Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.12.2018, 11:52:05

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21203
  • Letzte: klaus82
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 561430
  • Themen insgesamt: 45517
  • Heute online: 510
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Wie kann man bei der Entwickung einer neuen Mint Version mitwirken?  (Gelesen 725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

mich würde im Detail interessieren wie eine neue Linux Mint Version basierend auf einem Ubuntu-System entsteht und wer in welcher Form konkret bei diesem Entstehungsprozess mitwirkt.

Hier habe ich aktuell gefährliches Halbwissen. Ich schreib einfach mal was ich weiß:

- Seit Mint 17 basiert Mint grundsätzlich auf einer LTS Version von Ubuntu.

- Wird seitens der Mint Entwickler eine neue  Major-Version (17, 18, 19 usw.) in Angriff genommen, so nimmt man im ersten Schritt die letzte LTS-Version von Ubuntu. Basierend auf dieser Ubuntu LTS Version wird dann ein Fork erstellt. Dieser Fork wird dann bis zur Veröffentlichung nach und nach so verändert, dass es eben kein Ubuntu mehr ist sondern stattdessen eine neue Linux Mint Major-Version. Dieser Fork wird nur so lange weiterentwickelt bis eine neue Major Version von Linux Mint in Angriff genommen wird. Für jede neue Major Version von Linux Mint gibt es einen neuen Fork, der wiederrum auf der letzten LTS-Version von Ubuntu basiert.

- Wird seitens der Mint Entwickler eine neue Minor-Version (18.1, 18.2  usw.) in Angriff genommen, wird kein Fork bezogen auf Ubuntu gebildet. Eine neue Minor-Version bedeutet einfach nur das der aktuelle Fork verändert wurde, es wird kein neuer Fork erstellt.

Zu diesem Sachverhalt ein paar Fragen:

1. Habe ich das Grundprinzip oben korrekt erklärt?

2. Was muss man tun um zum Team zu gehören, dass eine neue Linux Mint Version erstellt? Muss man sich dafür bewerben?

3. Wer hier im Forum gehört zu diesem Team?

4. Wie groß ist das Team das für die Weiterentwicklung von Linux Mint verantwortlich ist? Debian z.B. soll weltweit über 1.000 Entwickler haben.

5. Wer trifft die Entscheidungen bezogen auf die Weiterentwicklung von Linux Mint bzw. habe ich als Normalo die Chance irgendwann mal bei diesen Entscheidungen Einfluss zu haben? Falls ja, was muss ich dafür tun bzw. welche Qualifikation muss ich dafür mitbringen?

6. Erfolgt die Weiterentwicklung von Linux Mint mit Hilfe der Versionsverwaltung GIT oder wird etwas anderes wie z.B. Subversion verwendet?

7. Kennt jemand einen guten Artikel, am liebsten auf https://wiki.ubuntuusers.de/Wiki/Index/, der die obigen Fragen beantwortet. Ich finde leider keinen Artikel.

Da wendest du dich vertrauensvoll an unseren DeVIL-I386 (Admin).

Er macht das für Mint und seine Beiträge findest du unter "Downloads" hier.

Die Grundprinzipien soweit korrekt.
Linux Mint seit Version 17 basiert auf Ubuntu LTS:
Linux Mint 17 - Ubuntu 14.04 "trusty"
Linux Mint 18 - Ubuntu 16.04 "xenial"
Linux Mint 19 - Ubuntu 18.04 "bionic"

Innerhalb der 2 Jahre bis zur nächsten Hauptversion werden 3 Point-Releases veröffentlicht, demnächst also LM 19.1.
Linux Mint würde ich nicht als Fork bezeichnen, es werden Pakete aus den Ubuntu-Quellen mit eigenen Paketen kombiniert.

Welche Pakete sind eigene?
http://developer.linuxmint.com/
https://github.com/linuxmint
Die wichtigste eigene Entwicklung ist der Cinnamon-Desktop.

Die Desktops Mate und Xfce sind unabhängige Projekte.
Bei Mate ist Clem aber auch dabei http://mate-desktop.org/team/

Wer entscheidet?
Müsste man die Entwickler fragen, aber vermutlich Clem (im wesentlichen).

Er macht das für Mint und seine Beiträge findest du unter "Downloads" hier.

Unter "Downloads" hier. Was meinst du damit?

Wer entscheidet?
Müsste man die Entwickler fragen, aber vermutlich Clem (im wesentlichen).

Nur eine Person (Clement Lefebvre) entscheidet im Wesentlichen? Damit wäre Mint ja hinsichtlich der Entscheidungen eine One-Man-Show. Das finde ich garnicht gut. Schlimmer als bei M$.

Was wäre denn der richtige Weg um mit Clement Lefebvre Kontakt aufzunehmen? Per E-Mail, über Github? Im Forum? Er ist wohl nicht in diesem Forum unterwegs oder, liegt vermutlich daran das er aus Frankreich kommt  :D.

Bezogen auf Mate gibt es diese tolle Übersicht des Entwicklerteams:

http://mate-desktop.org/team/

Gibt es solch eine Übersicht auch für Mint?

