl an einem Samba-Update liegen.


MfG
Munzel

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #6 am: 09.12.2018, 17:16:36 »
Da der TE nichts zur Hardware und zum verwendeteten Desktop sagt.
Der sagt seit drei Tagen nix mehr …
Außer dem Eröffnungsbeitrag ist nichts mehr gekommen.  :-X

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #7 am: 10.12.2018, 19:06:59 »
Da der TE nichts zur Hardware und zum verwendeteten Desktop sagt.
Der sagt seit drei Tagen nix mehr …
Außer dem Eröffnungsbeitrag ist nichts mehr gekommen.  :-X

Doch, der sagt noch was. Der war gerade ein paar Tage in Urlaub und dort keine Gerätschaften dabei. :o

Vielen Dank für Eure Antwoten
Ich werde es mal mit einem Upgrade bzw Neuinstallation auf die neuste Mint Version versuchen.

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #8 am: 13.12.2018, 19:31:41 »
Ich habe jetzt eine neue Linux Mint 19 Cinnamon Version aufgespielt,
das Problem bleibt das gleiche  >:(

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #9 am: 14.12.2018, 08:52:17 »
Hast Du probiert, was ich schrieb?

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #10 am: 14.12.2018, 10:24:00 »
Ich hatte anfänglich auch das Problem, das ich mit meinem NUC keine Netzwerkgeräte unter Mint sah. Nachdem ich manuell auf meinen Linuxreceiver zugegriffen hatte, hatte ich kurze Zeit später auch alle Geräte im Netzwerk angezeigt bekommen. Warum auch immer.

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #11 am: 14.12.2018, 10:58:22 »
Habe fast das selbe Problem.
Windows Rechner sehen den Linux Rechner aber nicht umgekehrt
Nur kann ich auf den Linux Rechner von Windows aus her nicht zugreifen.

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #12 am: 14.12.2018, 11:10:49 »
Hallo,

meine Gedanken dazu sind folgende: Es ist zwar "nice" irgendwie auf den Windows-PC über den Bereich "Netzwerk" des Dateimanagers zuzugreifen, ich persönlich würde mir aber immer explizit eine ganz bestimmte Freigabe über ein ganz bestimmtes Protokoll einrichten. Unter Windows kennt man das ja auch: Man kann im Explorer im Bereich Netzwerk auf das Symbol des anderen Rechners klicken, das dauert aber auch immer etwas und ist m.E. eher für unerfahrenere User gedacht. Bei Windows würde ich da z.B. eine explizite Freigabe (via Eigenschaften oder "net share") und dann hinzufügen eines Netzlaufwerks (Explorer oder "net use") bevorzugen. Das ist einfach viel viel zuverlässiger.

Wenn ich das jetzt auf Linux -> Windows übertrage: Auf was genau möchtest du denn bei Windows zugreifen? Ich würde mir immer unter Windows eine Freigabe des Ordners / der Partition machen und sie mit einem einfachen Namen (z.B. lw_d") freigeben. Anschließend würde ich mir diese Freigabe über das CIFS-Protokoll in die fstab eintragen. Einmal gemacht, wird das immer absolut zuverlässig funktionieren.

Aber man muss dabei unter Windows die Rechte- und Freigabeeinstellungen sehr genau machen. Man muss bei Windows 10 z.B. an drei Stellen eine Freigabe zulassen, sonst wird es nie funktionieren. Das liegt an Windows 10 und den Heimnetzgruppen. Empfehlendswert ist der Wechsel von Heimnetzgruppen hin zu "Benutzername und Passwort".
Ich weiß das, weil wir in unserem Büro viele Rechner in einem Windows10 / Linux Netzwerk gemeinsam betreiben, und ich jeden Tag von Linuxmaschinen auf Windows 10 Freigabe zugreife.

Kurzform also: Das beste und zuverlässigste m.E. ist eine vernünftige Freigabe auf Windows-Seite und der Eintrag in die fstab via CIFS-Protokoll auf der Linux-Seite.

Lg

Pragomer

Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #13 am: 14.12.2018, 12:54:25 »
Hi Pragomer,
seit dem letzten Windows 10 Update auf den Rechner meiner Kinder und Frau gibt es die benannte Heimnetzwerkgruppe nicht mehr.Diese wurde aus Windows 10 pro entfernt.
Und da ich auf meinem Rechner die ganzen Musikdateien der Familie gespeichert habe möchte ich diese ja den anderen PCs wieder zur Verfügung stellen.
Nur geht das anscheinend nicht weil immer diese Meldung kommt: siehe Anhang



Re: Netzwerk Probleme Rechner
« Antwort #14 am: 14.12.2018, 17:24:30 »
Hallo,
Kurzform also: Das beste und zuverlässigste m.E. ist eine vernünftige Freigabe auf Windows-Seite und der Eintrag in die fstab via CIFS-Protokoll auf der Linux-Seite.
Lg
Pragomer
Hallo,
ich weiß nicht, ob ich mich da nochmal ranwagen sollte.....
Ich habe seit langer Zeit das Problem, dass ich bei drei Rechnern zwar das Netzwerk zwischen den drei Mint 19-Rechnern ohne Probleme nutzen kann, aber nicht wenn ich irgendwie die Windows XP oder 10 auf den Rechnern mit Linux verbinden will.
(.....erstmal schauen, was, wo und wie das CIFS-Protokoll ist.....)