PS: Wie kommt es eigentlich das du nicht im Entwicklerteam bist? Mit über 5.000 Beiträgen hier im Mint Forum ist das Interesse doch sicherlich da?
« Letzte Änderung: 05.12.2018, 09:30:18 von grhansolo »

Du könntest mal auf der Seite https://linuxmint.com nachsehen. Da werden einige Deiner Fragen beantwortet. Zum Beispiel hier zum Mitmachen https://linuxmint.com/getinvolved.php oder hier https://linuxmint.com/team.php fürs Team.

Edit: zu breite Finger, Link geändert

Unter "Downloads" hier. Was meinst du damit?
Hier ist das Forum "linuxmintusers.de".
Übersichtsseite: https://www.linuxmintusers.de/index.php
Aktuelle Versionen zum Download stehen rechts oben, unter dem Mint-Logo.
Da sind auch die DE-Editionen von DeVIL-I386 (Admin) dabei.

Nur eine Person (Clement Lefebvre) entscheidet im Wesentlichen? Damit wäre Mint ja hinsichtlich der Entscheidungen eine One-Man-Show. Das finde ich garnicht gut. Schlimmer als bei M$.
Wie kommst Du darauf?
Kann ich nicht nachvollziehen, das musst Du noch etwas besser begründen.
Soll für jede popelige Änderung eine Abstimmung unter den Benutzern durchgeführt werden?
Übrigens ist es eine der Stärken von LinuxMint (Clement Lefebvre, Team-Leader), dass die Wünsche der Benutzer angehört und weitgehend berücksichtigt werden, was zum Erfolg und der Beliebtheit von Mint beiträgt.

« Letzte Änderung: 05.12.2018, 12:04:31 von aexe »

Hi :)
ich denke devil hat mit mint nichts zu tun.

er baut nur eine live version mit deutscher oberfläche und zu dem zeitpunkt eingebunden vorhanden updates,
legt sie auf sourceforge und bindet die links hier auf der page ein. danke dafür ...

ansonsten ist er administrator dieses forums, das wiederum nichts mit den linux mint machern zu tun hat.

korrigiert mich bitte, wenn ich was falsches erzählt haben sollte ;)

Ich bin erstaunt, dass @ehtron und @aexe nicht im Entwicklerteam von Mint sind. Bei Euch beiden hätte ich darauf gewettet  :D.

Wie kommt es das Ihr als Gurus da nicht mitmachen wollt?

Zitat von: grhansolo am Heute um 08:22:26

Nur eine Person (Clement Lefebvre) entscheidet im Wesentlichen? Damit wäre Mint ja hinsichtlich der Entscheidungen eine One-Man-Show. Das finde ich garnicht gut. Schlimmer als bei M$.

Wie kommst Du darauf?
Kann ich nicht nachvollziehen, das musst Du noch etwas besser begründen.
Soll für jede popelige Änderung eine Abstimmung unter den Benutzern durchgeführt werden?
Übrigens ist es eine der Stärken von LinuxMint (Clement Lefebvre, Team-Leader), dass die Wünsche der Benutzer angehört und weitgehend berücksichtigt werden, was zum Erfolg und der Beliebtheit von Mint beiträgt.

Mag ja sein das der gut entscheidet, dennoch hätte er "absolute Macht". "Absolute Macht" ist niemals gut. Es soll natürlich nicht jeder Nutzer explizit gefragt werden dennoch sollte zumindest das Entwicklerteam ein Mitbestimmungsrecht haben. So wie Ihr das geschrieben habt hat das Entwicklerteam kein Mitbestimmungsrecht. Vermutlich hat das  Entwicklerteam Mitbestimmungsrecht und ich habe Euch nur falsch verstanden.

Es ist ein großer Unterschied zwischen jemand der Software / Betriebssysteme entwickelt und jemand, der ein Betriebssystem mit Interesse verwendet und in einem dazu gehörenden Forum aktiv ist.

So wie Ihr das geschrieben habt hat das Entwicklerteam kein Mitbestimmungsrecht.
Das habe ich nicht geschrieben.
Ich finde in diesem Thema auch keine derartige Behauptung von anderen … außer von Dir.
Also: irgendwas falsch verstanden oder so ähnlich.
« Letzte Änderung: 05.12.2018, 15:05:08 von aexe »

Hi :)
ich setze schon gelegentlich issues ab, und habe über das mint forum auch kontakt zu clem...
allerdings nur in sachen.. fehler im system.
für einen einstieg in die aktive entwicklung fehlt die zeit... ich bin hier auch nur nebenbei dabei, da ich eh viel am rechner arbeite.

ich setze schon gelegentlich issues ab, und habe über das mint forum auch kontakt zu clem...

Über das deutsche Mint Forum Kontakt zu clem? Der ist doch garnicht hier im Forum oder doch?

Vermutlich Kontaktsprache immer Englisch oder?

Hi :)
dies ist kein forum das etwas mit den mint machern zu tun hat.. die haben ein eigenes ;)
auch einen deutschsprachigen bereich...

in programmierer kreisen wird allermeist englisch gesprochen, es sei denn es ist ein rein deutsches project.

dies ist kein forum das etwas mit den mint machern zu tun hat.. die haben ein eigenes ;)
auch einen deutschsprachigen bereich...

Kannst du mir den Link nennen?